Beste Luft ohne Schadstoffe

Wie ist die Luftqualität in Deutschland?

Aktuelle Pressemeldungen

 

Feinstaubbelastung: Berlin hat die schmutzigsten Straßen

Berlin ist Spitze – wenn es um schmutzige Luft geht. Drei Berliner Straßen führen die Liste an, in der das Umweltbundesamt die Straßen mit der höchsten Feinstaubbelastung in Deutschland aufführt. In einem Fall ist die Luft sogar so stark mit den schädlichen Teilchen belastet, dass Berlin dort als einzige deutsche Stadt den Grenzwert der Europäischen Union reißt – erstmals seit 2015... Quelle https://www.berliner-zeitung.de/berlin/verkehr/feinstaubbelastung-berlin-hat-die-schmutzigsten-strassen-31715990

Schadstoffe Lungenärzte fordern ein Umdenken

Die Zahl hat Schockwirkung: Schier unfassbare 600 000 Lebensjahre sollen die Bundesbürger alljährlich durch die Belastung mit Feinstaub verlieren,wie sie vor allem durch Verkehr, Industrie und Landwirtschaft hervorgerufen wird. Das teilt die Deutsche Gesellschaft für Pneumologie und Beatmungsmedizin mit und beruft sich dabei auf wissenschaftliche Studien, die diesen Zusammenhang belegen. Die schweren gesundheitlichen Folgen der Luftverschmutzung haben die Lungenärzte veranlasst, ein umfassendes Positionspapier zu erarbeiten. Darin fordern sie die Politik, die Industrie und die Bevölkerung zum Umdenken auf. Konkret an die Regierungen von Bund, Ländern und Kommunen richten die Mediziner den Appell, „Regularien und Anreize zur Schadstoffvermeidung“ zu schaffen... Quelle http://www.fr.de/wissen/schadstoffe-lungenaerzte-fordern-ein-umdenken-a-1629229

Sofortprogramm saubere Luft der Bundesregierung: Lungenärzte drängen auf rasches Handeln

Anlässlich des heutigen „Dieselgipfels“ im Kanzleramt fordert die Deutsche Gesellschaft für Pneumologie und Beatmungsmedizin e.V. (DGP) Regierung, Länder und Kommunen auf, umgehend Regularien und Anreize zur Vermeidung von Luftschadstoffen zu schaffen. Denn auch unterhalb der derzeit in Deutschland gültigen europäischen Grenzwerte könnten erhebliche Gesundheitseffekte auftreten. In ihrem in der letzten Woche veröffentlichten umfassenden Positionspapier „Atmen: Luftschadstoffe und Gesundheit“ fasst die Fachgesellschaft den aktuellen Wissensstand zu den Gesundheitseffekten von Luftschadstoffen zusammen. Daraus leitet sie Empfehlungen für einen umweltbezogenen Gesundheitsschutz ab. Luftverschmutzung ist auch in Deutschland der wichtigste umweltbedingte Risikofaktor für Erkrankungen, so die DGP. Studien zeigen, dass Feinstaub, Stickoxide und andere Schmutzpartikel nicht nur der Lunge schaden – sie betreffen den gesamten Organismus. Dazu gehören besonders das Herz-Kreislaufsystem, der Stoffwechsel und die Entwicklung von Föten im Mutterleib. Es gibt bisher keine Wirkschwelle, unter der Luftschadstoffe nicht ungesund sind, betonen die Experten der DGP... Quelle https://idw-online.de/de/news707228

Luftschadstoffe gefährden unsere Gesundheit - besonders die von Kindern, älteren Menschen und Erkrankten

Lungenärzte fordern gesellschaftliches Umdenken in Sachen Luftverschmutzung... Studien zeigen, dass die Feinstaubbelastung durch Landwirtschaft, Industrie und Verkehr gesundheitsschädlich ist: Insgesamt verliert die deutsche Bundesbevölkerung dadurch jährlich 600 000 Lebensjahre, wenn man das Gesundheitsrisiko auf eine einfache Zahl herunterbricht (1). Besonders betroffen sind ältere oder chronisch kranke Menschen sowie kleine Kinder... Quelle https://www.lifepr.de/inaktiv/deutsche-gesellschaft-fuer-pneumologie-und-beatmungsmedizin-ev/Luftschadstoffe-gefaehrden-unsere-Gesundheit-besonders-die-von-Kindern-aelteren-Menschen-und-Erkrankten/boxid/731137

Dieseldämpfe in London sind so schlimm, dass die Lungen von Kindern verkümmert sind.

Dieseldämpfe in London sind so schlimm, dass die Lungen von Kindern dadurch verkümmert werden, wie eine Studie ergab. Tests an mehr als 2.000 Acht- und Neunjährigen zeigten, dass sie durchschnittlich fünf Prozent weniger Lungenkapazität hatten als erwartet. Dieses könnte sie an der Gefahr der lebenslangen Atmungsstörungen, wie Asthma und wiederkehrende Brustinfektionen setzen, sagten die Forscher... Quelle http://www.tekk.tv/gesundheit/dieseldaempfe-in-london-sind-so-schlimm-dass-die-lungen-von-kindern-verkuemmert-sind/

KNAPP UNTER DER HÖCHSTGRENZE Luftbelastung nimmt trotz Feinstaub-Alarm zu

Der aktuelle Feinstaubalarm gilt seit über einer Woche. Autofahrer sind seitdem dazu aufgerufen, ihren Wagen stehenzulassen und auf Busse und Bahnen umzusteigen. Außerdem dürfen Komfortkamine nicht befeuert werden. Feinstaubalarm wird in der Landeshauptstadt immer dann ausgerufen, wenn Meteorologen über mehrere Tage hinweg einen geringen Luftaustausch erwarten. Die Messwerte am Neckartor waren während des aktuellen Alarms stets unterhalb des Grenzwertes... Quelle https://www.bild.de/regional/stuttgart/stuttgart-aktuell/knapp-unter-der-hoechstgrenze-luftbelastung-nimmt-trotz-feinstaub-alarm-zu-58597522.bild.html

Luftverschmutzung verursacht erhöhte Besuche der Notaufnahme bei Herz- und Lungenerkrankungen.

Die Luftverschmutzung im Freien ist weltweit eine große Gesundheitsgefährdung. Neue Forschungen der George Mason University haben ergeben, dass die Exposition gegenüber bestimmten Luftschadstoffen mit erhöhten Besuchen der Notaufnahme (ED) für Atemwegs- und Herz-Kreislauf-Erkrankungen verbunden ist... Quelle http://www.tekk.tv/wissen/luftverschmutzung-verursacht-erhoehte-besuche-der-notaufnahme-bei-herz-und-lungenerkrankungen/

Saubere Luft - ein Menschenrecht 3sat: "Wissenschaft am Donnerstag"-Doku und Gesprächssendung "scobel" über schlechte Luft und was dagegen hilft

Verschmutzte Luft verbreitet sich global. Wie belastet sind Menschen durch die "dicke Luft", und welche Maßnahmen helfen? Die 3sat-Wissenschaftsdokumentation "Saubere Luft - ein Menschenrecht" um 20.15 Uhr und die sich um 21.00 Uhr anschließende Gesprächssendung "scobel - Schädliche Luft" beschäftigen sich mit dem drängenden Problem der Luftverschmutzung. In Deutschland war vor 30 Jahren die Luft so schlecht wie in Indien heute. Dann verbesserte sich die Qualität dank einer verschärften Umweltgesetzgebung... Quelle https://www.presseportal.de/pm/6348/4111403

“Masterplan Luftreinhaltung” in Dresden vorgestellt

Dresden will mit einem Masterplan die vom PKW- und LKW-Verkehr ausgestoßenen Schadstoffmengen, insbesondere Feinstaub und Stickoxide, reduzieren und umweltfreundliche Verkehrsarten in und um Dresden stärken. Hierfür hat sie den “Masterplan Luftreinhaltung” (Green City Plan) erarbeitet. Aber es werden noch die finanziellen Ressourcen hierfür benötigt... Quelle https://www.behoerden-spiegel.de/2018/11/12/masterplan-luftreinhaltung-in-dresden-vorgestellt/

Feinstaub aus Osteuropa verursachte schlechte Luft

Der Ferntransport von Feinstaub aus östlichen Nachbarstaaten sorgt auch in Salzburg für erhöhte Feinstaubwerte. Das ist eines der wichtigsten Erkenntnisse der Luftgütemessungen im Oktober. Feinstaub aus Kraftwerken sorgt oft für schlechte Luft... Quelle https://www.sn.at/salzburg/chronik/feinstaub-aus-osteuropa-verursachte-schlechte-luft-60597598

Mehr Lungenkranke durch Luftverschmutzung

Durch Klimaerwärmung, Luftverschmutzung und Wetterkapriolen steigt bei Lungenpatienten die Anzahl der Krankenhausaufenthalte Weltweit verschlechtert sich zunehmend die Luftqualität. Das wirkt sich auch auf die menschliche Gesundheit aus. "Klimaveränderung und Luftverschmutzung sind ursächlich miteinander verbunden, da die beiden Hauptauslöser – Treibhausgase und Luftschadstoffe – die gleichen Quellen haben, nämlich Verbrennung fossiler Energieträger," - derstandard.at/2000091321014/Mehr-Lungenkranke-durch-Luftverschmutzung... Quelle https://derstandard.at/2000091321014/Mehr-Lungenkranke-durch-Luftverschmutzung

Studie: Zu viel Lärm und Luftschadstoffe in Hamburg

BUNDESWEITE STUDIE Schlechte Noten für Verkehr in Hamburg, Studie zu „Mobilität und Umwelt“ sieht die Stadt auf Platz 14 unter 16 Ländern. Vor allem bei Lärm und Luftverschmutzung hapert es... Quelle https://www.abendblatt.de/hamburg/article215741459/Studie-Zu-viel-Laerm-und-Luftschadstoffe-in-Hamburg.html

90 Prozent aller Kinder weltweit atmen giftige Luft

Ein Bericht der Weltgesundheitsorganisation warnt: Schmutzige Luft beeinträchtigt das Leben nahezu aller Kinder auf der Welt. Luftschadstoffe beeinträchtigen demnach die neuronale Entwicklung der Kleinsten und ihre Lungenfunktion. Das Problem betrifft alle Länder - jedoch unterschiedlich heftig. 1,8 Milliarden Kinder atmen jeden Tag Luft ein, die so schmutzig ist, dass sie Gesundheit und Entwicklung der unter 15-Jährigen beeinflusst. Auf dieses Problem weist ein Bericht der Weltgesundheitsorganisation WHO hin... Quelle https://www.sueddeutsche.de/gesundheit/luftverschmutzung-kinder-who-feinstaub-1.4189835

Basiswissen Pollen - Pflanzen mit allergenen Pollen

In Europa sind 6 Gruppen von Pflanzen bekannt, die besonders für Pollenallergien verantwortlich gemacht werden. Nahezu jede Pollenallergie beginnt mit einem Vertreter aus einer dieser Gruppen.
1. Gräserpollen (einschließlich Getreide)
2. Birkenpollen (einschließlich Erle, Hasel, Hagebuche, Hopfenbuche, Rotbuche, Eiche, Esskastanie, Marone
3. Beifuß- oder Ragweedpollen (Traubenkraut)
4. Eschenpollen (und Ölbaum)
5. Glaskrautpollen
6. Zypressepollen (einschließlich Japanische Zeder, Zeder, Scheinzypresse, Lebensbaum, Wacholder)
Pflanzen mit allergenen Pollen in Europa (Hauptverursacher von Allergien) Im Nachgang können sich zusätzliche Pollenallergien entwickeln... Ahorn, Ampfer, Brennessel, Gänsefuß, Götterbaum, Holunder (Flieder), Hopfen, Linde, Maulbeere, Pappel, Plantane, Raps, Rosskastanie, Ulme (Rüster), Walnuss, Wegerich, Weide... Quelle https://www.allergie.de/wissen/basiswissen-pollen/pflanzen-mit-allergenen-pollen/

Viren... Schon in der ausgeatmeten Luft tummeln sich Erreger

Infizierte Patienten müssen gar nicht husten oder niesen, um ihre Viren zu verteilen. Schon in der ausgeatmeten Luft tummeln sich Erreger. Experten raten einen Abstand von bis zu 70 Zentimetern einzuhalten, um sich vor einer Ansteckung mit der Grippe zu schützen. Beim Niesen sind bis zu zwei Meter notwendig... Quelle https://www.sn.at/leben/gesundheit/mit-der-kaelte-kommt-die-grippezeit-kann-impfen-helfen-59490751

Fast eine halbe Million Menschen stirbt an Luftverschmutzung

Die Luftqualität in Europa hat sich laut der Europäischen Umweltagentur verbessert. Dennoch führen Feinstaub, Stickstoffoxid und Ozon zu vielen Todesfällen... Etwa eine halbe Million Menschen ist im Jahr 2015 in Europa an den Folgen von Luftverschmutzung gestorben. Das teilte die Europäische Umweltagentur (EAA) mit. Die Belastung durch Feinstaub sei für etwa 391.000 vorzeitige Todesfälle verantwortlich, weitere 76.000 Todesfälle stünden in Verbindung mit der Belastung durch Stickstoffdioxid. Rund 16.400 vorzeitige Todesfälle habe es 2015 durch bodennahes Ozon gegeben... Quelle https://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2018-10/uftverschmutzung-europaeische-umweltagentur-feinstaub-todesfaelle-stickoxid-gesundheit-belastung

93 Prozent der Kinder atmen gefährlich viel Feinstaub

Bedrückende Zahlen von der Weltgesundheitsorganisation und der Europäischen Umweltagentur: Schlechte Luft ist für Abermillionen Kinder lebensbedrohlich – und zeichnet sie fürs Leben. Eine „globale Gesundheitskrise“, warnt die WHO. Die Weltgesundheitsorganisation ist in ihrem neuen Bericht zur Kindergesundheit alarmiert, und auch die Europäische Umweltagentur veröffentlicht beunruhigende aktuelle Zahlen zur Luftverschmutzung: Hohe Konzentrationen, in vielen Gegenden auch weiter steigende Mengen an Feinstaub, Stickoxyde und Ozon in der Luft sind demnach für Abermillionen frühzeitige – und damit fast immer auch überflüssige – Todesfälle verantwortlich. Vor allem die mikroskopisch kleinen und deshalb auch unsichtbaren, aber extrem gesundheitsgefährdenden Feinstaubpartikel verpesten die Luft in Städten und in Innenräumen, und davon ist auch Europa nicht ausgenommen.. Quelle http://www.faz.net/aktuell/wissen/93-prozent-der-kinder-atmen-gefaehrlich-viel-feinstaub-15862627.html

Report der Europäischen Umweltagentur: Luftverschmutzung ist die größte Gefahr für die Gesundheit

Hauptgrund für vorzeitige Todesfälle in Europa? Die Luftverschmutzung, sagen Forscher der Europäischen Umweltagentur. Ganz oben auf der Liste der Verursacher stehen Feinstaub und Stickoxide... Die Luftverschmutzung in Europa ist nach wie vor zu hoch. Das geht aus dem am Montag von der Europäischen Umweltagentur (EEA) veröffentlichten Report Luftqualität in Europa 2018 hervor. Laut der Agentur mit Sitz in Kopenhagen ist Luftverschmutzung der Hauptgrund für vorzeitige Todesfälle in 41 europäischen Ländern. Grundlage sind Daten von mehr als 2500 Messstationen in ganz Europa... Quelle http://www.spiegel.de/gesundheit/diagnose/luftverschmutzung-ist-groesste-gefahr-fuer-die-gesundheit-eea-report-a-1235602.html

Feinstaubalarm endet in der Nacht zum Mittwoch

Stuttgarter Feinstaubalarm im Winterhalbjahr endet nach Angaben der Stadt in der Nacht zum Mittwoch. Noch bis einschließlich Dienstag rechnen Experten mit einer Wetterlage, bei der die Luftschadstoffe nicht abziehen oder von Regen aus der Luft gewaschen werden, wie die Stadt am Montag mitteilte. Bis dahin könne es zu hohen Konzentrationen gesundheitsschädlichen Feinstaubs in Bodennähe kommen... Quelle https://www.rtl.de/cms/feinstaubalarm-endet-in-der-nacht-zum-mittwoch-4239926.html

Deutscher Lungentag 2018

Die Zentralveranstaltung zum Deutschen Lungentag 2018 fand am 29. September 2018 in der Charité Universitätsmedizin Berlin statt. Doch nicht nur an diesem Tag, sondern im gesamten September standen Veranstaltungen zum diesjährigen Motto des Lungentags „Dicke Luft – Gefahr für die Lunge“ an. In ganz Deutschland sind lokale Veranstalter (z. B. Kliniken, Patientenorganisationen) aufgefordert, weitere Aktionen zum Thema durchzuführen. Der Deutsche Lungentag 2018 machte auf die Risiken von Luftschadstoffen wie Autoabgase und Feinstaub für die Lunge aufmerksam... Quelle https://www.curado.de/deutscher-lungentag-32004/

Weltweite Analyse: Luftverschmutzung verursacht jährlich Millionen Asthma-Notfälle

In immer mehr Städten drohen Dieselfahrverbote, um die Anwohner vor Stickstoffdioxid zu schützen. Mehrere Millionen Menschen müssen jährlich in die Notaufnahmen, weil verschmutzte Luft bei ihnen eine Asthmaattacke ausgelöst hat. Jetzt haben Forscher erstmals abgeschätzt, wie viele Menschen genau davon betroffen sind. Demnach führt das Einatmen von Ozon, Stickstoffdioxid und Feinstaub jährlich zu - je nach Berechnung - 9 bis 33 Millionen Asthma-Notfällen... Quelle http://www.spiegel.de/gesundheit/diagnose/asthma-luftverschmutzung-fuehrt-jedes-jahr-zu-millionen-notfaellen-a-1234840.html

Herbst-Allergie Husten, wir haben ein Problem

Schuld am Gehuste und Geschniefe ist der fiese Heuschnupfen, der jetzt auf einmal wieder zuschlägt. Das Problem, unter dem geschätzt jeder sechste Berliner sonst nur im Frühjahr heftig leidet: Es kann die Allergiker dieses Jahr auch im Herbst besonders hart treffen... Die Nase kribbelt, die Augen tränen. Im Hals kratzt es heftig. Es sind die klassischen Heuschnupfen-Symptome, die normalerweise im Frühjahr vom Blütenstaub der Bäume, Sträucher und Gräser ausgelöst werden. Doch im Herbst schwirren keine Pollen durch die Luft. „Dennoch leiden Pollenallergiker jetzt darunter... Quelle https://www.berliner-kurier.de/berlin/kiez---stadt/herbst-allergie-husten--wir-haben-ein-problem-31455372

Beginn der Feinstaubalarm-Periode in Stuttgart: Deutsche Umwelthilfe fordert verbindliche Maßnahmen gegen Luftschadstoffe aus Kaminöfen und Baumaschinen

Stuttgart (ots) - Belastung mit Feinstaub durch Kaminöfen aber auch Baumaschinen wird bislang nicht ausreichend verringert - Wirksame Emissionsminderungstechnik muss in belasteten Gebieten Standard werden - Rechtsgutachten zeigt Handlungsmöglichkeit für strengere Abgas-Anforderungen vor Ort auf... Quelle https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/beginn-der-feinstaubalarm-periode-in-stuttgart-deutsche-umwelthilfe-fordert-verbindliche-massnahmen-gegen-luftschadstoffe-aus-kaminoefen-und-baumaschinen-6712562

Ansteckungsgefahr: Wo lauert sie am meisten?

Im Herbst und Winter heißt es wieder: Erkältungszeit. Aber wo stecken wir uns im Alltag eigentlich am ehesten an? Sechs Erkältungsfallen finden Sie hier... Erkältungs- oder Grippeviren werden durch Tröpfchen- oder Schmierinfektion übertragen. Bei einer Tröpfcheninfektion gelangen winzige Speicheltröpfchen durch Niesen, Husten oder Sprechen in die Luft und werden verteilt. Sind die Tröpfchen mit Viren oder Bakterien infiziert, können sich andere damit anstecken... Quelle https://www.freundin.de/lifestyle-gesundheit-erkaeltung-ansteckungsgefahr

Schnäuzen, Niesen, Husten: Ein für allemal – diese Regeln solltest du beachten

In der kalten Jahreszeit wird wieder geniest und geschnieft, was das Zeug hält. Und wer in der Umgebung herumniest oder hustet, gefährdet seine Mitmenschen: Man ist oft schon ansteckend, bevor eine Krankheit sich überhaupt durch Symptome bemerkbar macht... Beim Niesreiz handelt es sich um einen Schutzreflex des Körpers. Er dient dazu, Fremdkörper durch einen starken, explosionsartigen Luftausstoss aus der Nase zu befördern – neben Schmutz und Pollen auch Bakterien und Viren, die sich auf dem Schleim abgesetzt haben. Dies ist wegen der Ansteckungsgefahr problematisch... Quelle https://www.watson.ch/wissen/gesundheit/188793836-niesen-und-husten-so-machst-du-s-besser-nicht

So können wir die Luftverschmutzung reduzieren

Luftverschmutzung geht uns alle an. Erst recht, seitdem renommierte Wissenschaftler der Yale und Peking University herausgefunden haben, dass sie negative Auswirkungen auf Gesundheit und unsere kognitive Leistungsfähigkeit hat. Obwohl Deutschland weit weniger betroffen ist als beispielsweise Indien, sollte schnellstmöglich ein Umdenken stattfinden. Jeder von uns kann einen positiven Beitrag leisten. Unsere Luft besteht zu einem Großteil aus Stickstoff und Sauerstoff. Außerdem enthält sie zu kleinen Prozentsätzen Kohlendioxid, Argon und Spurengase. Luftverschmutzung beschreibt die Abweichung der natürlichen Zusammensetzung durch die Emission von Schadstoffen... Quelle https://www.dieharke.de/Nachrichten/Wissenschaft-1000/560274/So_koennen_wir_die_Luftverschmutzung_reduzieren_.html

Luftverschmutzung: Schadstoffe und Wirkung

Je kleiner ein Partikel ist, desto tiefer kann er in die Lunge eindringen. Mitte der 90er-Jahre wurde in den Städten mit der Messung von Feinstaub der Partikelgröße PM10 begonnen, also Partikel mit einem Durchmesser von 10 Mikrometer. „PM“ kommt vom englischen „particulate matter“, auf Deutsch Feinstaub. Heute weiß man: Die kleineren Partikel PM2,5, die seit 2008 überwacht werden, dringen bis in die Bronchiolen und Lungenbläschen vor, die noch kleineren Partikel mit einem Durchmesser von weniger als 0,1 Mikrometer sogar bis in den Blutkreislauf... Quelle https://www.abendblatt.de/nachrichten/article215444285/Schadstoffe-und-Wirkung.html

Joggen in der Stadt - ist das noch gesund?

In Zeiten von Diesel-Skandal, Feinstaubdebatte und Co bekommen viele Menschen ein zunehmend ungutes Gefühl: Ist es überhaupt noch gesund, in der Stadt mit dem Rad unterwegs zu sein oder joggen zu gehen? Wir erklären, warum Outdoor-Aktivitäten selbst in Gebieten mit "dicker Luft" eine gute Idee sind - und worauf Sportler dabei achten sollten... Quelle https://www.wissen.de/joggen-der-stadt-ist-das-noch-gesund

Schadstoffe in der Luft und Allergien beeinflussen Atemwegserkrankungen

„Dicke Luft – Gefahr für die Lunge“. So lautete das diesjährige Motto des Deutschen Lungentags. Bundesweit fanden zu diesem Anlass den gesamten September über diverse Informationsveranstaltungen statt, bei denen renommierte Experten zu Themen wie Klimawandel, Luftschadstoffe und damit einhergehende gesundheitliche Gefahren referierten... Quelle http://www.frankfurt-live.com/schadstoffe-in-der-luft-und-allergien-beeinflussen-atemwegserkrankungen-106637.html

Schutz vor Viren und Bakterien: So schützen Sie sich im Büro vor Erkältungen und Grippe

Im Büro sind wir täglich einer Vielzahl von Krankheitserregern ausgesetzt. Gerade im Herbst gehören deshalb Husten, Schniefen und Schnäuzen zu den typischen Hintergrundgeräuschen. Doch bereits ein paar einfache Tipps können Ihnen dabei helfen, dass Sie sich trotzdem keine Erkältung einfangen... Quelle https://web.de/magazine/gesundheit/schutz-viren-bakterien-schuetzen-buero-erkaeltungen-grippe-33134256

Schniefen, schnäuzen! So schützt man sich vor einer Erkältung

Zu Hause wie auch auf der Arbeit. So können Viren rausbefördert und frische Luft reingelassen werden. Außerdem wird so die Luftfeuchtigkeit und damit die Befeuchtung der Schleimhäute erhöht. Die für die kühle Saison typische, trockene Innenraumluft in Büros, aber auch in Zügen und Flugzeugen reizt die Schleimhäute, womit diese anfälliger für Viren sind. Denn Heizung und Klimaanlagen trocknen die Schleimhäute aus... Quelle https://de.nachrichten.yahoo.com/schniefen-schnauzen-schutzt-man-sich-vor-einer-erkaltung%E2%80%A8-094910877.html?guccounter=1

Luftverschmutzung: Forderung nach Wechsel zu nachhaltigem Verkehr

Als Gesellschaft profitieren wir von einem einfachen Zugang zu vielen verschiedenen Verkehrsmitteln. Der Schaden, den unsere anhaltende Vorliebe für Verbrennungsmotoren und fossile Brennstoffe auf die Umwelt hat, nimmt jedoch inakzeptable Ausmaße an... Ein erheblicher Anteil der Luftverschmutzung entfällt weiterhin auf den Straßenverkehr, was insbesondere der Emission gefährlicher Schadstoffe wie Stickstoffdioxid und Feinstaub geschuldet ist. Darüber hinaus betrug der Anteil des Verkehrssektors an den Gesamtemissionen von Treibhausgasen in der EU 25,8 % und wird in den kommenden Jahren aufgrund des erwarteten Wachstums dieses Sektors voraussichtlich weiter steigen... Quelle https://www.welt.de/debatte/kommentare/article181718472/Luftverschmutzung-Hans-Bruyninckx-fordert-Wechsel-zu-nachhaltigem-Verkehr.html

Allergien sind weiter auf dem Vormarsch

Die Zahlen sind alarmierend: Mehr als 20 Prozent aller erwachsenen Menschen in Deutschland leiden an mindestens einer Allergie und bei mehr als 33 Prozent tritt im Laufe des Lebens zumindest eine allergische Erkrankung auf. Tendenz weiter steigend... Die Rangliste der Allergien wird vom Heuschnupfen mit fast 15 Prozent angeführt. Es folgen Asthma bronichale, Nahrungsmittel- sowie Insektengiftallergien... Quelle https://www.lokalkompass.de/gladbeck/ratgeber/auch-viele-gladbecker-sind-betroffen-allergien-sind-weiter-auf-dem-vormarsch-d992394.html

Feinstaub gelangt bis in die PlazentaSchockierender Fund: Feinstaub erstmals in Plazenta von Schwangeren entdeckt

Belastung im Mutterleib: Erstmals haben Forscher nachgewiesen, dass Rußpartikel aus der Luft bis in die Plazenta von Schwangeren gelangen können. Das könnte erklären, wie und warum Feinstaub schon bei ungeborenen Kindern Gesundheitsschäden versuchen kann. Die Wissenschaftler wiesen die Schadstoffpartikel in Fresszellen des Mutterkuchens nach. Ihrer Ansicht liegt es nahe, dass der Ruß von dort auch in den Körper des Kindes gelangt... Quelle https://www.focus.de/wissen/natur/gesundheitsschaeden-vor-der-geburt-feinstaub-gelangt-bis-in-die-plazenta_id_9605718.html

Dicke Luft – Gefahr für die Lunge

Vorsicht: Zigarettenrauch schädigt das empfindliche Gewebe und auch die Blutgefäße. Doch auch andere Luftschadstoffe gefährden die Lunge... Quelle https://www.moz.de/artikel-ansicht/dg/0/1/1680858/

Lungenärzte für mehr Anstrengungen gegen Luftverschmutzung

Rauchen ist der größte Risikofaktor für Erkrankungen der Atemwege. Feinstaub und Stickoxide führen allerdings dazu, dass Lungenkranken buchstäblich die Luft wegbleibt... Unstrittig ist das erhöhte Risiko an einer Lungenentzündung zu erkranken, wenn man dauerhaft mit Feinstaub belastete Luft einatmet... Zu bedenken ist, dass die Grenzwerte der EU weit über den von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) angegebenen Grenzwerten für Schadstoffe liegen... Quelle https://www.wr.de/panorama/lungenaerzte-fuer-mehr-anstrengungen-gegen-luftverschmutzung-id215394375.html

"Dicke Luft im Klassenzimmer" Projekt wird ausgeweitet

Werden Klassenzimmer nicht genügend gelüftet, steigt neben der Konzentration an CO2 auch die Anzahl der Keime in der Luft und in der Folge die Ansteckungsgefahr für Krankheiten.. Quelle https://www.stol.it/Artikel/Chronik-im-Ueberblick/Lokal/Dicke-Luft-im-Klassenzimmer-Projekt-wird-ausgeweitet

EU-Luftverschmutzung: 400.000 Tote pro Jahr

Der EU-Rechnungshof schlägt Alarm: In den Staaten der Union sterben jährlich 400.000 Menschen an den Folgen von Luftverschmutzung – zehnmal mehr als im Straßenverkehr... Die Behörde fordert von der EU-Kommission mehr Geld für den Luftschutz und eine Verschärfung der Schadstoffgrenzwerte. Nicht nur das menschliche Leid, auch der volkswirtschaftliche Schaden ist enorm. 300 Milliarden Euro Kosten verursachen durch Luftschadstoffe ausgelöste Erkrankungen jedes Jahr in den 28 Mitgliedsländern... Quelle https://www.nachrichten.at/nachrichten/politik/aussenpolitik/EU-Luftverschmutzung-400-000-Tote-pro-Jahr;art391,3004061

Forscher: Schlechte Luft macht krank und doof

Macht Luftverschmutzung dumm? Eine hohe Belastung mit Feinstaub, Stickoxiden etc. kann möglicherweise auch die geistigen Leistungen beeinträchtigen. Indizien dafür liefert eine Studie aus China. Dort schnitten Menschen aus Gebieten mit hoher Luftbelastung in verbalen und mathematischen Tests besonders schlecht ab. Dieser Effekt war umso stärker, je länger die Belastung anhielt und je älter die Leute waren, so die Forscher... Quelle https://de.euronews.com/2018/08/28/forscher-schlechte-luft-macht-krank-und-doof

EU-Prüfer: Zu wenig Erfolg im Kampf gegen schlechte Luft

Verheerende Bilanz im Kampf gegen die Luftverschmutzung in Europa: Die EU-Vorgaben zur Luftreinhaltung sind zum Teil zu schwach, werden dennoch von den EU-Mitgliedstaaten nicht ausreichend umgesetzt und von der Kommission nicht entschlossen genug kontrolliert. Zu diesem Ergebnis kommt der Europäische Rechnungshof in einem neuen Gutachten. Die europäische Politik zur Luftreinhaltung habe damit nicht den erwarteten Erfolg... Quelle https://www.wr.de/politik/eu-pruefer-zu-wenig-erfolg-im-kampf-gegen-schlechte-luft-id215310043.html

Überraschende Messergebnisse Doppelter Tagesgrenzwert: Soviel Feinstaub atmen Sie in der U-Bahn ein

Feinstaub gilt als viel gesundheitsschädlicher als Stickoxide. Die Sachverständigenorganisation Dekra hat festgestellt: In unterirdischen Bahnhöfen atmen Passagiere eine erhebliche Dosis Feinstaub ein - viel mehr als an einer vielbefahrenen Kreuzung... Quelle https://www.focus.de/auto/news/abgas-skandal/ueberraschende-messungen-doppelter-tagesgrenzwert-soviel-feinstaub-schlucken-sie-in-der-u-bahn_id_8932224.html

Feinstaub gelangt bis in die Plazenta Schockierender Fund: Feinstaub erstmals in Plazenta von Schwangeren entdeckt

Belastung im Mutterleib: Erstmals haben Forscher nachgewiesen, dass Rußpartikel aus der Luft bis in die Plazenta von Schwangeren gelangen können. Das könnte erklären, wie und warum Feinstaub schon bei ungeborenen Kindern Gesundheitsschäden versuchen kann. Die Wissenschaftler wiesen die Schadstoffpartikel in Fresszellen des Mutterkuchens nach. Ihrer Ansicht liegt es nahe, dass der Ruß von dort auch in den Körper des Kindes gelangt... Quelle https://www.focus.de/wissen/natur/gesundheitsschaeden-vor-der-geburt-feinstaub-gelangt-bis-in-die-plazenta_id_9605718.html

Urlaubsparadies Borkum: Einmal richtig durchatmen!

Die Nordseeinsel Borkum ist ein Urlaubsziel in Bestlage. Denn sie liegt mit Abstand – der beträgt über 30 Kilometer – am weitesten entfernt vom Binnenland. Und auf Borkum herrscht das ganze Jahr über gesundes Hochseeklima, die Insel ist tiden-unabhängig. Da liegt was in der Luft, nämlich viel Jod und fast gar keine Pollen. Ein Traumziel für Allergiker... Quelle https://www.citynews-koeln.de/reisetipp-urlaubsparadies-borkum-_id57469.html

Asthma: Umwelt verstärkt Einfluss der Gene

Das Asthma bronchiale gehört zu den Erkrankungen, die sowohl genetischen als auch Umwelteinflüssen unterliegen. Zu den genetischen Einflüssen gehören Mutationen in den Genen TLR4, CD14, TIRAP und TNFalpha. Diese Gene codieren Bestandteile des sogenannten angeborenen Abwehrsystems, das eine erste Verteidigungslinie gegen „Eindringlinge“ ist. Dies können gefährliche Krankheitserreger sein oder harmlose Substanzen wie Pollen oder andere Antigene, die bei Menschen mit Asthma bronchiale eine verstärkte Immunreaktion auslösen mit den bekannten Folgen... Quelle https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/97578/Asthma-Umwelt-verstaerkt-Einfluss-der-Gene

Wer, wo, wie, was Luftverschmutzung? ka-news im Gespräch mit den Feinstaub-Experten

Spätestens seitdem in Stuttgart Fahrverbote diskutiert werden, kommt man am Thema Feinstaub nicht mehr vorbei. Doch was ist überhaupt Feinstaub? Wie entsteht er? Wo taucht er auf? Und welche anderen schädlichen Stoffe lauern in unserer Luft... Quelle https://www.ka-news.de/wirtschaft/regional/Wer-wo-wie-was-Luftverschmutzung-ka-news-im-Gespraech-mit-den-Feinstaub-Experten;art127,2270995

Landschaftsökologen untersuchen Allergiepotenzial von Stadtparks

Der Zweck beider Indizes besteht darin, einen bestehenden Park mit einem hypothetischen Areal zu vergleichen, welches das höchste Potenzial an Pollenallergenen aufweist. Somit erhalten vor allem die Planer von öffentlichen Grünanlagen Werkzeuge für eine allergikerfreundliche Gestaltung an die Hand... Quelle https://medizin-aspekte.de/102526-landschaftsoekologen-untersuchen-allergiepotenzial-von-stadtparks/

Bundesrat für bessere Luftqualität in Europa

Der Bundesrat hat an seiner Sitzung vom 5. September 2018 die Botschaft zur Genehmigung der Änderung des Protokolls von Göteborg über weiträumige grenzüberschreitende Luftverunreinigung verabschiedet. Dank des revidierten Protokolls soll die Belastung durch Luftschadstoffe weiter sinken. Dies wirkt sich positiv auf die Gesundheit der Bevölkerung und auf die Umwelt aus... Quelle http://www.schweizmagazin.ch/nachrichten/schweiz/32094-Bundesrat-bessere-Luftqualitt-Europa.html

Weiterhin dicke Luft in deutschen Städten

Dass viele Städte in Deutschland ein Problem mit zu viel gesundheitsschädlichen Stickoxiden in der Luft haben, ist lange bekannt. Den aktuellen Stand enthüllt nun ein bundesweites Citizen-Science-Projekt. Demnach lagen in diesem Sommer die Stickoxidwerte nicht nur an den bereits bekannten Hotspots über den Grenzwerten. Auch in 40 bisher nicht amtlich untersuchten Städten und Gemeinden ist die Luft schlechter als sie sein dürfte, wie die Deutsche Umwelthilfe berichtet... Quelle https://www.wissenschaft.de/umwelt-natur/weiterhin-dicke-luft-in-deutschen-staedten/

Kinder von Rauchern sterben häufiger an COPD

Menschen, die niemals Zigaretten geraucht haben, haben als Erwachsene ein höheres Risiko, an einer chronisch obstruktiven Lungenerkrankung (COPD) zu sterben, wenn sie als Kind dem Passivrauch ihrer Eltern ausgesetzt waren. Dies geht aus der Analyse einer prospektiven Kohortenstudie im American Journal of Preventive Medicine (2018; 55: 345–352) hervor... Quelle https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/97240/Kinder-von-Rauchern-sterben-haeufiger-an-COPD

Luftschutzgrenzwerte teilweise überschritten

Die Qualität der Luft in der Schweiz verbessert sich gemäss eines Berichts weiter - Grenzwerte für Schwefeldioxid, Kohlenmonoxid und Schwermetalle wurden im 2017 grösstenteils eingehalten. Anders sieht es jedoch beim für Mensch und Umwelt schädlichen Gas Ozon aus... Quelle http://www.vaterland.li/region/schweiz/luftschutzgrenzwerte-teilweise-ueberschritten;art103,344658

Dümmer durch Feinstaub und Co? Studie aus China liefert Indizien für kognitive Defizite durch hohe Luftverschmutzung

Macht Luftverschmutzung dumm? Eine hohe Belastung mit Feinstaub, Stickoxiden und Co kann möglicherweise auch die geistigen Leistungen beeinträchtigen. Indizien dafür liefert nun eine Studie aus China. Dort schnitten Menschen aus Gebieten mit hoher Luftbelastung in verbalen und mathematischen Tests überdurchschnittlich schlecht ab. Dieser Effekt war umso stärker, je länger die Belastung anhielt und je älter die Probanden waren, wie die Forscher berichten... Quelle http://www.scinexx.de/wissen-aktuell-23084-2018-08-28.html

Schmutzige Luft mindert Intelligenz

Luftverschmutzung schadet nicht nur der Lunge, sondern auch dem Gehirn. Das zeigt eine großangelegte Studie aus China - einem Land, das besonders unter Feinstaub und anderen Luftschadstoffen leidet. Die schmutzige Luft verschlechtert laut der Studie die Denkleistung... Quelle https://science.orf.at/stories/2932647/

Tipps für eine gesunde Lunge Atemnot kann viele Ursache haben - auch gefährliche

Wie fit ist meine Lunge? Wer nach dem Sport außer Atem ist, braucht sich keine Sorgen machen. Wer jedoch ohne körperliche Anstrengung mit Atemlosigkeit kämpft, sollte reagieren. Die Ursachen könnten COPD, Asthma oder Herzschwäche sein... Quelle https://www.focus.de/gesundheit/experten/atemnot-ursachen-und-tipps-fuer-eine-gesunde-lunge_id_9398018.html

Stickoxide in Heilbronn: Luft ist nach wie vor zu dreckig

Auch im Jahr 2018 liegt die Stadt Heilbronn beim Luftschadstoff Stickstoffdioxid deutlich über der zulässigen Grenze. Trotz leicht rückläufigem bisherigen Jahresmittelwert... Quelle https://www.stimme.de/heilbronn/nachrichten/region/Stickoxide-in-Heilbronn-Luft-ist-nach-wie-vor-zu-dreckig;art140897,4069731

5 Tricks für den richtigen Umgang mit Klimaanlagen

Einer der häufigsten Gründe, warum Menschen sich durch Klimaanlagen erkälten, ist nicht der Luftzug selbst, sondern ein verunreinigter Filter im Gerät. Nachdem Klimaanlagen die alte Luft zirkulieren lassen, ohne frische Luft dazuzumischen, sollte auf die Sauberkeit des Geräts geachtet werden. Laut der Environmental Protection Agency können sowohl Staub, als auch Schimmel, Tierhaare und Viren durch die Luft geschleudert werden. Um dies zu vermeiden, sollte der Filter alle paar Monate gründlich gesäubert und nach einiger Zeit ersetzt werden... Quelle http://www.supermed.at/gesundheit/49375-2/

Sieben Tipps für eine gesunde Abkühlung durch die Klimaanlage

Auto, Wohnung, Büro: Wenn die Temperaturen im Sommer immer höher steigen, kann eine Klimaanlage ein wahrer Segen sein. Doch wie genau werden Räume mit der Klimatechnik eigentlich gekühlt? Und welche Fehler kann man bei einer Klimaanlage machen... Klimaanlagen können sich gleich mehrfach schlecht auf die Gesundheit auswirken... Quelle https://www.t-online.de/heim-garten/haushaltstipps/id_76253700/so-funktioniert-eine-klimaanlage-und-wie-sie-erkaeltungen-durch-kalte-luft-vermeiden.html

Sind Klimaanlagen wirklich eine Gefahr für die Gesundheit?

Wenn pausenlose Sonne große Hitze bringt, laufen auch die Klimaanlagen auf Hochtouren. Aber ist das gesund? Ein Überblick über Risiken... Grundsätzlich stellen Klimaanlagen keine unmittelbare Gefahr für die Gesundheit dar. Doch wie bei vielen medizinischen Fragen gibt es Einschränkungen und Abers. „Ja, Klimaanlagen können krank machen“, zitiert das Technik- und Wissenschaftsblog... Quelle https://www.morgenpost.de/ratgeber/article215003907/Sind-Klimaanlagen-wirklich-eine-Gefahr-fuer-die-Gesundheit.html

Höhere Grenzwerte statt sauberer Luft gefordert

Belgien stellt bei der EU-Kommission den Antrag, um den offiziell erlaubten Ausstoß von Stickstoffdioxid rückwirkend anzuheben. Dies, um unterhalb des europäischen Grenzwertes zu bleiben. Der Grund dafür sei der unerwartete Emissionsanstieg, der durch Dieselfahrzeuge verursacht werde... Quelle https://www.grenzecho.net/region/inland/hoehere-grenzwerte-statt-sauberer-luft-gefordert

Schadstoffbelastung - Verbessern Sie Ihre Raumluft!

Kopfschmerzen, Müdigkeit, gerötete Augen, ungeklärtem Husten und Infektneigung können Anzeichen dafür sein, dass die Luft, die wir täglich in Innenräumen atmen, belastet ist. Oft stellen wir aber gar keinen Zusammenhang mit den Beschwerden her... Es kann viele Jahre bis Jahrzehnte dauern, bis die Auswirkungen merkbar werden - mit Schadstoffen belastete Raumluft ist als Risikofaktor für die Gesundheit erst seit etwa zwei Jahrzehnten in den Fokus der Umweltforscher gerückt. Anlässlich des Welttages des Gehirns warnen Neurologen, dass Umweltgifte, die wir über die Atmung zu uns nehmen, für 30 Prozent der Schlaganfälle verantwortlich zeichnen... Quelle https://www.krone.at/1748379

Luftverschmutzung in Innenräumen

80 bis 90 Prozent unseres Lebens verbringen wir in Innenräumen. Trotzdem haben wir Atmosphärenchemiker den Prozessen in Innenraumluft bislang wenig Beachtung geschenkt... Die Konzentrationen vieler Luftschadstoffe können in Gebäuden höher sein als draußen – gerade nach Aktivitäten wie Kochen oder Putzen... Quelle http://www.wuppertaler-rundschau.de/lokales/luftverschmutzung-in-innenraeumen-aid-1.7639836

Bereits geringe Luftverschmutzung schadet dem Herzmuskel

Briten, die in Regionen mit einer erhöhten Feinstaub- und Stickstoffdioxid-Exposition leben, wiesen in einer Querschnittstudie in Circulation Veränderungen in der kardialen Magnetresonanztomografie auf, die sich als Anzeichen für eine Schädigung des Herzmuskels deuten lassen... Quelle https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/96933/Bereits-geringe-Luftverschmutzung-schadet-dem-Herzmuskel

Antibiotika-Resistenzen verbreiten sich auch über die Luft

Auf dem Luftweg: Gene für Antibiotika-Resistenzen finden sich nicht nur in Böden und Gewässern – sie schweben sogar in der Luft. Wie die Analyse von Luftproben aus 19 Städten weltweit enthüllt, fliegen dabei vor allem im Sommer viele bakterielle Erbgutschnipsel durch die Luft. Das Problem: Diese Gene können von Bakterien aufgenommen werden und machen diese dann immun gegen Antibiotika...

Das Problem der Antibiotika-Resistenzen greift weltweit immer mehr um sich. Viele Bakterien, darunter der berüchtigte Krankenhauskeim MRSA, sind inzwischen gegen gleich mehrere Wirkstoffklassen immun. Das hat fatale Folgen: Die Weltgesundheitsorganisation schätzt, dass aktuell rund 700.000 Menschen pro Jahr aufgrund von Resistenzen sterben. Bis 2050 könnte diese Zahl sogar auf zehn Millionen steigen... Quelle http://www.scinexx.de/wissen-aktuell-22986-2018-07-30.html

Ist das nur ein Schnupfen oder eine Allergie?

Draußen vor der Tür gibt ein Jahrhundert-Sommer sein Stelldichein und Sie sitzen zu Hause, fühlen sich schlapp, Ihre Augen jucken und die Nase läuft. Für die vermutete Sommergrippe haben Sie sich in der Apotheke umfangreich mit Medikamenten eingedeckt, aber nichts schlägt wirklich an. Vielleicht ist das doch kein Schnupfen, sondern eher etwas Allergisches? Beim nächsten Apotheken-Besuch wollen Sie es einmal mit freiverkäuflichen Antiallergie-Medikamenten probieren... Quelle http://unternehmen-heute.de/news.php?newsid=515341

Bundesrat - Reduktion von Luftschadstoffen

Der Bundesrat hat einer Verordnung zur Reduktion von Luftschadstoffen zugestimmt. Die Richtlinien sehen die Reduktion von Schadstoffen, wie Ammoniak und Feinstaub, vor... Quelle https://www.zdf.de/nachrichten/heute/reduktion-von-luftschadstoffen-100.html

Multiresistente Gene verbreiten sich auch über die Luft

Nach einer internationalen Untersuchung ist die Kontamination der Luft in Städten höchst unterschiedlich, aber schon durch Einatmen könnte man sich infizieren. Bekannt ist, dass sich Bakterien verbreiten, die gegen viele oder alle Antiobiotika multiresistent sind und daher zunehmend zu einer Gefahr werden(Warnung vor Bakterien, die gegen alle Antibiotika resistent sind... Quelle https://www.heise.de/tp/features/Multiresistente-Gene-verbreiten-sich-auch-ueber-die-Luft-4120622.html

ARBEITSPLATZ Bakterien und Viren im Büro vermeiden

Im Büro teilen sich viele Menschen Arbeitsplatz, Küche und Toilette - beste Voraussetzung dafür, dass sich zahlreiche Krankheitserreger verbreiten können. Küchenregeln, Hygienehilfsmittel und Aufklärung sind wichtige Maßnahmen, um dem vorzubeugen... Quelle http://www.business-on.de/arbeitsplatz-bakterien-und-viren-im-buero-vermeiden-_id53837.html

Jeder dritte Schlaganfall wird durch Luft-Schadstoffe verursacht

Zu den häufigsten Todesursachen zählen Schlaganfälle. Und fast ein Drittel der weltweiten Schlaganfälle lässt sich auf Luftverschmutzung zurückführen. Warum das so ist, erklärt der Berliner Chefarzt Jan Jungehülsig im rbb-Interview... Quelle https://www.rbb24.de/panorama/beitrag/2018/07/Schlaganfall-Luftschadstoffe-Interview-Jan-Jungehuelsing.html

Der Supergau für Allergiker – Wenn Pollen auf Schadstoffe treffen

Viele Kommunen in Deutschland denken gerade über ein Diesel- Fahrverbot nach, um die Schadstoffbelastung vor allem in Innenstädten zu reduzieren. Hamburg ist bereits einen Schritt weiter. Mit ihrer Entscheidung für die Sperrung eines bestimmten Straßenzuges hat die Stadt allerdings den Bock zum Gärtner gemacht. Weil die Fahrzeuge jetzt große Umwege in Kauf nehmen müssen, wird sogar noch mehr Feinstaub erzeugt. Genau das soll aber eigentlich verhindert werden... Quelle https://presse-augsburg.de/presse/der-supergau-fuer-allergiker-wenn-pollen-auf-schadstoffe-treffen/248077/

Luftverschmutzung kann zur Erhöhung der Antibiotika-Resistenz in Bakterien beitragen

Wissenschaftler der University of Göteborg haben in einer Probe aus verschmutzter Luft aus Peking (China) Gene gefunden, die Bakterien resistent gegen Antibiotika machen können, was bedeutet, dass solche Luft diese DNA potenziell zwischen Bakterien verbreiten könnte, so eine Studie von Microbiome . Die Resistenzgene waren besonders in Gebieten vorherrschend, in denen die Luft- und Wasserverschmutzung von der antibiotischen Herstellung herrührte... Quelle http://www.tekk.tv/gesundheit/luftverschmutzung-kann-zur-erhoehung-der-antibiotikaresistenz-in-bakterien-beitragen/

Auswirkungen von Luftverschmutzung auf Alterung der Haut

Und auch wenn Sie nicht in einer Großstadt leben, kann die Luftverschmutzung in Innenräumen durch Holzöfen, Gaskocher und Reinigungsprodukte ein ebenso schädlicher Täter sein. ... hat nun aufgezeigt, wie schädlich die Umweltverschmutzung sein kann – und wie man die Auswirkungen bekämpfen kann. "Unsere Haut spielt eine wichtige Rolle als Barriere gegen Umweltverschmutzung"... "Luftschadstoffe rauben den Hautzellen Sauerstoff und regen die Bildung freier Radikale an. Stickstoffdioxid, Rauch, Ruß und Kohlendioxid sind in Städten sehr verbreitet und die winzigen Partikel können leicht in die Hautbarriere eindringen, in die tieferen Schichten eindringen und Schäden verursachen. "Neue Beweise zeigen, dass die Belastung durch Umweltverschmutzung freie Radikale erzeugt, die die Haut genauso schädigen und altern können wie schädliche UV-Strahlen der Sonne... Quelle http://www.tekk.tv/gesundheit/wie-man-verschmutzung-stoppt-die-jahre-ihrem-gesicht-hinzufuegt/

Luftverschmutzung – eine unterschätzte Todesursache

Rund 4,5 Millionen Menschen starben 2015 vorzeitig an den Krankheitsfolgen von verschmutzter Außenluft. Darunter sind 237.000 Kinder unter fünf Jahren, die an Atemwegsinfektionen starben. Das ergab eine Untersuchung, die das Mainzer Max-Planck-Institut für Chemie zusammen mit der London School of Hygiene & Tropical Medicine herausgegeben hat... Quelle https://www.mpg.de/12116326/luftverschmutzung-luftschadstoffe-sterblichkeit?c=2191

Bergisch Gladbach Stickstoffdioxid Richtgrenzen an mehreren Stellen überschritten

Beim gesundheitsschädlichen Stickstoffdioxid ermittelte sie Werte, die an mehreren Stellen in der Stadtmitte die Richtgrenzen überschritten. Passiert ist seitdem nichts... Quelle https://www.rundschau-online.de/region/rhein-berg/bergischgladbach/luftverschmutzung--bergisch-gladbach-unternimmt-erstmal-nichts-30701272

Heuschnupfen wirksam behandeln

Über die Wirkung von Pollen, die Behandlung von Heuschnupfen und den Sinn einer abendlichen Dusche... Quelle https://sprechende-medizin.com/2018/06/19/heuschnupfen-wirksam-behandeln/

Stickoxide in Limburg – Wie krank macht mich meine Stadt?

Limburg hat ein Stickoxid-Problem. Die gemessenen Werte liegen regelmäßig über dem EU-weit geltenden Grenzwert, wie in zahlreichen anderen Städten auch. Seit Mai läuft ein Verfahren der EU-Kommission gegen die deutsche Regierung: Die müsse mehr tun, damit die Stickoxid-Belastung in Städten wie Limburg zurückgehe... Quelle https://www.hr-inforadio.de/programm/wissenswert/wissenswert-stickoxide-in-limburg--wie-krank-macht-mich-meine-stadt,epg-so-8270.html

Region Dillenburg: Feinst-Staub ist eine große Gefahr

Entstehung von Treibhausgasen und Luftschadstoffen und damit zusammenhängenden Erkrankungen wie Asthma, Rhinosinusitis, chronisch obstruktive Lungenerkrankungen, Lungenkarzinom, Atemwegsinfektionen und Lungenfibrose... Quelle https://www.mittelhessen.de/lokales/region-dillenburg_artikel,-Feinst-Staub-ist-eine-grosse-Gefahr-_arid,1298405.html

WILDEGG/SIGGENTHAL Grenzwerte überschritten: Kanton ordnet Sanierung von Zementwerken an

Bei einigen Luftschadstoffen werden Grenzwerte in Wildegg und Siggenthal überschritten... Quelle https://www.aargauerzeitung.ch/aargau/kanton-aargau/grenzwerte-ueberschritten-kanton-ordnet-sanierung-von-zementwerken-an-132694159

Hausstaub - Wie sich Allergiker schützen und vorbeugen

Viele Menschen leiden an einer Allergie. Besonders häufig tritt die Hausstauballergie auf. Diese Allergie wird von Hausmilben ausgelöst. Heutzutage gibt es diverse Techniken, um Milben keinen Nährboden mehr zu bieten und das Aufkommen dauerhaft zu reduzieren. Menschen, die unter einer solchen Allergie leiden, können daher selbst dafür sorgen, dass die allergischen Beschwerden minimiert werden... Quelle https://www.wissen.de/hausstaub-wie-sich-allergiker-schuetzen-und-vorbeugen

Aggressive Großstadtpollen: Das hilft gegen Allergien

Wegen des milden Winters traten in diesem Jahr die ersten Allergien extrem früh auf. Medizinerin erklärt, was Betroffene tun können... Quelle https://www.abendblatt.de/hamburg/article214395065/ Grossstadtpollen-sind-besonders-aggressiv.html

Allergie: Pollen-Saison wird länger

Pollen-Sensible müssen sich nicht mehr nur zu einer bestimmten Saison, sondern das ganze Jahr über vor dem Pollenflug wappnen. Experten erklären wieso. Egal, ob zur Blüte der Birke oder der Hasel, zu bestimmten Zeiten im Jahr schüttelt es Allergiker vor Nießanfällen. Die Heuschnupfen-Saisonwar bislang zeitlich begrenzt – jedoch dauert sie mittlerweile immer länger an... Quelle https://www.focus.de/gesundheit/allergie-pollen-saison-wird-laenger_id_9002755.html

Ranking für schlechte Luft: Diese drei Städte stehen ganz oben

In Deutschland sind im vergangenen Jahr in 65 Städten Schadstoff-Grenzwerte überschritten worden. Köln landet bei dem Ranking auf Platz 3! Die Stadt mit den höchsten Belastungen vor allem durch Diesel-Abgase ist nach wie vor München, es folgen Stuttgart und Köln... Quelle https://www.tag24.de/nachrichten/schlechte-luft-schadstoffe -koeln-stuttgart-muenchen-diesel-umweltbundesamt-616597

Die Pollen sind wieder unterwegs: Diese 5 Tipps helfen bei Heuschnupfen!

Der Frühling kommt und die Pflanzen fangen nach und nach an zu blühen. Für die meisten Menschen stellt dies einen Grund zur Freude dar. Wer allerdings auf die Pollen bestimmter Gewächse allergisch reagiert, für den kann das auch eine nicht unerhebliche Belastung darstellen. Einige simple Maßnahmen können aber helfen, die Situation zu erleichtern... Quelle https://www.trendsderzukunft.de/die-pollen-sind-wieder- unterwegs-diese-5-tipps-helfen-bei-heuschnupfen

VORSICHT, POLLEN!: Kein Durchatmen für Allergiker

Nach der Baum- kommt die Gräserblüte und treibt Pollensensible in den Wahnsinn. Messstationen liefern Informationen darüber... Quelle https://www.svz.de/19912106

Allergie: Stickoxide machen Pollen aggressiver

Heuer - da sind sich Wissenschaftler einig - leiden Pollenallergiker besonders. Forscher am Klinikum Augsburg haben eine erstaunliche Entdeckung gemacht. In den Städten wirken die Pollen besonders aggressiv - wegen der Stickoxide aus Diesel-Motoren... Qelle https://www.br.de/mediathek/video/allergie-stickoxide-machen- pollen-aggressiver-av:5b02de0e9d79fc001800d6c8

UNGESUNDE LUFT: Stickstoffdioxid könnte Allergien beeinflussen

Stickstoffdioxid wird für viele gesundheitliche Probleme verantwortlich gemacht. Laut dem Gesundheitsministerium könnte das Giftgas auch Allergien fördern... Quelle http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/ stickstoffdioxid-koennte-allergien-beeinflussen-15607284.html

Grenzwertüberschreitungen bei Ozon und Feinstaub in Altenburg

Die einzige Luftmessstation des Landkreises am Theater in Altenburg registrierte in diesem Jahr bereits drei Grenzwert-Überschreitungen bei Ozon und vier bei Feinstaub. Ähnlich bedenkliche Werte gab es schon 2017... Quelle http://www.lvz.de/Region/Altenburg/Grenzwertueberschreitungen -bei-Ozon-und-Feinstaub-in-Altenburg

Die EU-Kommission ergreift Massnahmen zum Schutz der Bürger vor Luftverschmutzung und Deutschland

Frankreich, Deutschland und Grossbritannien wird insbesondere vorgeworfen, die Grenzwerte für Stickstoffdioxid nicht eingehalten zu haben. Bei Ungarn, Italien und Rumänien hingegen sind die anhaltend hohen Feinstaubwerte Grund der Klage... Quelle https://www.nzz.ch/wirtschaft/luftverschmutzung-eu-k ommission-verklagt-mehrere-mitgliedstaaten-ld.1386561

Europäischer Gerichtshof - Luftverschmutzung: Klage gegen Deutschland

Schon seit 2010 ist die Luft in vielen deutschen Großstädten dreckiger, als es das Gesetz erlaubt. Damals trat eine EU-Richtlinie in Kraft, die einheitliche Grenzwerte für Stickstoffdioxid vorschreibt. Bereits zwei Jahre zuvor war sie beschlossen worden; bis heute wird sie laut EU in 28 deutschen Ballungsräumen nicht eingehalten. Auch gegen fünf weitere Länder hat die Kommission Klage eingereicht... Quelle https://www.zdf.de/nachrichten/heute/ europaeischer-gerichtshof-klage-gegen-deutschland-wegen-luftverschmutzung-100.html

Schmutzige Luft in Deutschland: Legt Brüssel die Daumenschrauben an?

Doch noch immer überschreiten Deutschland und andere EU-Staaten die einst gemeinsam vereinbarten Grenzwerte. Die EU-Kommission hat deshalb mit Klagen vor dem Europäischen Gerichtshof gedroht, und an diesem Donnerstag dürfte sich zeigen, ob sie Ernst macht. Damit geht wohl auch die Debatte über die Schreckensvision aller Dieselbesitzer in die nächste Runde: Fahrverbote in deutschen Innenstädten... Quelle https://www.proplanta.de/Agrar-Nachrichten/Umwelt/Schmutzige-Luft-in- Deutschland-Legt-Bruessel-die-Daumenschrauben-an_article1526538658.html

SIEBEN MILLIONEN TOTE PRO JAHR: Neun von zehn Menschen atmen verpestete Luft

Milliarden Menschen auf der Welt leben in dreckiger Luft, Millionen sterben an den Folgen: Am schlimmsten ist die Lage in den Megastädten der Entwicklungsländer... Quelle http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/gesundheit/ who-luftverschmutzung-betrifft-neun-von-zehn-menschen-15569403.html

Heuschnupfen und Pollenflug: Zehn Tipps für Allergiker

Millionen Menschen in Deutschland sind gegen Pollen und Gräser allergisch. Wir haben uns bei einigen Ärzten umgehört und zehn effektive Tipps gesammelt, die Allergikern den Alltag erleichtern können... Quelle https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt. heuschnupfen-und-pollenflug-zehn-tipps-fuer-allergiker.4bdf25d2-955d-4a16-b3d8-596abd459298.html

Tabletten, Nasen-Sprays oder Flucht in den Urlaub? Was wirklich gegen Pollen hilft

Die Augen brennen und die Nase läuft: Die Leidenszeit für Allergiker hat begonnen. Aber was hilft gegen Pollen? Wir haben die wichtigsten Infos... Quelle https://www.come-on.de/lennetal/plettenberg/wirklich- gegen-pollen-hilft-tabletten-nasen-sprays-oder-flucht-urlaub-9855711.html

Allergiker leiden unter dem starken Pollenflug

Allergisches Asthma und allergischer Schnupfen, verbunden häufig mit einer Bindehautentzündung – wer daran leidet, muss nicht lange nach den Ursachen suchen. Sie finden sich beispielsweise als gelber Film auf Autos: Pollen. Kann man den Kontakt mit diesen Allergie auslösenden Substanzen vermeiden... Quelle https://www.come-on.de/volmetal/meinerzhagen/pollen-koennen-teil-schwere-krankheitsverlaeufe-bewirken-9836835.html

Warum es in diesem Jahr so viele Pollen gibt

Kleinste gelbe Kügelchen liegen zu Tausenden auf der Motorhaube des Autos, der Fahrradsattel ist nicht mehr schwarz, sondern ebenfalls von einer Schicht winziger gelber Teilchen überzogen und auch die Parkbank trägt heute einen hellen Schleier. Pollen sind wieder unterwegs, sie wirbeln durch die Luft und lagern sich auf sämtlichen Oberflächen ab. Und dieses Jahr sind es sogar besonders viele, erklären Experten... Quelle https://www.schwaebische.de/landkreis/alb-donau-kreis/ulm_artikel,-warum-es-in-diesem-jahr-so-viele-pollen-gibt-_arid,10861422.html

Besserer Schutz für Pollenallergiker

Die Natur blüht auf, die Allergiker leiden. Um Betroffene schneller vor Pollenflug warnen zu können, setzt man in Bayern auf Hightech. Roboter fotografieren die Pollen und stellen die Daten ins Internet. Juckende Augen, permanentes Niesen: Etwa 15 Prozent der Menschen in Deutschland gelten als Pollenallergiker. Für sie ist es oft ein Wettlauf gegen die Zeit. Es gibt zwar Mittel, die bei Heuschnupfen helfen, doch es dauert, bis sie richtig wirken.Quelle https://www.tagesschau.de/inland/pollenflug-roboter-101.html

POLLENSTAUB Die gelbe Wand macht Allergikern zu schaffen

Allergiker haben zu kämpfen: Gelber Pollenstaub fliegt durch die Luft. Allein 5.000.000 Pollenkörner sind in einem Kätzchen der Birke. Er bedeckt Autos, Fahrradsättel, Sitzbänke, führt bei Allergikern zu Niesen, geröteten Augen, Juckreiz: der gelbe Pollenstaub. Doch woraus besteht er? Aus verschiedenen Pollenkörnern von unterschiedlichen Bäumen... Quelle https://www.swp.de/suedwesten/staedte/ulm/die-gelbe-wand-25392280.html

GESUNDHEITSRISIKEN So gefährlich ist die Regensburger Luft

Luftschadstoffe bringen statistisch jedes Jahr 160 Regensburger vorzeitig ins Grab. Staus verschärfen die Situation weiter... Die Europäische Umweltagentur (EEA) warnte mit ernüchternden Zahlen vor den Gefahren durch Luftschadstoffe. Demnach sterben in Deutschland jährlich 66 000 Menschen vorzeitig durch die Feinstaubbelastung. Dazu kommen noch Stickoxide, die für weitere 13 000 frühe Todesfälle verantwortlich sein sollen... emnach sind Feinstaub und Stickoxide jährlich für 160 vorzeitige Todesfälle in Regensburg verantwortlich...Quelle https://www.mittelbayerische.de/region/regensburg-stadt-nachrichten/so-gefaehrlich-ist-die-regensburger-luft-21179-art1639569.html

Harte Zeiten für Pollenallergiker, Birkenpollen machen Allergikern zu schaffen

Der Frühling ist für die meisten von uns eine angenehme Jahreszeit. Allerdings bekommen Allergiker zur wohltuenden Wärme das Frühjahrsproblem Heuschnupfen dazu. Im Frühling 2018 sind überdurchschnittlich viele Birkenpollen in der Luft unterwegs. Denn in diesem Jahr herrschen sehr günstige Bedingungen für die Birkenblüte... Quelle https://www.swr.de/marktcheck/harte-zeiten-fuer-pollenallergiker-birkenpollen-machen-allergikern-zu-schaffen/-/id=100834/did=21514176/nid=100834/17212l4/index.html

Achtung Pollenflug: Tipps und Tools für einen erträglichen Frühling

Während für viele das Ende des Winters eine Befreiung von Schnupfen, Husten und Krankheit bedeutet, beginnt für andere erst jetzt die Qual: Die Nase läuft, die Augen jucken und es kratzt im Hals. Dabei sind keine Bakterien und Viren für die genannten Symptome verantwortlich, sondern herumfliegende Pollen der nun blühenden Pflanzenwelt. Wir haben Tipps und Tools gesammelt, die Allergikern helfen können, diese Jahreszeit erträglicher zu machen... Quelle http://www.chip.de/news/Achtung-Pollenflug-Tipps-und-Tools-fuer-einen-ertraeglichen-Fruehling_91901185.html

Stuttgart 21 Gegner: S 21 verstärkt die Luftschadstoffe

Zig Tonnen Schadstoffe zusätzlich In der Summe werde S 21 im betrachteten Gebiet innerhalb von 30 Jahren für rund 23,1 Milliarden zusätzliche Fahrzeugkilometer verantwortlich sein, aus denen sich in diesem Zeitraum zusätzlich zwischen 559 und 747 Tonnen Feinstaub und 600 bis 1700 Tonnen Stickstoffdioxid entwickelten. Die Spannweite ergibt sich aus zwei Annahmen: einer Zusammensetzung der Fahrzeugflotte wie heute, also dem Scheitern der E-Mobilität, oder dem vollständigen Austausch der Flotte durch E-Mobile (geringere Werte). Der hohe Anteil von Bremsen- und Reifenabrieb und die Aufwirbelung von Straßenstaub seien und blieben Hauptursache der Staubbelastung... Quelle https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.stuttgart-21-gegner-s-21-verstaerkt-die-luftschadstoffe.1c5994a6-7ec3-4300-b66e-37d2a1bb1421.html

Feinstaub fördert tiefe Atemwegsinfektionen bei Kleinkindern

Ein kurzfristiger Anstieg der Feinstaubkonzentration erhöht laut einer Studie im American Journal of Respiratory and Critical Care Medicine (Online) bei Kindern die Anfälligkeit für tiefe Atemwegsinfektionen. Besonders gefährdet scheinen Kinder in den ersten beiden Lebensjahren zu sein. Tiefe Atemwegsinfektionen sind bei Kindern in den ersten Lebensjahren häufig. Die Erkrankungen können so heftig sein, dass eine Klinikbehandlung notwendig wird. Beim Krankenversicherer Intermountain Healthcare aus Salt Lake City entfallen 77 % der Klinikbehandlungen wegen tiefer Atemwegserkrankungen auf die Altersgruppe der unter Zweijährigen, die zumeist wegen einer Bronchiolitis behandelt werden... Quelle https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/93471/Feinstaub-foerdert-tiefe-Atemwegsinfektionen-bei-Kleinkindern

HEUSCHNUPFEN-ZEIT BEGINNT Pollen-Alarm: Das sollten Allergiker jetzt beachten

Die Augen jucken und tränen, die Nase läuft, man fühlt sich schlapp: Allein in Deutschland reagieren rund zwölf Millionen Menschen allergisch auf Pollen. Die wichtigsten Fragen und Antworten zur Hochsaison. Die schlimmste Zeit für Allergiker hat begonnen. Wieso ausgerechnet jetzt... Quelle https://www.merkur.de/bayern/pollen-alarm-sollten-allergiker-jetzt-beachten-9773431.html

POLLENFLUG: Birkenpollen könnten Allergikern das sonnige Wochenende vermiesen

Wer auf Birkenpollen stark allergisch reagiert, wird in den nächsten Tagen wenig Freude haben. Was kann man dagegen tun... Quelle https://www.shz.de/19510206

Heuschnupfen-Hochsaison Allergiker leiden unter Pollen-Explosion

Milliarden Birken-Pollen fliegen in Münster umher. Viele Menschen leiden unter allergischen Reaktionen, niesen, reiben sich die Augen, fühlen sich schlapp. Sie hoffen auf Regen, der die Pollen wieder wegspülen wird... Quelle http://www.muensterschezeitung.de/Lokales/Staedte/Muenster/ 3252345-Heuschnupfen-Hochsaison-Allergiker-leiden-unter-Pollen-Explosion

GESUNDHEITS-NEWS Heuschnupfen: Was man gegen laufende Nasen und Niesattacken machen kann

Heuschnupfen: So können sich Allergiker schützen Strahlender Sonnenschein und milde Temperaturen: endlich ist richtiges Frühlingswetter eingekehrt. Für Menschen mit Heuschnupfen bedeutet dies leider auch verstärktes Leiden durch fliegende Pollen. Es gibt aber so einiges was man gegen die Schniefnase und Niesattacken unternehmen kann... Quelle http://www.heilpraxisnet.de/naturheilpraxis/heuschnupfen-was-man-gegen-laufenden-nase-und-niesattacken-machen-kann-20180403405465

Turbo-Frühling zündet die Pollen-Bombe: Heuschnupfen so heftig wie selten

Birken können pro Kubikmeter Luft tausende Pollen freisetzen. In der Regel seien es auf diesem kleinen Raum 3000 bis 5000 Pollen, erläutert Dümmel. Sehr schlecht für Allergiker sei trockenes und windiges Wetter. Dann fliegen Pollen besonders gut. Die Birke blühe rund 20 bis 25 Tage lang, erläutert ... Quelle https://www.tag24.de/nachrichten/berlin-massiver-birkenpollenflug-steigende-temperaturen-bluete-allergiker-leiden-regen-505565

Gesundheits-Tipps Allergiker und der Frühling: Welche Pollen fliegen derzeit?

Der Frühling hat in Deutschland endgültig Einzug gehalten. Was viele Menschen freut, beschert Allergikern allerdings typische Heuschnupfensymptome wie laufende Nasen und juckende Augen. Denn schönes Wetter setzt auch viele Pollen frei: nach Hasel- und Erlen- folgen in den kommenden Tagen die Birkenpollen. WELCHE POLLEN FLIEGEN DERZEIT? Nachdem die Blüte von Hasel durch ist, blühen nach wie vor die Erlen. Die höchste Belastung gibt es derzeit laut Deutschem Wetterdienst im Osten Deutschlands und in Bayern. In den kommenden Tagen werden nun die Birkenpollen erwartet – zunächst in Hessen und im Südwesten... Quelle https://www.bz-berlin.de/panorama/allergiker-und-der-fruehling-welche-pollen-fliegen-derzeit

Gefährdung durch Feinstaub im Haushalt

Beim Thema Feinstaub denken wir zuerst an Straßenverkehr, Kraftwerke und Industrie. Und tatsächlich liegt der Fokus bei der Schadstoffbekämpfung genau auf diesen Quellen. Was viel weniger bekannt ist: Feinstaub und andere Luftschadstoffe entstehen auch im Haushalt. Und das ist offenbar ein viel größeres Problem, als bisher gedacht... Quelle http://energyload.eu/energiewende/luftverschmutzung/feinstaub-haushalt-gefahren/

Was kann die Innenraumluft verunreinigen?

Zahlreiche Quellen können die Qualität der Innenraumluft durch Schadstoffemissionen nachteilig beeinflussen. Zu ihnen gehören Bauprodukte, Möbel und andere Einrichtungsgegenstände, die chemische Stoffe meist kontinuierlich freisetzen können. Beim Lüften kann auch die Außenluft zur Verunreinigung der Innenraumluft beitragen. Zu den vorübergehend aktiven Quellen zählt vor allem das Tabakrauchen, das ebenso wie andere Lebensgewohnheiten – etwa das Abbrennen von Kerzen oder die Verwendung von Duftölen in Lampen – zur Verschlechterung der Innenluftqualität führt. Auch beim Kochen, vor allem mit Gasflammen, durch offene Feuerstellen und bei Renovierungsarbeiten gelangen Schadstoffe in die Innenraumluft. Der Mensch selbst beeinträchtigt die Qualität der Innenraumluft, indem er Kohlendioxid und Feuchtigkeit ausatmet. Feuchtigkeit gelangt auch bei Aktivitäten wie Duschen, Waschen und Wäschetrocknen in den Raum und kann unter bestimmten Bedingungen zur Schimmelbildung führen.Quelle https://www.umweltbundesamt.de/themen/gesundheit/umwelteinfluesse-auf-den-menschen/innenraumluft

Umweltbundesamt: Feinstaub in Innenräumen

Feinstaub kann natürlichen Ursprungs sein oder durch menschliches Handeln erzeugt werden. Da im Innenraum weniger starke Verdünnungseffekte wirken, wie in der Außenluft, ist die Feinstaubbelastung in der Innenraumluft häufig höher als in der Außenluft. Als Hauptquellen für Feinstaubpartikel in der Außenluft, die durch den Menschen verursacht werden, lassen sich der Kfz-Verkehr, Kraftwerke, Industrie und Hausbrand nennen. Als natürliche Quellen für Feinstaub sind Emissionen aus Vulkanen und Meeren, die Bodenerosion, Wald- und Buschfeuer sowie bestimmte biogene Aerosole − Viren, Sporen von Bakterien und Pilzen, außerdem Algen, Zellteile, Ausscheidungen usw. − zu nennen.

Durch offene und undichte Fenster aber auch durch Anhaftungen an Schuhe und Kleidung gelangt die belastete Außenluft in die Innenräume. Im Innenraum kann die Staubkonzentration durch Emissionsquellen wie − Rauchen, Kerzen, Staubsaugen ohne Feinstfilter im Luftauslass, Bürogeräte, Kochen/Braten, offener Kamin usw. − vor allem der ultrafeinen Partikel, erheblich erhöht werden. Da im Innenraum weniger starke Verdünnungseffekte wirken, wie in der Außenluft, ist die Feinstaubbelastung in der Innenraumluft häufig höher als in der Außenluft... Quelle https://www.umweltbundesamt.de/themen/gesundheit/umwelteinfluesse-auf-den-menschen/innenraumluft/feinstaub-in-innenraeumen

Papenburg überschreitet Grenzwert bei Luftsauberkeit-Studie

Papenburg. Die Stadt Papenburg hat bei der sogenannten Hermelin-Studie, mit der die Belastung der Luft mit Stickstoffdioxid und Feinstaub untersucht werden soll, einen Grenzwert überschritten. Konsequenzen wird das für die Stadt aber wohl nicht haben... Quelle https://www.noz.de/lokales/papenburg/artikel/1176533/papenburg-ueberschreitet-grenzwert-bei-luftsauberkeit-studie#gallery&0&0&1176533

Neurodermitis und Co. Allergien vorbeugen

Wer in der Schwangerschaft und den ersten Lebensjahren des Kindes einige Dinge beachtet, kann dessen Risiko senken, an einer Allergie zu erkranken. Dabei geht es vor allem um den Schutz vor Neurodermitis, allergischem Schnupfen durch Pollen oder Hausstaubmilben und Asthma... Quelle http://www.op-marburg.de/Mehr/Welt/Allergien-vorbeugen

Frühlingsanfang: Was Pollenallergiker jetzt tun können

Neben den in den Norden ziehenden Kranichen gehören auch die Frühblüher Hasel und Erle zu den ersten Vorboten des Frühlings. Besonders für Pollenallergiker stellen sich damit auch die typischen Heuschnupfensymptome ein. Je wärmer und schöner das Wetter ist, desto mehr Pollen werden freigesetzt, auch bei den Birken steht die Blüte kurz bevor. Wir haben die wichtigen Informationen und Tipps für Allergiker zusammengestellt...Quelle http://www.nw.de/blogs/familie_und_outdoor/22083790_Fruehlingsanfang-Beginn-der-Leidenszeit-fuer-Pollenallergiker.html

Heuschnupfen-Saison: Richtiges Putzen gegen Pollen

Pollenallergiker sollten darüber nachdenken, Fensterschutzgitter anzubringen, die die Pollen effektiv fernhalten. Auch sollten sie wie alle Atemwegsallergiker regelmäßig putzen. "Im Hausstaub sammeln sich nicht nur der Kot von Milben, sondern eben auch Pollen oder Schimmelpilzsporen... Quelle http://www.nordbayern.de/region/heuschnupfen-saison-richtiges-putzen-gegen-pollen-1.7337638

Pollensaison bringt heuer stärkere Belastung für Birken-Allergiker

Offenbar haben beispielsweise vom Heuschnupfen Betroffene beim ersten Auftreten von lästigen Symptomen immunologisch bereits eine jahrelang sich verschlechternde Krankheitslaufbahn hinter sich, die mit der allergischen Rhinitis nicht das Ende sein muss. "Bis zu 40 Prozent der Fälle von unbehandelter allergischer Rhinitis werden schließlich zu Asthma"... Quelle https://www.wienerzeitung.at/themen_channel/wissen/mensch/952637_ Pollensaison-bringt-heuer-staerkere-Belastung-fuer-Birken-Allergiker.html

Deutsche Umwelthilfe. Klage für saubere Luft in Halle

Die Luft in Halle ist zu stark mit Stickoxiden belastet. Das ist gesundheitsschädlich und verstößt gegen das Luftreinhalterecht. Deshalb wird die Stadt nun von der Deutschen Umwelthilfe verklagt. Ein Diesel-Fahrverbot lehnte die Stadt bisher ab... Quelle https://www.mdr.de/sachsen-anhalt/halle/halle/klage-fuer-saubere-luft-in-halle-100.html

Stickoxid und Feinstaub. Atmen gefährdet die Gesundheit

Die Stickoxid-Belastung der Luft in Deutschland hat erhebliche negative Folgen für die Gesundheit. Dieses Ergebnis einer Studie des Umweltbundesamts dürfte die Debatte um Fahrverbote für Diesel-Pkw weiter anheizen. Größere Anstrengungen zur Luftreinhaltung sind dabei auch mit Blick auf die Feinstaub-Werte dringend geboten...Quelle https://www.pharmazeutische-zeitung.de/index.php?id=75103

Pollensaison 2018 - mehr Belastungen für Birken-Allergiker

Bereits rund eine Million Menschen leidet in Österreich an Pollenallergien. Die Blüte von Gräsern und Bäumen steht bevor. Besonders belastend sollen heuer die Birkenpollen auftreten. Eine frühzeitige Allergie-Diagnostik wäre wünschenswert... Quelle https://www.sn.at/panorama/gesundheit/pollensaison-2018-mehr-belastungen-fuer-birken-allergiker-25385395

Die Pollen sind los

Mit der Milderung kommt nun auch der Pollenflug wieder in Schwung. Hasel und Erle sind mit Ausnahme der Gebiete östlich der Elbe bereits verbreitet unterwegs und werden in den kommenden Tagen auch Berlin und Brandenburg erreichen. Für Allergiker stehen harte Zeiten an, denn mit der deutlich milderen Luft setzt nun verstärkt der Pollenflug ein. Bereits im milden Dezember und Januar wurden erste Haselpollen registriert, doch mit der Kältewelle im Februar kam sämtlicher Pollenflug vollständig zum Erliegen. Nun aber wird in der milden Luft die Natur nach und nach erwachen und im Laufe der kommenden Tage zu einer wahren Pollenexplosion führen... Quelle https://wetter.net/wetter-news/die-pollen-sind-los

Deutschland: Tausende Tote pro Jahr durch Stickoxide. Umweltbundesamt: Luftschadstoff ist jährlich für 6.000 Herz-Kreislauf-Todesfälle verantwortlich

Tödliche Belastung: In Deutschland sterben pro Jahr 6.000 bis 8.000 Menschen an einer von Stickoxiden verursachten Herz-Kreislauf-Erkrankung – mindestens. Auch hunderttausende von Diabetes- und Asthmafällen sind auf die Luftbelastung mit Stickoxiden zurückzuführen, wie eine Studie im Auftrag des Umweltbundesamts (UBA) zeigt. Weil die extrem belasteten Innenstädte dabei ausgeklammert wurden, seien diese Fallzahlen noch deutlich unterschätzt, betonen die Forscher. Feinstaub und Stickoxide aus Autoabgasen schaden der Gesundheit – das ist nichts Neues. Studien zeigen, dass diese Luftschadstoffe Asthma, Lungenkrebs und Herz-Kreislauf-Erkrankungen fördern. Auch das Gehirn und sogar ungeborene Kinder können durch die Schadstoffe geschädigt werden. Schätzungen zufolge sind allein die Stickoxid-Emissionen weltweit für mehr als 100.000 vorzeitige Todesfälle pro Jahr verantwortlich... Quelle http://www.scinexx.de/wissen-aktuell-22505-2018-03-08.html

Grippewelle: Mit diesen Regeln vor Influenza-Viren schützen

Influenza-Viren können sich rasch über Tröpfcheninfektion ausbreiten. Insbesondere in Menschenansammlungen und Gemeinschaftseinrichtungen haben die Viren gute Karten: Also beispielsweise in Schulen, Krankenhäusern, öffentlichen Verkehrsmitteln, Kindergärten, Wohnheimen, Großraumbüros und ähnlichem... Quelle http://www.heilpraxisnet.de/naturheilpraxis/grippe-mit-einfachen-methoden-influenza-infektionen-vermeiden-20180307402765

Der Faktencheck zu Feinstaub und Stickoxiden

Wie gefährlich sind Stickoxide?
Welchen Anteil hat der Verkehr an den Stickoxiden?
Was genau ist Feinstaub und wo liegen die Gefahren?
Welche Rolle spielt der Verkehr beim Feinstaub?
Welche Grenzwerte gelten für Feinstaub und Stickoxid?
Wie sieht die Öko-Bilanz bei E-Autos aus?
Welchen Anteil tragen Schiffe zur Luftverschmutzung bei?
Quelle https://www.ndr.de/nachrichten/Der-Faktencheck-zu-Feinstaub-und-Stickoxiden,feinstaub148.html

Erste Klage wegen verschmutzter Luft

Wegen Säumigkeit in Sachen Luft-Schadstoffen hat der Steyrer Anwalt Hubert Niedermayr den Staat Österreich geklagt. Schadenersatz fordert er nicht, er sieht sich aber als Wegbereiter für künftige Forderungen... Quelle http://www.krone.at/1657114

Schutz vor Grippeviren, Vermeidung von Tröpfcheninfektion

Wer sich vor ihr schützen will, sollte den Kontakt mit erkrankten Personen vermeiden. Grippeviren werden durch eine "Tröpfcheninfektion" übertragen. Kranke geben beim Husten, Niesen und Sprechen mit dem Virus versetzte Tropfen in die Luft ab. Andere Menschen atmen sie ein und infizieren sich so. Viren können sich auch auf Türgriffen befinden. Wer eine Klinke drückt und sich danach an Mund oder Nase fasst, bei dem können die Viren über die Schleimhäute in den Körper wandern. Gründliches Händewaschen verhindert das... Quelle http://www.sueddeutsche.de/muenchen/dachau/gesundheit-vorsicht-viren-1.3890069

Luftverschmutzung mit Gesundheitsgefährung muss reduziert werden

Lobbyisten der Kohleindustrie und die deutschen Eigentümer von einigen der schmutzigsten Kohlekraftwerke und Tagebaue Europas reichen Klage gegen die Entscheidung der Europäischen Kommission ein, die Grenzwerte für gesundheitsgefährdende Luftschadstoffe zu verschärfen. Umweltverbände einschließlich des Europäischen Umweltbüros (European Environmental Bureau - EEB) haben sich deshalb darum beworben, vor Gericht zu intervenieren und die neuen EU-Regeln verteidigen zu können. Das EEB ist Europas größtes Netzwerk aus Umweltverbänden mit circa 140 Mitgliedern aus mehr als 30 Ländern. Mit Rückendeckung der deutschen Braunkohleindustrie wird die Entscheidung angefochten, die Grenzwerte für Stickoxid- und Quecksilberemissionen aus europäischen Braunkohlekraftwerken zu verschärfen. Die Verschmutzung durch die europäischen Kohlkraftwerke führen jährlich zu etwa 20.000 vorzeitigen Todesfällen, 458.000 Asthma-Anfällen bei Kindern und Kosten von mehr als 50 Milliarden Euro für das Gesundheitssystem. Trotzdem wird von der Kohleindustrie behauptet, dass die neuen Maßnahmen die „Anlagenbetreiber in unverhältnismäßiger Weise belasten“... Quelle https://www.oekonews.at/?mdoc_id=1117422

Feinstaub ist das größere Gesundheitsrisiko

Stickoxide in der Stadt werden hauptsächlich durch den Automobilverkehr verursacht. Sie sind aber nicht die einzigen Luftschadstoffe. Feinstaub ist meiner Meinung nach das größere Gesundheitsrisiko. Sogar Elektrofahrzeuge verursachen Feinstaub. Nicht nur bei der Produktion des Stroms, sondern auch durch den Reifen- und Bremsenabrieb sowie Aufwirbelung. Auch eine Reduzierung von Feinstaub sollten wir im Auge behalten... Quelle https://www.mdr.de/sachsen/leipzig/interview-umweltforschunszentrum-leipzig-dieselfahrverbot-102.html

Forscher: Erhöhte Schadstoffe in ganz Stuttgart

Erhöhte Luftschadstoffe sind nach Auskunft von Wissenschaftlern in Stuttgart nicht nur an Deutschlands schmutzigster Kreuzung, dem Neckartor, ein Problem. „Wir haben stadtweit hohe Werte“... Quelle https://www.swp.de/panorama/wissenschaftler_-erhoehte-schadstoffe-in-stuttgart-stadtweit-24856018.html

Stadtluft teilweise zu schmutzig für Sport

Sportler sollten beim Training in der Stadt stark befahrene Straßen meiden, Schadstoffe belasten Herz und Lunge bei körperlicher Aktivität... Quelle https://www.derstandard.de/story/2000074714372/stadtluft-teilweise-zu-schmutzig-fuer-sport

Schneller Stickoxid-Anstieg schlägt aufs Herz

Der Diesel-Skandal hat das Stickoxid in den Fokus gerückt. Nun legt eine Studie einen weiteren kritischen Aspekt des Luftschadstoffes nahe: Nicht nur eine hohe Konzentration verschärft das Herzinfarktrisiko, sondern auch ein rascher Anstieg... Quelle https://www.wissenschaft.de/umwelt-natur/schneller-stickoxid-anstieg-schlaegt-aufs-herz/

Auslöser für dicke Luft im Alltag

Autoabgase sind längst nicht die einzige Quelle von Luftschadstoffen. Auch viele Alltagsprodukte wie Kosmetika und Putzmittel setzen flüchtige organische Verbindungen frei, die die Feinstaubbelastung in der Umwelt erhöhen. Und das deutlich mehr als bislang gedacht... Quelle http://www.deutschlandfunk.de/farben-kosmetika-reinigungsmittel-ausloeser-fuer-dicke-luft.676.de.html?dram:article_id=410980

Schneller Anstieg von Stickoxiden vergrößert Herzinfarktrisiko

In ihrem aktuellen Bericht zur Luftqualität listet die Europäische Umweltbehörde unter anderem die Lebensjahre auf, die die Luftverschmutzung die Bevölkerung kostet. Demnach verloren im Jahr 2016 die Europäer insgesamt über 800.000 Lebensjahre wegen der Belastung der Luft mit Stickstoffdioxid – bei konservativer Rechnung... Quelle https://medizin-aspekte.de/99140-schneller-anstieg-von-stickoxiden-vergroessert-herzinfarktrisiko/

Luft in Kita wird immer schlechter

„Der Gutachter hat daraufhin Schutzmaßnahmen angeordnet“... Quelle http://www.wz.de/lokales/kreis-mettmann/nachrichten-aus-haan-und-hilden/luft-in-kita-wird-immer-schlechter-1.2620650

Hohe Feinstaub-Belastung in Dresden

In Dresden ist der Feinstaub-Grenzwert in diesem Jahr schon mehrmals überschritten worden. Bei knapp 80 Mikrogramm pro Kubikmeter Luft lag der Tagesmittelwert am Neustädter Bahnhof... Quelle https://www.sz-online.de/nachrichten/hohe-feinstaub-belastung-in-dresden-3879515.html

Warum hat Deutschland Probleme mit Stickoxiden?

Aktuell prüfen Experten der EU-Kommission, ob der jüngst von der deutschen Bundesregierung vorgelegte Luftqualitätsplan ausreicht, um die Einhaltung der Grenzwerte künftig zu garantieren. Wenn sie die Frage verneinen, könnte bereits im März eine Klage am EuGH beschlossen werden. Im Fall einer Verurteilung durch den EuGH muss Deutschland mit einer hohen Geldstrafe rechnen. Sie richtet sich nach Dauer und Schwere des Verstoßes sowie der Zahlungsfähigkeit des betreffenden Staates. Gegen Deutschland sind Strafen in sechsstelliger Höhe pro Tag möglich... Quelle https://www.proplanta.de/Agrar-Nachrichten/Umwelt/Warum-hat-Deutschland-Probleme-mit-Stickoxiden_article1518585826.html

EU-Richtlinie Luftschadstoffe

Die europäischen Grenzwerte für den Luftschadstoff Stickstoffdioxid (NO2) gelten bereits seit mehr als sieben Jahren. Sie basieren auf einer Richtlinie, die 2008 von den Regierungen der EU-Staaten und dem Europaparlament beschlossen wurde und seit 2010 umgesetzt werden muss. In der Richtlinie wurde neben den Grenzwerten für Luftschadstoffe auch festgelegt, dass die Mitgliedstaaten bei Überschreitungen sogenannte Luftqualitätspläne vorlegen müssen, um möglichst schnell eine Einhaltung zu gewährleisten... Quelle https://www.morgenweb.de/mannheimer-morgen_artikel,-politik-eu-richtlinie-luftschadstoffe-_arid,1198755.html

Feinstaub-Alarm in Bautzen

Bautzen. In Bautzen sind in den vergangenen Tagen deutlich erhöhte Feinstaubwerte gemessen worden. Wie das Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie informiert, waren an zwei Tagen die Grenzwerte sogar überschritten worden... Quelle http://www.sz-online.de/nachrichten/feinstaub-alarm-in-bautzen-3878076.html

„Dicke Luft“ in Zittau

Die Stadt liegt beim Überschreiten des Feinstaubgrenzwertes sachsenweit auf dem zweiten Platz. Vor ihr folgt nur noch Görlitz... Quelle https://www.sz-online.de/nachrichten/dicke-luft-in-zittau-3876037.html

Dresden: Feinstaubgrenzwert an fast allen Messstationen überschritten

Das schöne Winterwetter in Sachsen hat seine Schattenseiten. In Verbindung mit Emissionen aus Straßenverkehr, Heizung und Industrie treibt es die Feinstaubkonzentrationen bis in die Kammlagen des Erzgebirges in die Höhe. Wie das Landesumweltamt Sachsen (LfULG) mitteilt, sei der Tagesgrenzwert für Feinstaub PM10 am Donnerstag an 19 von 21 automischen Feinstaubmessstationen überschritten worden... Der höchste Wert wurde in Görlitz mit 96 Mikrogramm pro Kubikmeter gemessen. Der EU-weite Tagesgrenzwert für Feinstaub PM10 beträgt 50 Mikrogramm pro Kubikmeter Luft. Er darf an maximal 35 Tagen pro Kalenderjahr überschritten werden... Quelle https://www.sachsen-fernsehen.de/feinstaubgrenzwert-an-fast-allen-messstationen-ueberschritten-444377/

Stuttgart. Luftschadstoffmessungen. Experten raten, Fenster geschlossen zu halten

In der Stuttgarter Römerschule wurden Stickstoffdioxid-Werte gemessen. Diese liegen zwar unter dem erlaubten Höchstwert, die Klassenzimmer sind aber dennoch kein Reinluftgebiet... Quelle https://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.luftschadstoffmessungen-an-stuttgarter-grundschule-stadt-gibt-vorlaeufig-entwarnung.b9e553e2-36da-40ed-bf23-2c0c2efc9b4a.html

Hotspots in Verden benannt. Studie: Stickstoffdioxid-Belastung ist grenzwertig

Verden - Viel Verkehr rollt täglich über die Bremer Straße stadtein- und -auswärts. Nicht ohne Folgen für Luft und Umgebung. Das belegt eine Studie des staatlichen Gewerbeaufsichtsamtes Hildesheim... Quelle https://www.kreiszeitung.de/lokales/verden/verden-ort47274/hildesheimer-studie-nennt-stickstoffdioxid-hotspots-verden-9589973.html

Allergien schon im Kindesalter vorbeugen

Kommt der Körper eines Allergikers mit Pollen, bestimmten Lebensmitteln oder etwa Staub in Berührung, schickt das Immunsystem völlig umsonst seine Antikörper los – und löst so eine unangenehme oder gar gefährliche allergische Reaktion aus... Quelle https://www.volksstimme.de/ratgeber/gesundheit/gesundheit-allergien-schon-im-kindesalter-vorbeugen

Allergien: Wenn das Immunsystem verrückt spielt

Rote Pusteln, tränende Augen, keuchender Atem - mit solchen Symptomen haben Allergiker zu kämpfen. Ihr Immunsystem meint es ein bisschen zu gut mit ihnen... Quelle https://www.merkur.de/leben/gesundheit/allergien-wenn-immunsystem-verrueckt-spielt-zr-9573086.html

Allergiker leiden bereits im Januar unter Pollenflug

Die Augen tränen und jucken, die Nase kribbelt, und die Luft wird eng. Typische Symptome bei Pollenflug... Quelle http://eichsfeld.thueringer-allgemeine.de/web/eichsfeld/startseite/detail/-/specific/Allergiker-leiden-bereits-im-Januar-unter-Pollenflug-1482635258

Da liegt was in der Luft: Die ersten Pollen sind unterwegs

Erle und Hasel blühen immer früher. Eine neue Baumart macht Allergikern in Norddeutschland das Leben besonders schwer... Quelle https://www.abendblatt.de/hamburg/article213280171/Da-liegt-was-in-der-Luft-Die-ersten-Pollen-sind-unterwegs.html

Versagende Luftreinhaltepolitik in Deutschland: Jetzt wird es ernst

Seit Jahren gibt es EU-Richtlinien, die die Nationalstaaten zu einer Verbesserung der Luftqualität zwingen sollen. Angesichts der über 400.000 jährlichen Toten in der EU infolge von Luftschadstoffen eine notwendige Maßnahme. Von Hans-Josef Fell Doch Deutschland hat sich mit einer kontraproduktiven Politik der Unterstützung von Verbrennungsmotoren, insbesondere des Diesels und der Kohlekraftwerke, geweigert, mit ausreichenden Maßnahmen für eine verbesserte Luftreinhaltung zu sorgen... Quelle http://www.sonnenseite.com/de/politik/versagende-luftreinhaltepolitik-in-deutschland-jetzt-wird-es-ernst.html

Umweltgift Stickstoffoxid in Baden-Württemberg: Viele Städte über der Grenze

Südwest-Kommunen haben seit Jahren Probleme mit Luftschadstoffen. Die Belastung durch Diesel-Abgase ist etwas gesunken. Es reicht aber noch nicht aus, um Fahrverbote zu vermeiden... Quelle https://www.suedkurier.de/nachrichten/baden-wuerttemberg/Umweltgift-Stickstoffoxid-in-Baden-Wuerttemberg-Viele-Staedte-ueber-der-Grenze;art417930,9600462

Forscher: Luftverschmutzung beeinflusst DNA

Einfach mal tief durchatmen und frische Luft tanken - von wegen: Auf Deutschlands Straßen sind immer mehr Autos unterwegs. Die Stickstoffe-Grenzwerte in Städten werden reihenweise überschritten. Im vergangenen Jahr wurde München gar zur Rekord-Stau-Stadt gekürt. Die Folgen der verpesteten Luft sind bereits jetzt katastrophal... sonntagsblatt

Dicke Luft in Deutschland

Saubere Luft in Europa - das ist schon lange das erklärte Ziel der EU. So wurde 2008 eine Richtlinie verabschiedet, die Grenzwerte für die 5 wichtigsten Luftschadstoffe, wie Feinstaub und Stickoxide, festlegte. Ab 2010 hätten die Mitgliedsstaaten mit eigenen Luftreinhalteprogrammen an der Einhaltung dieser Grenzwerte arbeiten müssen. Doch bis heute haben es 9 Staaten nicht geschafft... dw

EU stellt nationalen Umweltsündern Ultimatum

Deutschland und acht weitere Mitgliedstaaten stehen nach einer Brüsseler Vorladung am Pranger. Die EU-Kommission hat Deutschland und acht andere Mitgliedstaaten ultimativ aufgefordert, EU-weit geltende Umweltstandards zur Verbesserung der Luftqualität endlich umzusetzen... euronews

Luftverschmutzung: Die EU-Kommission verliert die Geduld

Was tun gegen dreckige Stadtluft? Nach langem Streit gibt die EU Deutschland eine letzte Chance: Umweltministerin Hendricks muss heute in Brüssel erklären, was sie plant... zeit

Ausatmen reicht, um Grippeviren zu übertragen

Einmal im falschen Moment tief eingeatmet, könnte genügen, um sich mit dem Grippevirus zu infizieren. Einer US-Studie zufolge werden bereits beim Atmen virusbeladene Tröpfchen in die Luft abgegeben... laborwelt

Influenza: Einatmen, ausatmen, infiziert

Über Tröpfcheninfektion werden Influenzaviren von Patient zu Patient übertragen. Umweltmediziner zeigten jetzt, dass schon beim Atmen virusbeladene Tröpfchen in die Luft gelangen. Kleinere infektiöse Partikel sind stabiler als bisher angenommen... doccheck

Weltwirtschaftsforum-Teilnehmer belasten die Umwelt – Für die Luftqualität ist das WEF eine Katastrophe

Weltwirtschaftsforum in Davos: Schwarze Limousinen stauen sich auf der Hauptstrasse von Davos, und zwischendrin steckt ein Linienbus. Alle Motoren laufen und es stinkt. Ein Blick auf die Schadstoffdaten des Kantons Graubünden bestätigt, was die Nase spürt. Die Stickstoffdioxidwerte gehen buchstäblich durch die Decke. Die Belastung der Luft ist zurzeit in der Tat ausserordentlich hoch in Davos... srf

Bei laufender Nase auch im Winter an Heuschnupfen denken

In der kalten Jahreszeit läuft die Nase oft. Doch nicht immer ist eine Erkältung die Ursache. Dahinter können bei milderen Temperaturen auch Pollen stecken. Allergiker sollten dann handeln... merkur

Achtung Allergiker – Pollen im Anflug

Für Millionen von Allergikern haben die erwarteten milden Temperaturen in den nächsten Tagen möglicherweise unangenehme Folgen: juckende, tränende Augen, laufende Nase und verengte Bronchien, typische Symptome einer Pollenallergie. Laut Deutschem Wetterdienst wird sich die Belastung durch Haselpollen in den kommenden Tagen deutlich verstärken... cleankids

Luftreinhaltung in Stuttgart Land erwartet Klage der EU

Stuttgart - Die Landesregierung erwartet eine baldige Klage der Europäischen Kommission wegen der ununterbrochenen Überschreitung von Luftschadstoff-Grenzwerten in Stuttgart... stuttgarter nachrichten

Grippeviren verbreiten sich durch einfaches Atmen

Einer neuen US-Studie zufolge ist es sehr viel einfacher, Grippeviren zu verbreiten, als bislang gedacht. So werden die Krankheitserreger längst nicht nur durch Husten oder Niesen in die Luft katapultiert – einfaches Atmen genügt völlig... aponet

Virenalarm im Büro

Im Büro arbeitet man häufig auf engstem Raum zusammen. Das lieben auch die Grippeviren. Die Büros sind jetzt wieder voll davon... faz

Grippe-Infektionen werden auch bei normaler Atmung über die Luft übertragen

Bisher dachten die meisten Menschen sicherlich, dass sie sich mit einer Grippe infiziert haben, nachdem sie dem Husten oder dem Niesen von einer infizierten Person ausgesetzt waren oder eine kontaminierte Oberfläche berührt haben. Forscher fanden jetzt aber heraus, dass die Grippe auch durch die normale Atmung an andere Personen weitergegeben werden kann... heilpraxisnet

Höhere Luft-Belastung wegen kaltem Winter

Die Belastung durch Stickstoffdioxid, Feinstaub und Ozon war 2017 in den beiden Basel höher als im Vorjahr. Der Anstieg führen die Behörden auf ungünstigere Witterungsbedingungen zurück... bazonline

Wegen der hohen Schadstoffwerte in deutschen Städten verlangt die EU- Kommission Gegenmaßnahmen

Die EU-Kommission hat endgültig die Nase voll von Deutschland und acht anderen EU-Ländern, die nicht genug gegen die Schadstoffbelastung der Luft tun. Die Kommission setzt nun Berlin, aber auch London, Paris, Rom, Madrid, Budapest, Bukarest, Prag und Bratislava die Pistole auf die Brust und zitiert die zuständigen Umweltminister per Brief zu einem Treffen nach Brüssel... welt

Ansteckung vermeidenSo schützen Sie sich vor Grippe

Grippe: So wird das Virus übertragen. Grippe kann durch Tröpfchen- und durch Schmierinfektion übertragen werden. Durch Husten, Niesen und sogar durch Sprechen einer infizierten Person gelangt das Virus in die Luft und kann auf diesem Weg andere Menschen erreichen. Um sich zu infizieren... focus

HASEL UND ERLE FRÜH DRAN: Frühe Blüher ärgern Allergiker

Bei normaler winterlicher Witterung fangen Hasel und Erle erst Ende Januar an zu blühen. Nun aber sind sie extrem früh dran - das spüren auch Pollenallergiker... faz

BADEN-WÜRTTEMBERG Erster Feinstaubalarm im neuen Jahr: Auto stehen lassen

Stuttgart: Rund eine Woche hat es im neuen Jahr gedauert, bis in Stuttgart wieder Feinstaubalarm ausrufen werden musste... welt

Die gefährlichsten Viren

In vielen Fällen erfolgt eine Übertragung über die Luft von Person zu Person; beispielsweise, wenn jemand hustet. Wenn die kleinen Partikel (Viren) in der Luft nun durch die Nase eingeatmet werden, handelt es sich um eine sogenannte Tröpfcheninfektion... apotheke-adhoc

In der Luft hessischer Städte findet sich nach wie vor viel Stickstoffdioxid

An mehreren Stellen wurde 2017 der maximale Jahresmittelwert überschritten. Der Spitzenwert stammt aus Südhessen... faz

Milder Jahresauftakt - Erste Pollen

Die ungewöhnlich milde Witterung der letzten Tage hat die Natur erwachen lassen. Im Westen und Südwesten sind erste Hasel- und Erlenpollen in der Luft... wetter24

REUTLINGEN/TÜBINGEN: Stickoxide im Jahr 2017 erneut überschritten

Tübingen und Reutlingen haben im vergangenen Jahr die Grenzwerte für Luftschadstoffe erneut überschritten - das geht aus der vorläufigen Bilanz der Landesanstalt für Umwelt in Karlsruhe hervor... rtf1

Wo die Luft am dicksten ist

Jülicher Wissenschaftler wollen herausfinden, welche Faktoren Einfluss auf das Stadtklima haben. In Stuttgart messen sie nun die Verteilung von Schadstoffen, auch anderswo sind Klimaforscher in den Straßen unterwegs... rp-online

Stuttgart: Am Neujahrstag demonstrieren in Stuttgart zahlreiche Menschen gegen die Belastung mit gesundheitsschädlichem Feinstaub.

Mehrere hundert Menschen haben am Neujahrstag gegen die Feinstaubbelastung am Neckartor in Stuttgart demon­striert. Sie forderten Fahrverbote, damit die Menschen weniger durch Luftschadstoffe belastet werden. Die befürchtete hohe Feinstaubbelastung durch das Silvesterfeuerwerk ist indes ausgeblieben, weil bei frühlingshaften Temperaturen ein kräftiger Wind die Schadstoffe aus dem Talkessel geblasen hat... swp

In der Silvesternacht steigt die Belastung mit gesundheitsschädlichem Feinstaub explosionsartig an

Zwischen 100 und 200 Millionen Euro jagen die Deutschen zum Jahreswechsel in die Luft. Dabei werden rund 5.000 Tonnen Feinstaub (PM10) frei gesetzt, diese Menge entspricht in etwa 17 Prozent der jährlich im Straßenverkehr abgegebenen Feinstaubmenge...

Das Einatmen von Feinstaub gefährdet die menschliche Gesundheit. Die Wirkungen reichen von vorübergehenden Beeinträchtigungen der Atemwege über einen erhöhten Medikamentenbedarf bei Asthmatikern bis zu Atemwegserkrankungen und Herz-Kreislauf-Problemen... umweltbundesamt

Grenzwerte für Ozon und Feinstaub überschritten

Bei den Schadstoffen Ozon, Feinstaub und Stickstoffdioxid wurden die Grenzwerte teilweise überschritten, wie der am Donnerstag publizierte Bericht des Nationalen Beobachtungsnetzes für Luftfremdstoffe (NABEL) zeigt. Grund dafür ist der zu hohe Ausstoss von Luftschadstoffen in der Schweiz und den Nachbarländern... barfi.ch

Körper entgiften: Ganz natürlich und ohne teure Hilfsmittel

Viele Gesundheitsprobleme sind unter anderem auf hohe Schadstoffbelastung zurückzuführen. Und die erreichen nicht nur über die Ernährung den Körper, sondern über viele Wege, wie z. B. den Straßenverkehr, Pflegeprodukte oder deine Kleidung. Unsere Tipps für weniger Umweltgifte im Körper... utopia

Allergien: Das raten Experten bei Allergien

Dieses Mal mit dem Thema Luft, um auf den 120. Geburtstag des Deutschen Allergie- und Asthmabunds (Daab) hinzuweisen. Mit der Luft, dem alltäglichsten und lebensnotwendigstem für den Menschen... zum Thema hingeführt: Allergien und Asthma... infranken

Mit diesen Tricks wappnen Sie Ihre Immunzellen, sodass Grippe- und Erkältungsviren keine Chance haben!

Erkältungsviren lauern jetzt überall und übertragen sich per Tröpfcheninfektion. Ein Schal oder Tuch kann diese Tröpfchen wie ein Filter abfangen und Viren so daran hindern, in Nase oder Mund zu gelangen. Außerdem wird die eingeatmete Luft vorgewärmt, sodass die Atemwege weniger gereizt werden... lustaufsleben

Umweltsatellit visualisiert Luftverschmutzung

Seit mehreren Monaten erforscht der Satellit Sentinel-5P die Schichten unserer Atmosphäre. Dabei gelingt es ihm, Luftverschmutzung bildlich darzustellen und das Ausmaß von Umweltkatastrophen deutlich zu machen... ntv

GESUNDHEITSRISIKO FEINSTAUB: Macht schlechte Luft unfruchtbar?

Chinesische Mediziner schlagen Alarm. Eine dauerhafte Feinstaubbelastung kann bei Männern die Qualität der Spermien verringern. Offenkundig gelangen mit den Staubpartikeln schädliche Stoffe und Hormone in den Körper... faz

Grenzwerte überschritten - Schlechte Luft in vielen großen Städten

Rund 90 Kommunen haben letztes Jahr die Grenzwerte für Luftschadstoffe überschritten. Auf dem Diesel-Gipfel sagt Kanzlerin Merkel Kommunen Hilfen für bessere Luft zu... zdf

Luftschadstoffe Stickoxide - welchen Anteil hat der Verkehr?

Stickstoffdioxid ist in aller Munde – oder besser gesagt in vielen Lungen. Denn die Belastung übersteigt in vielen Städten die gültigen Grenzwerte. Aber woher kommt das Stickstoffdioxid überhaupt?... swr

Feinstaubbelastung in Ulm: Keine Entwarnung bei der Luft

Die Belastung mit Stickstoffdioxid bereitet Jescheck Sorgen, „das ist ein Riesenproblem“. Werden die Grenzwerte dauerhaft nicht eingehalten, können Bürger die Stadt verklagen. Der Luftreinhalteplan ist zwar Landesangelegenheit, für die Umsetzung sind aber die Kommunen zuständig... swp

Europäische Umweltagentur präsentiert Luftqualitätsindex

Europäische Umweltagentur (EUA) und die Europäische Kommission veröffentlichen einen neuen europäischen Luftqualitätsindex, mit dem die Nutzer die aktuelle Luftqualität in Städten und Regionen in ganz Europa prüfen können. Begleitend wurden neue Profile für die Mitgliedsländer der EUA mit aktualisierten Informationen zur Luftqualität herausgegeben... presseportal

SCHADSTOFF-BELASTUNG So dick ist die Gießener Luft wirklich

In Gießen liegt die Belastung beim gesundheitsschädlichen Stickstoffdioxid schon länger drei bis fünf Mikrogramm über dem Grenzwert von 40 Mikrogramm pro Kubikmeter Luft (Jahreswert). Der sogenannte gleitende Jahresmittelwert für 2017 lag Ende September bei 43 Mikrogramm. Auch dieses Jahr wird die Belastung wohl wieder knapp über dem Grenzwert liegen... giessener allgemeine

Luftschadstoffe in Stuttgart. Erneut Feinstaubalarm seit Mittwoch

Kaum lässt der Regen nach, droht in Stuttgart die Luft wieder dicker zu werden. Deswegen hat die Stadt Feinstaubalarm ausgerufen. Doch die höchste Belastung steht erst noch bevor... swr

Viren und Erkältungen: So schützt man sich vor der Ansteckung

Man kann sich fast immer von einem Virus schützen, sollte man die folgenden sieben Punkte beachten... bigfm

Luftverschmutzung verbunden mit erhöhtem Risiko für Osteoporose und Knochenfrakturen: Studie

Die Ergebnisse einer neuen Studie mit älteren Erwachsenen haben gezeigt, dass die Exposition gegenüber Luftverschmutzung das Risiko für Osteoporose und Knochenbrüche erhöhen kann... macazin

Gesund durch den Winter - 6 nützliche Tipps, um nicht krank zu werden

Kühler Wind, Schauer, gelegentlich schon Schnee und dazu die trockene Heizungsluft– der Herbst macht vielen den Alltag zur Qual, da an jeder Ecke ein Virus lauert. Auch der Winter birgt viele Unannehmlichkeiten – Verstopfte Nasen, trockener Husten, generell die verhassten Erkältungen in allen Stärken... blastingnews

Wahrheiten über das Niesen

Dabei sind es besonders die winzigen Tröpfchen, die weit fliegen und sich im Raum verteilen. Die großen, mit viel „Virenmaterial“ beladenen Tropfen bleiben nur wenige Sekunden in der Luft und sinken dann zu Boden. Glücklicherweise sind es bei Erkältungsviren vor allem diese Tropfen, die ansteckend sind... praxisvita

Gesundheit: Weniger Dünger senkt Sterblichkeitsrate durch Luftverschmutzung

Die Verschmutzung unserer Umwelt geht mit einem hohen Gesundheitsrisiko einher. Schon kleine Feinstaub-Mengen können gefährlich sein. Die Belastung mit Feinstaub steigt nicht nur durch den Verkehr, sondern auch durch landwirtschaftliche Emissionen. Durch die Reduzierung des Einsatzes von Dünger könnte laut Forschern auch die Sterblichkeit durch Luftverschmutzung gesenkt werden... heilpraxisnet

Schadstoffe: Luft in Bergisch Gladbacher Innenstadt stark belastet

Bergisch Gladbach - Stickoxide werden in der Kreisstadt zum Thema: Der Schadstoff, der bei Menschen Atemwegs-Erkrankungen hervorrufen kann und die Lungenfunktion verschlechtert, überschreitet an einigen Stellen im Stadtgebiet die von der EU vorgegebenen Jahresgrenzwerte. Als einer der Hauptverursacher von Stickoxid, vollständig Stickstoffdioxid genannt, gelten Dieselautos... rundschau online

Winterzeit ist Erkältungszeit

Beim Niesen und Husten verbreiten sich die Viren explosionsartig im Umkreis von mehreren Metern und verbleiben eine Weile in der Luft. Sie können außerhalb des menschlichen Körpers für eine gewisse Zeitspanne überleben. Die berühmte "Hand vor dem Mund" und das Niesen in die Ellenbeuge bremsen den Schwung zwar etwas ab, aber im unmittelbaren Umfeld der Person verbreiten sich die Viren trotzdem in der Luft... news.at

Erkältungs-Ratgeber: Vorbeugen, Turbo-Tipps und Hausmittel

Eine Erkältung ist nervig und kann sehr lange dauern. Wie Sie die fiesen Viren schnell wieder loswerden und welche Turbo-Tricks helfen, lesen Sie hier... Wie stecke ich mich an bei einer Erkältung? Diese Viren werden meist durch Tröpfcheninfektion durch die Luft, Hautkontakt mit Erkrankten oder auch mit verunreinigten Gegenständen über eine Schmierinfektion in deren Umgebung übertragen... merkur

Erkältungszeit: Mit diesen Tipps schützen Sie sich daheim und im Büro vor Ansteckung

Draußen fallen die Temperaturen und die Erkältungssaison bricht langsam an. Wenn man bedenkt, dass allein die Keime eines Niesers bis zu 40 Meter zurücklegen können, ist die Frage erlaubt, ob man sich überhaupt vor Ansteckung optimal schützen kann... openpr

Wissenschaftler nennen Luftverschmutzung als Grund für Tod von rund 500.000 Europäern jährlich

Die Luftverschmutzung verursacht jedes Jahr in Europa mehr als 500.000 vorzeitige Todesfälle, teilte die Europäische Umweltagentur... rt

Haushalt Luftreiniger: Wie sauber wird die Luft wirklich?

Luftreiniger erfreuen sich steigender Beliebtheit. Doch wie funktionieren die Systeme eigentlich? Und können Luftreiniger wirklich alle Schadstoffe filtern... wunderweib

FEINSTAUBALARM IN STUTTGART Dauer des Feinstaubalarms ist noch offen

Das Thema Luftreinhaltung bewegt die Stadt. Niemals zuvor wurde in Stuttgart so intensiv über die Belastungen in der Luft diskutiert. Ziel ist es, die Lebensqualität in der Stadt zu verbessern. Das heißt: Weniger Lärm, weniger Staus, weniger Stress und vor allem weniger Schadstoffe in der Luft... stuttgart

Trockene Heizungsluft? 5 Tipps für ein besseres Raumklima

Spröde Haare, kratzender Hals und trockene Haut – ist das Raumklima nicht optimal, sind die Folgen oft unangenehm. Doch in der eigenen Wohnung oder im Büro lässt sich schnell Abhilfe schaffen... stylebook

Asthmatiker haben hohes Infektionsrisiko

Etwa sechs Prozent der Erwachsenen in Deutschland sind Asthmatiker. Im Gegensatz zu betroffenen Kindern kann bei Patienten ab dem 20. Lebensjahr nach Informationen von lungenaerzte-im-netz nur noch in weniger als einem Fünftel der Fälle eine rein allergische Ursache (z. B. gegen Pollen, Tierhaare, Hausstaub) nachgewiesen werden. Die Ergebnisse der dänischen Studie unterstreichen, wie wichtig es ist, Asthmatiker vor schweren Infektionen zu schützen... inar

Dicke Luft in den Städten

Es herrscht dicke Luft in Deutschlands Städten: Die zulässigen Grenzwerte werden nicht eingehalten. Mit drastischen Folgen: Vor allem Stickoxide und Feinstaub gefährden unsere Gesundheit. Die Umweltzonen werden immer größer, doch die Luftschadstoffe lassen sich nicht effektiv genug eindämmen. Viele Bürger sind verunsichert, wie es weitergeht... Zöge man die strengeren Grenzwerte der Weltgesundheitsorganisation heran, wäre dies eine Bankrotterklärung für den deutschen Umweltschutz: 77 Prozent der 374 Messstationen in Deutschland halten die Empfehlungen der WHO nicht ein... zdf

Straßenverkehr produziert mehr Abgas als gedacht

Der Straßenverkehr hat einen bis zu vierfach höheren Anteil an der Stickoxid-Belastung der Städte als angenommen, berichten Forscher der Uni Innsbruck. Das Gas wirkt in hohen Konzentrationen giftig und ist ein Auslöser des sogenannten Sommersmogs, bei dem unter Einfluss der UV-Strahlung aus Luftschadstoffen giftiges Ozon entsteht... saarbruecker zeitung

"Bevölkerung wird durch Luftschadstoffe vergiftet"

Die EU-Umweltagentur schätzt, dass in Deutschland jährlich zehntausend Menschen wegen der Luftverschmutzung mit Stickoxid vorzeitig sterben. Die Zahlen sind allerdings umstritten... euronews

In Bensheim werden die Luftschadstoffe überschritten

BENSHEIM BFB-SITZUNG Luftschadstoffe und ihre Auswirkungen... morgenweb

Was macht die verschmutzte Luft in Innenräumen mit unserer Haut?

Die Großstadt ist eigentlich eine Gefahrenzone für schöne Haut. Feinstaub aus toxischen Abgasen, Pollen und Ozon belasten nicht nur die Gesundheit, sondern beschleunigen auch die Hautalterung. Das ist nicht neu. Zunehmend kommen Forscher aber zu der Erkenntnis, dass auch die Luft in Innenräumen, etwa in der Wohnung oder dem Büro, toxische Micropartikel enthält, die Haut und Atemwege nachhaltig stressen. Dabei stellen die Klassiker wie Hausstaub oder Blütenpollen nur einen vergleichsweise kleinen Teil der Verunreinigung dar... harpersbazaar

Thema Asthma: Wenn die Luft wegbleibt

Aber er sieht auch einen Zusammenhang mit einer Feinstaubbelastung über Jahre hinweg. Zum Ausbruch der Krankheit brauche es dann eine genetische Veranlagung und einen Auslöser wie etwa Pollen oder Feinstaub. "Das ist nicht der Ruß beim Grillen, sondern das, was wir nicht sehen."... rnz

Lungenerkrankungen vorbeugen

Die erschreckende Nachricht: Erkrankungen der Lungen- und Atemwege bilden weltweit die dritthäufigste Todesursache. Die gute Nachricht: Vielfach kann Lungenerkrankungen aktiv vorgebeugt und so die Entstehung der Krankheiten im Keim erstickt werden... Die Risikofaktoren Rauchen (89 Prozent) und Luftschadstoffe wie Staub oder Feinstaub (60 Prozent) sind in der Bevölkerung weitestgehend bekannt. Auch die Schädlichkeit von Passivrauchen ist vielfach bekannt. Doch Erkrankungen der Lungen- und Atemwege können auch andere Ursachen haben. „Das können zum Beispiel Infektionen, genetische Veranlagung, ungesunde Ernährung oder Allergien sein“... wz

Empfehlungen für spezielle Luftreiniger. Saubere Luft am Arbeitsplatz

Schlechte Luft am Arbeitsplatz entsteht nicht nur, wenn es Ärger mit dem Chef gibt. Auch Pollen, Kohlenmonoxide, Ozon, Stickstoffoxide und Feinstaub können für eine nachhaltige Belastung des Arbeitsklimas sorgen. Spezielle Luftreiniger sollen für Abhilfe sorgen. Saubere Luft ist nicht nur in "schmutzigen" Industriebetrieben immer wieder ein Problem. In allen Branchen sind Arbeitsplätze Verunreinigungen der Atemluft ausgesetzt, die unterschiedliche Ursachen haben können... channelpartner

Gefahr aus dem Auspuff: Stickoxide sind giftig, aber wir atmen sie täglich ein

Stickoxide oder auch Stickstoffoxide werden zuhauf aus unseren Autos in die Umwelt gepustet. Aber leider schaden sie unserer Gesundheit und der Natur. Was sind Stickoxide und welche Auswirkungen haben sie auf uns... t-online

Viele Gesundheitsgefahren durch Feinstaub

Zahlen und Studien, legen aktuelle Forschungsergebnissen sehr wohl eine Dosisabhängigkeit zwischen Feinstaubbelastung und Gesundheitsgefahren nahe. Aktuelle Schätzungen gehen dabei von etwa drei Millionen Toten weltweit aufgrund von Luftverschmutzung aus, wovon etwa 34 000 vorzeitige Todesfälle auf Deutschland entfallen. Zum Vergleich: Verkehrstote machen in Deutschland nur ungefähr ein Zehntel dieser Zahl aus... wp

Pleidelsheim Stickoxidbelastung knapp über Grenzwert

Pleidelsheim - Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) macht Ernst. Nach der erfolgreichen Klage in Stuttgart will die DUH auch in anderen Städten, zum Beispiel Heilbronn, Fahrverbote für Dieselautos durchsetzen. In der Liste der Städte und Gemeinden, in denen die Grenzwerte überschritten sind, taucht auch Pleidelsheim auf... marbacher zeitung

Umwelthilfe droht Städten mit Klagen wegen schlechter Luft

Wie wird die Stadtluft sauber? Mit Fahrverboten, sagt unter anderem die Deutsche Umwelthilfe – hoffentlich auch ohne Fahrverbote, sagt die Politik. Luftschadstoffe beschäftigen längst die Gerichte. Nun geraten noch mehr Städte unter Zugzwang. Die Deutsche Umwelthilfe leitete für 45 weitere Städte formale Verfahren zur Sicherstellung der Einhaltung der Grenzwerte für Stickoxide (NOx) ein... Neu ins Visier des Vereins geraten sind unter anderem Schleswig-Holstein mit Kiel, die Stadt Hannover in Niedersachsen und Halle (Saale) in Sachsen-Anhalt... t-online

Warum es bei Stickoxiden unterschiedliche Grenzwerte gibt

Seit der Diesel-Affäre wird über Stickoxide gestritten. An zahlreichen Messstationen werden die EU-Grenzwerte verletzt. Am Arbeitsplatz hingegen dürfen die Werte 24 Mal höher sein. Klingt unsinnig, aber ist es das auch... mdr

Umwelthilfe droht Städten mit Klagen wegen schlechter Luft

Mit Fahrverboten, sagt unter anderem die Deutsche Umwelthilfe - hoffentlich auch ohne Fahrverbote, sagt die Politik. Luftschadstoffe beschäftigen längst die Gerichte. Nun geraten noch mehr Städte unter Zugzwang... radio912

Dieselskandal: Am Arbeitsplatz sind 150 Mal mehr Stickoxide erlaubt als auf der Straße

Auf der Straße sind 40 Mikrogramm Stickstoffdioxid pro Kubikmeter Luft erlaubt, aber auch diese Werte werden an zumindest elf Verkehrsknoten permanent überschritten... kurier

Verheerende Schadstoffe. Feinstaub im Herzen

Blutzuckerwerte, Blutdruck, Stresshormone - hohe Feinstaubwerte belasten den Organismus. Wie stark, das hat jetzt eine Studie genauer untersucht. Die Ergebnisse sind alarmierend... faz

Diesel-Abgase - So giftig sind Autoabgase für Kinder: Ein Kinderarzt warnt jetzt

Weil sich Gase wie Stickoxid und die Belastung durch Feinstaub breitmachen. Am schlimmsten leiden die Kinder. “In den Großstädten können wir vermehrt Symptome beobachten, die auf die Belastung durch Abgase zurückzuführen sind”... wunderweib

Quälendes Augenjucken und laufende Nasen: Ambrosia macht Allergikern immer stärker zu schaffen

Gesundheitsgefahr: Ambrosia plagt Allergiker Ambrosia zählt laut Experten zu den stärksten allergenen Pflanzen der Welt. Die aus Amerika eingeschleppte Pflanze blüht derzeit, ihre Pollen können schwere Allergie-Symptome wie Augentränen, Nasenlaufen bis hin zu schweren Asthmasymptomen auslösen... heilpraxisnet

Deutschland: Stickoxide greifen Atemwege und Augen an

Gesundheitlich bedenklich ist insbesondere Stickstoffdioxid (NO2). Es ist laut Umweltbundesamt (UBA) ein ätzendes Reizgas, das Schleimhäute im Atemtrakt und Augen angreift. Es führt zu Entzündungsreaktionen, die wiederum die Wirkung anderer Luftschadstoffe verschlimmern. Das führt zu Atemnot, Husten und Anfälligkeit für Atemwegsinfekte. Besonders gefährdet sind Menschen mit Vorschädigung wie etwa Asthmatiker... zeit

Verwaltungsgericht verurteilt Baden-Württemberg, Immissionsgrenzwerte einzuhalten

Ein Paukenschlag für Umweltschutz und Autoindustrie. Das Verwaltungsgericht Stuttgart hat der Klage der Deutschen Umwelthilfe e.V. gegen das Land Baden-Württemberg auf Maßnahmen zur schnellstmöglichen Einhaltung der Immissionsgrenzwerte für NO 2 in der Umweltzone Stuttgart stattgegeben... haufe

Warum es manche Neurodermitiker im Sommer besonders juckt

Für viele Neurodermitis-Patienten bedeutet der Sommer Entspannung: Die Haut muss nicht mehr mit trockener Luft in geheizten Wohnungen kämpfen. Der Juckreiz lässt nach. Bei einigen von ihnen aber könnte jetzt die Maschinerie in den Zellen erst so richtig anspringen... volksfreund

Experten: Bei Neurodermitis vor Sonne und Pollen schützen

Für Menschen mit Neurodermitis können Pollenflug und Sonnenschein im Sommer die Beschwerden extrem ansteigen lassen. «In den Hautzellen wird eine ganze Maschinerie angeworfen, das sogenannte Inflammasom»... pharmazeutische zeitung

Belastung in Alltag und Beruf Wieviel Stickoxid ist zumutbar?

Stickoxide - vor allem Stickstoffdioxide - sind in den letzten Jahren quasi zum Inbegriff schlechter Luft geworden. Städte wie München oder Stuttgart überschreiten immer wieder die Grenzwerte. Manch einer sorgt sich deshalb schon beim Radfahren um seine Gesundheit. Zu Recht? Andere atmen in der Arbeit große Mengen der Reizgase ein und merken nichts. Für wen sind Stickoxide eine Gefahr?... br

Warum Fahrverbote wenig wahrscheinlich sind

In Deutschland hatte es lange Zeit den Anschein, als ob in besonders stark betroffenen Regionen genau dies gemacht würde. Stuttgart, Hamburg, München: Weil viele Städte keine Antwort fanden, wie sie Schadstoffgrenzwerte einhalten sollten, dachten sie ernsthaft über Fahrverbote nach. Das scheint nun vom Tisch... derstandard

Reine Innenraumluft – ein hochsensibler Bereich im Gesundheitswesen

Eine große Aufgabe von Krankenhäusern, Altenheimen, aber auch Kindergärten ist der Bereich Hygiene. Sie beinhaltet alle Maßnahmen, die der Gesunderhaltung des Menschen dienen. Sie erstrecken sich auch auf Raumluftzustände, wie Feuchte, Temperatur, Luftdruck, Feinstaubpartikel, Schwebeteilchen. Sie müssen ständig überprüft und eingehalten werden, um z.B. Allergien oder Krankheitsübertragungen durch Pilze und Bakterien zu verhüten. Hygiene ist unverzichtbar. Wenn man eine Pflegeeinrichtung, ein Krankenhaus oder einen Kindergarten betritt, kommt einem oftmals abgestandene, verbrauchte Luft, wie z.B. Uringeruch und verschmutzte Raumluft mit unsichtbaren Mikroorganismen, Mikropartikeln, Gasen und Gerüchen entgegen. Dies ist nicht nur unangenehm, sondern unhygienisch. Daher sollte reine und gesunde Luft durch kontrollierte Hygiene selbstverständlich sein... inar

ABGASWERTE Leider: Motorschutz vor Lungenschutz

Betroffenen und Geschädigten und die geschundenen Umwelt. Reichen 40 000 Tote jährlich bundesweit durch Luftschadstoffe denn nicht aus? Immer mehr Kinder mit Atemwegsproblemen in Frühstadium... badische zeitung

Unterschätzte Ursache für Erkältungen: Zu trockene Luft

Wenn ein Mensch hustet oder niest, schleudert er zig Viren in winzigen Speicheltröpfchen in die Luft. Herrscht hierbei eine Luftfeuchtigkeit von 40 bis... oberberg nachrichten

Der Pollenflug hat noch Hochsaison

Heuschnupfen durch Pollenflug droht nicht nur im Frühjahr. Auch im Sommer fliegen viele Pollen durch die Luft, die eine Allergie auslösen können... ratgebergesund

Schadstoffe: Ravensburg muss sauberer werden

Ravensburg: Seit Monaten ist die Schadstoffbelastung in Ravensburg erhöht – vor allem entlang der viel befahrenen Schussenstraße. Der Anteil von Stickstoffdioxid in der Luft liegt beständig über dem zulässigen Grenzwert... schwaebische

Luftverschmutzung weiterhin für den Tod tausender Menschen pro Jahr verantwortlich

Forscher aus den USA untersuchen die Luftverschmutzung und ihre Auswirkungen Luftverschmutzung ist ein auf der ganzen Welt weit verbreitetes Problem, welches zu verschiedenen gesundheitlichen Problemen führen kann. Jedes Jahr sterben viele Menschen an den negativen Auswirkungen der verschmutzten Luft. Forscher fanden... heilpraxisnet

Luftverschmutzung: Zwangsgeld gegen Bayern beantragt

Im Streit um Fahrverbote in Innenstädten zwischen der Deutschen Umwelthilfe (DUH) und der bayerischen Landesregierung weigert sich Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) offenbar, ein Gutachten zur Luftbelastung in München zu veröffentlichen. Die DUH beantragte daher ein Zwangsgeld in... neues-deutschland

Allergisch? Probieren Sie es doch mal mit Gin Tonic

Für alle Pollengeplagten gibt es von einer neuen Untersuchung jetzt aber gute Neuigkeiten: klare Alkohole wie beispielsweise Wodka oder Gin helfen wohl gegen die Allergie-Symptome... chip

Was kann man gegen Heuschnupfen tun?

Stoßlüften "Wer Heuschnupfen geplagt ist, sollte zu Hause nur Stoßlüften. Etwa fünf Minuten das Fenster aufmachen, um so wenig wie möglich Pollen in die Wohnung zu lassen", rät Elke Hammann-Flik. Außerdem helfe es, sich abends abzuduschen und vor allem die Haare zu waschen, denn "Pollen haften an Haaren und Kleidern", erklärt... schwarzwaelder bote

BAYERN STREIT ÜBER DIESELFAHRVERBOT Studie zur Luftverschmutzung bleibt vorerst unter Verschluss

Bayerns Staatsregierung stellt sich gegen einen Gerichtsbeschluss: Sie will die Werte zur Luftverschmutzung in München später veröffentlichen als angeordnet - weil das eigene Konzept noch nicht steht... welt

Stickstoffdioxid Die Berliner Luft ist noch schlechter als gedacht

Stickstoffdioxide belasten die Gesundheit. Vor allem in großen Städten können die Gase, welche durch Verbrennung von zum Beispiel Öl, Gas und Kohle entsteht, problematisch für Asthmatiker werden. Auch zur Bildung von Ozon tragen Stickstoffdioxide bei. – Quelle: http://www.berliner-zeitung.de/27822470 ©2017

Luftverschmutzung „In Köln ist man einer ständigen Belastung ausgesetzt“

Feinstaub-„Hotspots“, also von Bereichen, die durch einen besonders hohen Feinstaub-Anteil in der Luft belastet sind. Durch ein Gemisch aus Reifenabrieb, Dieselruß und Ozon entstehe ein „toxischer Cocktail“ – mit erheblichen Auswirkungen auf die Gesundheit. – Quelle: http://www.ksta.de/27803074 ©2017

Luftverschmutzung Nirgendwo stinkt es so wie in der Leipziger Straße

Die Qualität der Berliner Luft ist an vielen Stellen schlechter als bisher bekannt – besonders in der Leipziger Straße in Mitte. Das belegen bisher unveröffentlichte Messungen der Senatsumweltverwaltung. – Quelle: http://www.berliner-zeitung.de/27827854 ©2017

Gesundheit in Gefahr: Unsichtbare Toxine aus Haushaltspilzen gelangen schnell in die Lunge

Pilze im Haushalt können zu schweren gesundheitlichen Problemen führen. Forscher fanden jetzt heraus, dass Toxine aus sogenannten Haushaltspilzen leicht in die Luft gelangen können und so die Gesundheit der Betroffenen gefährden... heilpraxisnet

Stickoxide, Feinstaub und Kohlendioxid im Kreis Böblingen: Verkehr und Industrie verpesten die Luft

Böblingen - Die Zahlen für Leonberg (Kreis Böblingen) sind eindeutig. Der Verkehr auf Straßen, Schienen und in der Luft ist für 80 Prozent der Stickoxide, für 75 Prozent des Feinstaubs und für 66 Prozent des CO2-Ausstoßes verantwortlich. Dafür erreicht die Industriestadt Sindelfingen beim Kohlendioxid einen absoluten Spitzenwert. Während Böblingen auch schwer am Verkehr zu tragen hat, fällt in Herrenberg der hohe Anteil von Industrie und Gewerbe am Feinstaubaufkommen auf (32,9 Prozent). Außerdem produzieren die Heizanlagen in der Mitmachstadt mit fast 58.000 Tonnen 2000 Tonnen mehr Kohlendioxid als in Böblingen, obwohl das 15.000 Einwohner mehr hat. Das geht aus dem neuen Emissions­kataster hervor, den die Landesanstalt für Umwelt veröffentlicht hat... stuttgarter nachrichten

Welche Hausmittel helfen bei einer Pollenallergie?

Nase mit isotonischer (physiologischer) Salzlösung durchspülen
Augen mit kaltem Wasser ausspülen/kalten Lappen auf die Augen legen... cosmiq.de

Feinstaub und Co. im Altkreis: Verkehr und Industrie wiegen sehr schwer

Der Verkehr bleibt in Leonberg und Umgebung der Hauptverursacher von Feinstaub, Stickoxiden und Kohlendioxid. Altkreis - Die Zahlen in Leonberg sind eindeutig: Der Verkehr auf Straßen, aber auch Schienen und in der Luft ist für 80 Prozent der Stickoxide, für 75 Prozent des Feinstaubs und für 66 Prozent des CO2-Ausstoßes verantwortlich... leonberger-kreiszeitung

Abgase machen Allergene aggressiver

Asthma ist eine chronisch entzündliche Erkrankung der unteren Atemwege und kann verschiede Formen haben. Typische Asthma-Beschwerden sind ständiger Husten, Giemen, pfeifende Atemgeräusche, Engegefühl in der Brust, eine anfallsweise auftretende Atemnot und eine stetige Entzündung der Bronchien. In den meisten Fällen ist Asthma gut behandelbar, jedoch sollten allergische Auslöser und Reizfaktoren gemieden werden. Als Auslöser kommen Pollen, Schimmelpilze, Hausstaubmilben und Tierhaare in Frage. Zusätzlich sind unsere Atemwege vielen Reiz- und Schadstoffen ausgesetzt. Hohe Ozonwerte und Stickoxide (NOx) reizen dabei ebenfalls die Atemwege. Weitere Verkehrsemissionen können Atemwegserkrankungen sogar fördern... weser-kurier

POLLENBELASTUNG Wie lüften Allergiker jetzt richtig?

Sonne, Hitze, Pollenalarm! Dauerniesen, Husten, Atembeschwerden – für viele Allergiker ist das Sommerwetter der Horror. Gerade jetzt ist es wichtig, sich so gut wie möglich zu schützen... bild

GESUNDHEIT Stickoxid-Ausstoß von Autos viermal höher als gedacht

Eine Studie der Uni zeigt, dass in Innsbruck der Verkehr für über 80 Prozent der Luftschadstoffe verantwortlich ist. Feinstaub, Stickoxide und Dieselmotoren sind schon sehr lange in aller Munde – dieser Tage aber ganz besonders. Doch angesichts einer neuen Studie der Uni Innsbruck wird wohl vielen der Mund offen bleiben. Denn geht es nach diesen Ergebnissen, dann wurde der Verkehr als Verursacher von Stickoxiden bis dato „drastisch unterschätzt“. In Wahrheit dürften vor allem Diesel-Motoren viermal mehr Schadstoffe ausstoßen, als man bisher angenommen hat... tt.com

Wie verschmutzt ist die Luft in: Enzkreis, Mühlacker, Illingen, Niefern-Öschelbronn, Maulbronn. Pforzheim: Besonders hohe Luftbelastung

Es ist ein Problem, das für die Bürger zunehmend an Bedeutung gewinnt: die Luftverschmutzung. Nicht nur die Anwohner von großen Straßen und Gewerbegebieten sorgen sich deswegen um ihre Gesundheit. Doch wie verschmutzt ist die Luft in den verschiedenen Städten und Gemeinden tatsächlich und wer sind eigentlich die schlimmsten Luftverpester...

Im Enzkreis wurden im Jahr 2014 rund 2782 Tonnen an sogenannten NMVOC-Emissionen – also Emissionen flüchtiger organischer Verbindungen ohne Methan – ausgestoßen. In Mühlacker waren es 304 Tonnen, in Illingen und Niefern-Öschelbronn je rund 132 und in Maulbronn 111 Tonnen. Besonders hoch liegt die Belastung erwartungsgemäß in Pforzheim. Dort gingen 2014 rund 1390 Tonnen an Schadstoffen in die Luft... pz-news

Pollen, Blütenstaub und Raupenhaare in der Luft

Es blüht überall, die Luft duftet herrlich. Wären da nur nicht die Nebenwirkungen der Naturpracht. Nicht nur Allergiker sind betroffen - auch viele Autofahrer nervt es... berlin.de

ALLERGIE Schönes Wetter – schlechte Tage für Allergiker: Heuschnupfen

AN RHEIN UND RUHR. Pollenalarm: Die Gräser- Saison ist gestartet. Allergie- und Asthmabund beklagt lange Wartezeit bei Ärzten. Es gibt aber einige Akut-Tipps... waz

Gräserpollen in Köln unterwegs Höhepunkt der Heuschnupfensaison ist erreicht

Köln - Der Frühling lässt Bäume und Pflanzen austreiben – jedes Jahr aufs Neue müssen Allergiker sich durch die schöne Jahreszeit quälen. Ende Mai blühen laut Pollenflugkalender der Deutschen Pollenstiftung im westdeutschen Raum üblicherweise Gräser, Spitzwegerich und Roggen. Die Hauptblüte hinter sich haben Kiefer und Eiche – die Brennessel, steht in den Startlöchern und gibt ab circa Mitte Juni Gas – Quelle: http://www.ksta.de/26967502

Gefahr nicht nur für Allergiker. Was jetzt alles in der Luft herumschwirrt

Der Frühling ist auf dem Höhepunkt: Es blüht überall, die Luft duftet herrlich. Wären da nur nicht die Nebenwirkungen der Naturpracht. Nicht nur Allergiker sind betroffen – auch viele Autofahrer nervt es... t-online

Blütenstaub Warum Berlin gerade eine wahre Pollen-Invasion erlebt

Berlin - Auf den Autos, auf den Fensterbänken oder auf frischer Wäsche. Dicker, gelber Blütenstaub – er ist einfach überall in Berlin. Normalerweise ist das Phänomen nur für Allergiker unangenehm, doch in diesem Jahr leiden insbesondere Autofahrer. Die müssen nun ordentlich schrubben, denn der gelbe Staub kann den Autolack angreifen und nimmt die Sicht. – Quelle: http://www.berliner-zeitung.de/26950622 ©2017

Schlaflos durch Feinstaub und Co - Luftverschmutzung fördert chronische Schlafstörungen

Schlechter Schlaf durch dicke Luft: Die Luftverschmutzung macht nicht nur krank, sie raubt uns auch den Schlaf, wie jetzt eine Studie aufzeigt. Menschen, die länger in Gebieten mit erhöhten Feinstaub- und Stickoxidwerten leben, leiden demnach mit gut 50 Prozent höherer Wahrscheinlichkeit an chronischen Schlafstörungen. Der Grund dafür könnten Wirkungen der Luftschadstoffe auf Atemwege, Kreislauf und Gehirn sein, mutmaßen die Forscher... scinexx

Was sind die häufigsten Allergieauslöser?

Von einer Allergie sind heutzutage sehr viele Menschen betroffen – Tendenz steigend. Die Auslöser der allergischen Reaktion können hierbei sehr unterschiedlich sein, von Hausstaub über Pollen bis hin zu bestimmten Nahrungsmitteln. Doch was ist eine Allergie genau? Und was sind die häufigsten Allergieauslöser... neckar-chronik

Gräserpollen schwärmen aus. Heuschnupfenzeit vor Höhepunkt

Mit der Gräserblüte erreicht die Heuschnupfenzeit ihren Höhepunkt. Pollenallergiker leiden nun bei trockenem Wetter besonders stark unter dem Flug von Gräserpollen. Dagegen tun können die Betroffenen aber nicht allzu viel... wetteronline

Umwelt: Diese Luftschadstoffe bereiten München Probleme

Kohlenmonoxid, Feinstaub oder Ozon: Kaum ein anderes Umweltthema hat in den vergangenen Jahren größere Debatten ausgelöst als die unsichtbaren Emissionen... süddeutsche

Pollenallergie-Beratung in der Apotheke stark nachgefragt

Die Apotheken verzeichnen während der Pollensaison ein hohes Beratungsaufkommen durch die Nachfrage von Allergikern. Aktuell beurteilen 67 Prozent der Apotheker das Beratungsaufkommen zum Thema Pollenallergien als "eher hoch" oder "sehr hoch". Die Pharmazeuten haben sich darauf eingestellt... healthcaremarketing

Pollenalarm - Wenn Heuschnupfen zu Qual wird

Heuschnupfen kann zahlreiche Pflanzen zur Ursache haben. Ganz gleich, ob Kind, Erwachsener oder Senior - jeder kann plötzlich unter juckenden oder brennenden Augen, geschwollenen Lidern oder anderen Symptomen leiden, die im Frühjahr durch Erle, Hasel, Ulme, Birke, Esche oder durch andere Gewächse ausgelöst werden können. Den mehr als lästigen Symptomen kann allerdings mit den entsprechenden Maßnahmen vorgenbeugt werden, sodass die Nase frei bleibt und die Augen nicht aussehen... schwulissimo

Allergien: Was hilft gegen Heuschnupfen und Hausstaub? Der Selbsttest

Vor einigen Jahren hat es angefangen. Während ich bis zum Teenageralter komplett allergiefrei war, traf es mich plötzlich umso heftiger. Nach einer langwierigen Antibiotikabehandlung dachte sich mein Immunsystem: "So, jetzt entwickle ich ein paar Allergien und mache ihr damit das Leben zur Hölle!" Denn das ist es an einigen Tagen, wenn wieder mal Niesattacken, Hustenanfälle, Kopfweh und tränende Augen meinen Tag bestimmen... freundin

GESUNDHEIT Aggressive Pollen machen Asthmatikern zu schaffen

Anlässlich des Welt-Asthma-Tages am 2. Mai erinnern zahlreiche Initiativen an die Auswirkungen der Erkrankung. „Bei besonders schwerem Asthma bekommen Betroffene die Symptome trotz hoch dosierter Medikamente nicht in den Griff. Das bedeutet eine kaum vorstellbare Einschränkung der Lebensqualität“... bild

Pollen werden zunehmend aggressiver

Auto-Abgase und weitere Umwelteinflüsse machen die Pollen aggressiver. Das zeigten verschiedene Forscher-Teams. Auch durch eingewanderte Pflanzen könnte die Zahl der Allergiker zunehmen... gesundheitsstadt-berlin

Stadtbewohnern droht der Pollen-Kollaps

Die globale Klimaerwärmung stellt Allergiker bundesweit vor große Herausforderungen / Immer mehr Patienten stürmen auch in OWL die Arztpraxen... nw.de

Luftverschmutzung: Hamburg spricht erste Diesel-Fahrverbote aus

Luftschadstoffe beunruhigen Millionen Deutsche gerade in Ballungsräumen. Hamburgs Umweltsenator hat nun den lang erwarteten Luftreinhalteplan vorgelegt – und der birgt einige Überraschungen... welt

Heuschnupfen Droht Berlin der Pollen-Kollaps?

Vor dem Welt-Asthma-Tag am 2. Mai warnen deutsche Experten vor zunehmend aggressiven Pollen insbesondere in Städten. Sie rechnen im Zuge des Klimawandels mit einer weiteren Verbreitung von Allergien und dadurch bedingtem Asthma in der Bevölkerung... berliner-zeitung

Pollenalarm – 8 Fakten über Pollen

Kaum ist der Winter vorbei, fliegen sie wieder millionenfach herum und rufen bei vielen Menschen allergische Reaktionen hervor: Pollen. Über 25 Prozent aller Erwachsenen leiden unter Heuschnupfen. Grund genug, sich die Auslöser einmal etwas genauer anzuschauen... onmeda

Durch die Luft übertragene Herpes-Viren überleben im Wasser

Herpesviren gehören zu den „umhüllten Viren“, die über die Luft von Wirt zu Wirt übertragen werden und Krankheiten hervorrufen können. Bisher wurde angenommen, dass sie in der Umwelt instabil sind und die Übertragung daher schnell und direkt erfolgen muss... medizin-aspekte

Ständig laufende Nase durch verschmutzte Luft

Obwohl bereits bekannt ist, dass Luftverschmutzung chronische Entzündungen von Nase und Nasennebenhöhlen begünstigt, waren die direkten Auswirkungen schlechter Luft bislang unklar. Die Ergebnisse einer neuen Studie könnten nun helfen, die Verbindung zu erklären... aponet

Menschen, die in Regionen mit starker Luftverschmutzung leben, haben eine höhere Gefahr für chronische Nasennebenhöhlen-Probleme, so die Wissenschaftler der Johns Hopkins University... aoponet

ALLERGIE Wohnräume verträglich gestalten

Allergiker sind geplagt. Manche nur saisonal beim Pollenflug, andere immerzu. Im eigenen Zuhause kann man etwas Linderung schaffen... nwzonline

Gegen das Jucken Heuschnupfenmittel: So lindern Sie Ihre Pollenallergie

Bewährte Hausmittel und SOS-Hilfe gegen Triefnasen Heuschnupfenmittel bei tränenden Augen Gereizte Haut: Welches Heuschnupfmittel hilft? Endlich Frühling! Dieses Jahr können Sie ihn ohne brennende Haut, kribbelnde Nase und tränende Augen genießen. Mit welchen Heuschnupfenmitteln Sie die Allergie-Symptome wirksam bekämpfen... liebenswert-magazin

Tränende Augen

Jetzt geht es wieder los. „Hatschi!“, meldet sich der Kollege. Nicht einmal am Tag, sondern öfters. In der Frühlingsluft schwirren wieder die Pollen. Der Kollege sagt zwar, daran liege es nicht. Aber woran dann? In unserer Redaktionsstube wird es manchmal ein wenig knapp mit der Frischluft... wr

Gesundheitstipp: Pollen starten in Hauptsaison

Gerade im Frühling locken angenehme Temperaturen zu Aktivitäten im Freien. Doch für viele Allergiker bedeutet Frühling gleichzeitig Pollenhochsaison. Weide, Erle, Esche, Spitzwegerich und Gräser haben Hauptblütezeit im April. Für Betroffenen bedeutet das oft gereizte Nasenschleimhäute, Juck- und Nießreiz und tränende Augen... otv

Interview: „Pollen-Allergene nutzen Feinstaub quasi als Surfbrett in die Lunge“

Die ersten warmen Tage sind für Allergiker häufig der Einstieg in eine monatelange Leidensphase. Heuschnupfen-Patienten klagen dabei immer früher über Symptome... main-spitze

Achtung Heuschnupfen!: Diese Pollen fliegen jetzt wieder

Jetzt machen sie vielen wieder das Leben schwer: Feine Pollen lösen allergische Reaktionen aus. Alle Heuschnupfengeplagten kennen das: Niesen, Schnupfen und tränende Augen sind deutliche Anzeichen dafür, dass der Winter zu Ende geht. Mit zunehmender Wärme beginnt nun die Saison des Pollenflugs und somit die Leidenszeit für Allergiker... bunte

Stickstoffdioxide bleiben Problem Nummer 1 bei der Luftbelastung

Düsseldorf - Die Belastung der Luft mit Stickstoffdioxid ist in den Städten Nordrhein-Westfalens unverändert hoch. Das zeigen die Ergebnisse der Messungen zur Luftqualität 2016, die das NRW-Umweltministerium und das Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz NRW (LANUV) heute vorgestellt haben... proplanta

NRW-Minister Remmel: Luftschadstoffe sind viel zu hoch

Solingen [ENA] ,,Stickstoffdioxide bleiben das Problem Nummer eins bei der Luftbelastung", sagte NRW-Umweltminister Johannes Remmel (Bündnis 90/Die Grünen) beim Besuch einer Messstation in der Solinger City. An 60 von 127 Messstellen werden EU-Grenzwerte nicht eingehalten... european news agency

Pollen und Heuschnupfen Was fliegt denn da schon wieder?

Welche Pollen fliegen derzeit? Nachdem die Blüte von Hasel und Erle weitgehend durch ist, fliegen jetzt vor allem Birkenpollen. Die höchste Belastung gibt es derzeit laut dem Gefahrenindex vom Deutschen Wetterdienst und der Stiftung Deutscher Polleninformationsdienst im Westen und Südwesten sowie in großen Teilen Ostdeutschlands. Dort herrscht Alarmstufe rot. Auch die Belastung durch Eschepollen ist bis auf den Norden und äußersten Süden bereits mittel bis hoch... spiegel

Dieselabgase steigern Asthmarisiko bei Kindern deutlich

Die dauerhaft erhöhten Stickoxidwerte vieler deutscher Städte steigern das Asthmarisiko für Kinder erheblich. Bereits eine langfristige Zunahme um zehn Mikrogramm pro Kubikmeter steigert die Wahrscheinlichkeit, an Asthma zu erkranken für Kinder um durchschnittlich 15 Prozent. Zu diesem Ergebnis... sonnenseite

Allergie: Was macht Pollen so gefährlich?

Birkenpollen sind nur wenige Hundertstel Millimeter klein. Aber schon, wenn ungefähr 50 von ihnen in einem Kubikmeter Luft schweben, kann das zu heftigen allergischen Reaktionen führen: Augenjucken, Gaumenjucken, Niesattacken. Dass der Körper so auf den Birkenpollen reagiert, hat mit Proteinen zu tun, die im Birkenpollen vorkommen. Sie werden als Allergene bezeichnet. Sobald der Birkenpollen auf die Schleimhäute in Mund oder Nase trifft, entlässt er diese Allergene... daserste

Staub und Pollen - was für eine Mischung

Etwa 800.000 Sachsen sind allergisch auf Pollen. Und es werden immer mehr. Verantwortlich dafür sind aber meistens wir selbst... freiepresse

Luftschadstoffe beeinträchtigen viele Organsysteme

Die Lunge gilt zwar als Eintrittspforte für Schadstoffe aus der Luft, kurz- und langfristige Gesundheitsschäden scheinen jedoch vor allem im Herzkreislauf-System aufzutreten... aerztezeitung

Eigene Wohnung als Feind: Tipps für Allergiker

Allergiker sind geplagt. Manche nur saisonal zum Pollenflug einer Pflanze, andere immerzu, denn kleine Tierchen in den Betten reizen Augen und Nase. Doch man kann etwas Linderung schaffen - und zwar im Alltag in ihrem Zuhause, aber auch schon beim Hausbau... fnp

Was hilft gegen Heuschnupfen? Tipps gegen die Pollenalergie

Tränende Augen, eine juckende Nase und Niesattacken - im Frühjahr beginnt die Pollenflugsaison. Die besten Hausmittel gegen Heuschnupfen und medizinische Ratschläge... augsburger allgemeine

Was tun gegen die Pollen-Allergie?

Die Augen tränen, die Nase läuft, man hustet permanent und fühlt sich abgeschlagen: Ja, die Pollen sind wieder aktiv und Allergiker haben es mit vielen Beschwerden zu tun. Was viele aber nicht wissen: Manche Blüten blühen schon seit Januar... ffh

Was hilft bei 2-Jährigen gegen Schnupfen

Schnupfen bei Kindern im 2 bis 5 Lebensjahr Wenn die Kleinsten schniefen und nur schwerlich Luft bekommen, leiden sie zumeist unter Schnupfen. Eine alltägliche Situation, die unsere Zeit und Geduld mächtig auf die Probe stellt. Zumeist sind es ältere Geschwister, die von der Schule oder von den Freunden die Infekte mit nachhause bringen. Wir liefern im folgenden Ratgeber wirksam Tipps und Hinweise gegen Schnupfen. Zudem beantworten wir die Frage: Was hilft bei 2-jährigen gegen Schnupfen... netpapa

Luftschadstoffe in Stuttgart. Stickoxide rücken stärker in den Fokus

Längst geht es beim Thema Luftschadstoffe nicht nur um den Feinstaub. Auch gasförmige Stickstoffverbindungen spielen bei den Gesundheitsschäden eine wichtige Rolle... stuttgarterzeitung

Heuschnupfen-Medikamente: Wer ist Testsieger bei Stiftung Warentest?

So mancher Allergiker merkt das bereits an tränenden Augen, einer laufenden Nase und anderen Symptomen einer Pollenallergie. Die Preisspanne von Medikamenten für von Heuschnupfen-Geplagte ist nicht ohne – die günstigsten präsentiert die Stiftung Warentest in ihrem... blogpod

GESUNDHEITS-NEWS Studie: Frauen leiden viel öfter und heftiger unter Allergien

Allergien und Asthma: Frauen leiden häufiger und heftiger Etwa jeder dritte Deutsche leidet unter Allergien. Pollen, Tierhaare, verschiedene Lebensmittel: Auslöser für Allergien gibt es wahrhaft genug. Manche Allergene haben bei Frauen offenbar intensivere Auswirkungen zur Folge. Laut Wissenschaftlern leiden sie häufiger und heftiger an Pollen- beziehungsweise Nahrungsmittelallergien und somit auch an Asthma... heilpraxisnet

Heuschnupfen erkennen und behandeln

Bei vielen Menschen beginnt bereits jetzt die lästige Zeit der juckenden oder brennenden Augen, verbunden mit Schnupfen und manchmal sogar Atembeschwerden. Bei Heuschnupfen, auch Pollenallergie genannt, reagiert das Immunsystem hyperaktiv, wenn es mit den Allergenen in Kontakt kommt. Es schüttet Entzündungsbotenstoffe aus, um die Eiweiße, die Bestandteil der Pollen sind, abzuwehren... ansbachplus

Luftschadstoffe machen Pollen aggressiver

Auch allergisches Asthma wird durch zusätzliche Luftschadstoffe begünstigt... Allerdings sind am allergischen Asthma besonders die Allergene der Hausstaubmilben und von Tierhaaren (am häufigsten: Katzen) ursächlich beteiligt. Diese Partikel sind nämlich besonders klein und werden daher leichter und tiefer eingeatmet... tt.com

Pollen, Tierhaare, Milben Hausstauballergie: Welche Maßnahmen Linderung versprechen

Mit dem bloßen Auge sind sie nicht zu sehen. Doch Allergikern können sie eine Menge Probleme bereiten: Hausstaubmilben und vor allem ihr Kot lösen bei ihnen heftige Reaktionen aus, darunter Niesattacken, Fließschnupfen, juckende Augen, Husten bis hin zu Asthma. Was gegen die Hausstaubmilbenallergie hilft... t-online

Welche Therapien helfen gegen Heuschnupfen?

Alle möglichen Heilmethoden versprechen Linderung bei Pollenallergien. Aber am Ende hilft nach wie vor nur die gute alte Hyposensibilisierung. Der Frühling kommt – und für Millionen Menschen in Deutschland geht das Elend wieder los: Niesen, Schnupfen, tränenende Augen und oft auch Husten oder Atembeschwerden. Wer allergisch auf Pollen reagiert... wdr

Pollen im Anflug/ Heuschnupfen: So können Eltern die Belastung für ihre Kinder minimieren

Leiden Kinder an Heuschnupfen, können ihre Eltern sie zwar nicht ganz vor den Pollen schützen, wohl aber die Belastung reduzieren, wie das Apothekenmagazin... finanznachrichten

Heuschnupfen-Saison: Schlechte Zeiten für Pollen-Allergiker

Die Nase trieft, der Rachen kitzelt und die Augen tränen – für Pollenallergiker hat jetzt wieder die schwierige Zeit begonnen. Seit dieser Woche sind vermehrt Hasel- und Erlen-Pollen unterwegs, meldet der Deutsche Wetterdienst. "An vielen Pollenmessstationen zeigte sich in den letzten Tagen eine rasche Zunahme der Pollenkonzentrationen."... pnp

Pollenflug: Die Leidenszeit der Allergiker ist schon im Gange

Kaum ist der Winter ausgetrieben, geht der Pollenflug schon wieder los - unsere Pollenflug-Karte warnt auch schon vor starker Pollen-Belastung. Haselnuss und Erle sind bereits in voller Blüte und machen Allergikern in Deutschland zunehmend zu schaffen. Und dabei sind die beiden sogar recht spät dran... wetter

Luftschadstoffe EU rät Deutschland zu Fahrverboten

Die Europäische Kommission kritisiert die Luftreinhaltepolitik der Bundesrepublik als unzureichend. Sie plädiert für Zufahrtsbeschränkungen und die Blaue Plakette... stuttgarter nachrichten

Gesundheitsgefahren durch Feinstaub

Luftschadstoffe können verschiedene – teils vorübergehende, teils chronische – Gesundheitsschäden auslösen: Dazu zählen Beeinträchtigungen der Lungenfunktion sowie Atemwegs- und Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Bestimmte Luftschadstoffe erhöhen auch das Krebsrisiko. Beispielsweise steht Feinstaub im Verdacht, je nach Größe und Eindringtiefe der Teilchen Schlaganfälle und Herzinfarkte, aber auch Atemwegserkrankungen und Lungenkrebs auszulösen. Ultrafeine Partikel können vermutlich sogar über den Riechnerv ins Gehirn gelangen. Es gibt für Feinstaub keine Wirkungsschwelle – Gesundheitsschäden treten auch bei geringen Feinstaubkonzentrationen auf... badische zeitung

Wenn die eigene Wohnung zum Feind wird: Tipps für Allergiker

Manche Allergie-Auslöser treten ganzjährig, andere nur saisonal: So schützen sich Allergiker gegen Milben, Pollen und Ausdünstungen. Für Allergiker kann die eigene Wohnung zum Feind werden. Wenn die Augen tränen, die Nase läuft oder sogar Atembeschwerden auftreten, sind oft Chemikalien, Pollen, Staub oder kleinste Mitbewohner schuld. „Vor allem im Hausstaub können sich viele Allergene ansammeln, angefangen bei Hausstaubmilben, Tierhaaren, Schimmelpilzsporen bis zu Pollen“... wp

Zehn Tipps gegen Heuschnupfen

Allergiker merken es bereits seit ein paar Wochen: Die Pollenflugsaison hat begonnen. Wir haben zehn Tipps zusammengestellt, die die Beschwerden mildern. Pollen der Erle und der Hasel sind bereits seit einigen Wochen unterwegs. Viele Allergiker leiden bereits unter tränenden Augen und einer juckenden Nase... noz

Stuttgart stehen die Luftschadstoffe bis zum Hals

Ob Feinstaub oder Stickoxide: Stuttgart stehen die Schadstoffe bis zum Hals. 2016 wurden die EU-Grenzwerte an 63 Tagen überschritten, allein in diesem Jahr waren es schon 30 Tage. Ab 35 Tagen im Jahr drohen einer Stadt Strafzahlungen... heise

Meerbusch Expertin: Flughafen macht Meerbuscher krank

Mich hat besonders betroffen gemacht, wie erheblich die durch den Flugverkehr ausgestoßenen Luftschadstoffe unsere Gesundheit gefährden... rp-online

Schadstoffe „untragbar“ hoch

Die Gefahren für die menschliche Gesundheit durch Fluglärm und Abgase der Jets sind ins Blickfeld des Eröterungstermins in Düsseldorf gerückt... extra tipp meerbusch

Österreichs Luft mieser wie in Peking. Feinstaub-Schock: Luft schlecht wie nie

Die Luft ist derzeit in Österreich teils schlechter als in der Smog-Hauptstadt Peking. Das stinkt gewaltig! Täglich werden derzeit im ganzen Land die kritischen Feinstaub-Messwerte immer wieder überschritten. Und das zum Teil sogar massiv! So wurde in Eisenstadt zuletzt ein Wert gemessen, der 178% (!) über dem erlaubten liegt! Auch 48 weitere Messstellen vom Burgenland bis Salzburg... oe24

BRAUNSCHWEIG Feinstaub-Glocke über der Stadt

Feinstaubzeit in Braunschweig. Seit Tagen liegen die Werte über der Marke von 50 Milligramm... Feinstaub ist tatsächlich schädlich. Er kann schwere Atemwegserkrankungen auslösen, aber auch Atemwegserkrankungen verstärken... braunschweiger zeitung

Achtung Allergiker, Pollen im Anflug!

Juckende, rote Augen, triefende Nase, Niesen im Staccato, Atemnot und eine belegte Stimme. Von Symptomen wie diesen werden Allergiker alljährlich im Frühling heimgesucht. Ursache dafür ist mikroskopisch kleiner Pollenstaub. Auch im Winter – vor allem bei milden Temperaturen... merkur

Pollen: Hasel und Erle blühen schon im Februar

Hasel und Erle sind auch in diesem Jahr die Vorboten der Pollensaison. Vom Rheinland über Westfalen bis ins Saarland sowie in Teilen Hessens und Baden-Württembergs fliegen diese Pollen nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes (DWD) bereits seit Tagen... rp-online

Weiterhin dicke Luft in Heilbronn

Es bleibt dabei: Die Belastung in der Heilbronner Innenstadt mit dem Luftschadstoff Stickoxid ist nach wie vor deutlich zu hoch. Nur Stuttgart und Reutlingen weisen höhere Werte auf... stimme

ALLERGIEN Landkinder leiden zunehmend unter Allergien

Auch Landkinder leiden zunehmend unter Neurodermitis und Allergien wie Heuschnupfen. Das zeigen Zahlen aus dem Kinderreport der AOK Nordost. Pflegecreme für Neurodermitis-geplagte Haut. Rund 23 Prozent der Schulkinder... gesundheitsstadt-berlin

ALLERGIE Nicht einfach verzichten: Was bei Kreuzallergien zu beachten ist...

Wer gegen Hasel oder Birke allergisch ist, verträgt manchmal auch Obst- und Gemüsesorten nicht. Dahinter steckt eine Kreuzallergie. Nie wieder Äpfel zu essen, ist keine gut Idee... augsburger allgemeine

Tipps für Allergiker

Allergiker sind geplagt. Manche nur saisonal zum Pollenflug einer Pflanze, andere immerzu, denn kleine Tierchen in den Betten reizen Augen und Nase. Doch man kann etwas Linderung schaffen - und zwar im Alltag in ihrem Zuhause, aber auch schon beim Hausbau... sat1

Vorsicht Pollenflug: Haseln und Erlen blühen schon

Hasel und Erle sind auch in diesem Jahr die Vorboten der Pollensaison. Vom Rheinland über das westfälische Tiefland bis nach Ostwestfalen verteilen sich die Pollen bereits... wdr

Grippewelle auch in NRW Experte warnt vor Unterschätzen der Krankheitssymptome

Die Influenzaviren gelangen per Tröpfcheninfektion über die Atemwege in die Körperzellen und vermehren sich dort... strandgazetteinfo

Keuchhusten-Infekte in Deutschland auf neuem Höchststand

Übertragung erfolgt durch Tröpfcheninfektion... Heilpraxis

Welche Pollen sind am Jahresanfang unterwegs?

Der Pollenflug kann – abhängig von der Witterung – bereits im Januar beginnen. Je wärmer es ist, umso wahrscheinlicher ist es, dass sich im Januar Pollen von Erle und Haselnuss in der Luft befinden... curado

So schmutzig ist die deutsche Stadtluft

Besonders die Stickoxid-Werte liegen viel zu hoch. Das liegt vor allem an Abgasen von Dieselautos. Während die Regierung sich nicht auf eine Lösung einigen kann, bringt das Umweltbundesamt die Blaue Plakette... klimaretter

Tröpfcheninfektion über die Luft

Die Übertragung erfolgt durch Tröpfcheninfektion, das heißt durch das Einatmen erregerhaltiger Tröpfchen, die von der erkrankten Person erst freigesetzt werden beim Husten... thueringer-allgemeine

BRAUNSCHWEIG Dicke Luft: Schadstoffe über den Grenzwerten

An vielen Straßen ist die Belastung mit gesundheitsgefährdenden Schadstoffen am oberen Limit oder liegt über den Grenzwerten, wie die Messwerte... Ebenfalls in Niedersachsen betroffen sind die Städte: Göttingen, Hameln, Hannover, Hildesheim, Oldenburg und Osnabrück... news38

LUFTSCHADSTOFFE IN DEUTSCHLAND Hier ist die Stickstoffdioxid-Belastung am größten

Umweltbundesamt warnt vor Stoff, der Herz und Kreislauf angreift. Video Belastung mit Stickstoffdioxid 2016: Stuttgart 82 mg/m³, München mg/80 m³, Reutlingen mg/66 m³, Kile 65 mg/m³, Köln 63 mg/m³ welt

Darum ist Luftverschmutzung so gefährlich

Das Umweltbundesamt veröffentlicht morgen neue Daten zur Luftverschmutzung in Deutschland. Soviel ist jetzt schon klar: Stickstoffioxid sorgt für deutlich mehr Probleme als Feinstaub... wdr

„Winterklassiker“ Atemwegserkrankung Immunsystem ist jetzt anfälliger

Gefahr durch Tröpfcheninfektion Eine akute Atemwegserkrankung wird meist durch Viren ausgelöst, die durch eine sogenannte Tröpfcheninfektion übertragen werden... Erkrankungen des Atemtrakts durch Viren – oder sehr selten durch Bakterien – treten in den kalten Monaten gehäuft auf. Das kann von Schnupfen, Husten, geschwollenen Nasenneben- oder Stirnhöhlen und Fieber bis hin zu einer Lungenentzündung führen... frankfurt live

Miese Luft in Stuttgart - Anzeige gegen OB

Jetzt attackieren sie ihren Oberbürgermeister: Anwohner des deutschen Feinstaub-Hotspots am Stuttgarter Neckartor erstatten Anzeige. Mit happigen Vorwürfen: Körperverletzung und unterlassene Hilfeleistung... stimme

Grippe: Warum beginnt eine Grippewelle im Winter?

Infizierte Patienten müssen gar nicht husten oder niesen um ihre Viren zu verteilen. Schon in der ausgeatmeten Luft tummeln sich Erreger. Experten raten einen Abstand von bis zu 70 Zentimetern einzuhalten, um sich vor einer Ansteckung mit der Grippe zu schützen. Beim Niesen sind bis zu zwei Meter nötig... merkur

Feinstaub wird zur Volksseuche

Der Verdacht schreckt Mediziner auf: Demenz und Diabetes, Herzkrankheiten sowieso, könnten die Folgen einer übermäßigen Schadstoffbelastung in der Atemluft sein... faz

Smogluft in Peking

Resistente Krankheitserreger werden immer mehr zu einer Gefahr. Jetzt haben Forscher Resistenzgene in Luftproben aus Peking gefunden und vermuten Klärwerke als Hort. Nun soll auch in europäischen Ländern die Umgebung von Klärwerken untersucht werden... deutschlandfunk

Tröpfcheninfektion: Grippe, Noro, Masern - wie Viren uns 2017 im Griff haben

Auch in diesen Tagen kommen Viren über uns wie Fliegen, tatsächlich oft als Tröpfcheninfektion durch die Luft. Die Influenza-Rate mit der saisonalen Grippe ist bereits höher als in den Vorjahren... rp online

So können erkältete Personen ihre Umgebung vor einer Infektion schützen

Erkältungen machen aufgrund der Übertragung durch Tröpfcheninfektion schnell die Runde. Vor allem beim Niesen und Husten fliegen die Viren – eingebettet in winzige Sekrettröpfchen – weit verteilt durch die Luft und finden so über die Atmung leicht ihren Weg auf die Schleimhäute gesunder Personen... regio-aktuell

Erkältungen: Schnupfen, Husten, Fieber – nicht mit mir!

Bis zu viermal im Jahr sind Erwachsene durchschnittlich erkältet. Dabei könnten sie das Schniefen und Niesen leicht vermeiden. Denn mit der richtigen Vorbeugung kann sich jeder schützen... zeit

Zu viel giftiges Ammoniak in der Luft: Deutsche Umwelthilfe klagt gegen Bundesregierung

Der geltende Grenzwert für den Ausstoß von Ammoniak wird in Deutschland seit Jahren überschritten. Die dadurch entstehende Luftbelastung gefährdet Umwelt und Gesundheit. Am 19. Oktober 2016 hat die Deutsche Umwelthilfe (DUH) mit Unterstützung der britischen NGO ClientEarth beim Verwaltungsgericht Köln Klage gegen die Bundesrepublik Deutschland... finanzen.net

Ungewöhnlicher Frühstart für Noroviren in der Lausitz

Die Viren verbreiten sich in der Luft über Schwebeteilchen oder... lr-online

ANSTECKUNGSGEFAHREN VORBEUGEN Vorsicht vor der Virenfalle

Die Übertragung von Erkältungen erfolgt oft per Tröpfcheninfektion von Mensch zu Mensch. Ob durch Niesen, Husten oder Sprechen – verpackt in winzig kleinen Schleimtröpfchen werden die Krankheitserreger in der Luft verteilt, wo sie dann über die Schleimhäute eindringen können... winterthurer-zeitung

Erkältungen machen aufgrund der Übertragung durch Tröpfcheninfektion schnell die Runde.

Vor allem beim Niesen und Husten fliegen die Viren – eingebettet in winzige Sekrettröpfchen – weit verteilt durch die Luft und finden so über die Atmung leicht ihren Weg auf die Schleimhäute gesunder Personen... burgbergblick

Smog in China: Alarmstufe rot in Peking

Viele Millionen Menschen leiden in China unter der hohen Feinstaubbelastung. Nun sind in der Luft dazu noch Spuren von antibiotikaresistenten Bakterien nachgewiesen worden... tagesspiegel

Tröpcheninfektion: Hygiene im Alltag: Winterzeit – Erkältungszeit

Schnupfen und Husten sind typische Symptome von Erkältungskrankheiten. Beim Husten und Niesen werden über Nasensekret und Speichel Krankheitserreger freigesetzt, die mittels Tröpfcheninfektion auf andere Personen übertragen werden können... augsburger allgemeine

Schadstoffe: Gift liegt in der Luft

Neben der Umwelt wird aber auch die menschliche Gesundheit durch die Luftverschmutzung auf vielfache Weise beeinträchtigt. Schlechte Luft ist weltweit für drei Millionen Todesfälle pro Jahr verantwortlich... Pharmazeutische Zeitung

EU senkt 2017 Grenzwerte für Luftschadstoffe  

Für fünf Luftschadstoffe sollen ab 2017 in der Europäischen Union schärfere Grenzwerte gelten, um gefährliche Erkrankungen einzudämmen. Die Mitgliedstaaten billigten den schon seit 2013 debattierten Plan heute in letzter Instanz. Die EU verspricht sich davon dramatische Fortschritte für die Gesundheit der Bürger: 2030 soll es nur noch halb so viele vorzeitige Todesfälle durch Luftverschmutzung geben wie 2005... heise.de

Dem gefährlichen Feinstaub mit Anfeuertricks zuvorkommen

In der Winterzeit ist die Stadtbevölkerung dem sogenannten Wintersmog ausgesetzt. Der Grund: Sogenannte Inversionswetterlagen verhindern den Abtransport von Abgasen. Der gesetzliche Grenzwert für Feinstaub werde dann häufig überschritten... Husten, erhöhte Sterblichkeit und Herzrhythmusstörungen... zueriost

Tausende sterben an Luftverschmutzung

8.200 Österreicher sind im Vorjahr an den Folgen der Luftverschmutzung gestorben. Das zeigt ein Bericht der Europäischen Umweltagentur. Damit verursachen Schadstoffe 17-mal so viele Todesfälle wie Verkehrsunfälle, rechnet der Verkehrsclub Österreich ... orf

Luftverschmutzung: So haben Sie die Luft in München noch nie gesehen!

Dicke Wolken wabern aus dem Auspuff eines Autos im Stadtverkehr - es ist der Klimakiller CO2. Normalerweise ist Kohlenstoffdioxid in der Luft unsichtbar, umso schockierende sind diese Aufnahmen... tz

Erneut Feinstaubalarm in Stuttgart

Luftverschmutzung: Erneut Feinstaubalarm in Stuttgart. Für Montag wurde in Stuttgart erneut Feinstaubalarm ausgerufen... automobilwoche

Luftverschmutzung im Winter besonders gefährlich

Feinstaub und Stickoxide sorgen besonders im Winter für eine erhöhte Luftverschmutzung in deutschen Städten. Folge sind gesundheitliche Beschwerden... wetter

Dicke Luft: Viel Feinstaub - mehr Schlaganfälle

Vor allem lungengängiger Staub scheint ischämische Schlaganfälle zu begünstigen. Wie hoch das Risiko ist, haben Forscher jetzt berechnet... Inzwischen sprechen viele Studien eine klare Sprache: An Tagen mit hoher Feinstaubbelastung ist das Schlaganfallrisiko deutlich erhöht. Um wie viel, wird jedoch ebenso diskutiert wie der Einfluss der Partikelgröße. So gilt vor allem der lungengängige Feinstaub mit einer Größe unter 2,5 Mikrometer (PM2,5) als riskant... aerztezeitung

Umwelt: Parlament unterstützt strengere Grenzwerte für Luftschadstoffe

Parlament für strengere nationale Grenzwerte für Emissionen von bestimmten Schadstoffen. Darunter fallen Stickstoffoxide (NOx), luftverunreinigende Partikel und Schwefeldioxid (SO2)... europa.eu

Luftqualität: Neues Schadstoffkataster erstellt

In welchem Umfang sind die einzelnen Sektoren wie Landwirtschaft, Verkehr, Hausbrand und so weiter für den Schadstoffausstoß verantwortlich. Insgesamt werden fünf Schadstoffe angeführt: Stickoxide (NOx), Feinstäube (PM10 und PM2.5), Kohlendioxid (CO2), Benzo(a)pyren (B(a)P)... südtirol news

LEBENSMITTEL LUFT – So viele Schadstoffe konsumieren wir

Beim Einatmen nehmen wir Schadstoffe, Schmutz, Bakterien und Ähnliches auf wie ein Staubsauger. Zwar ist der Körper mit Filtern und Abwehrmechanismen ausgestattet. Dennoch ist Luftverschmutzung schlecht für unsere Gesundheit... ots

In Linz gehen Noroviren um

Zudem werden die Viren auch über die Luft übertragen. Wer erkrankt ist, soll unbedingt von der Arbeit oder der Schule daheim bleiben... liferadio

Handtrockner: Viele Keime in der Luft

Handtrockner mit Luftdüsen stehen im Verdacht, Keime und Bakterien in der Raumluft aufzuwirbeln. In einer Stichprobe hat Markt die Belastung in fünf stark frequentierten Toiletten von einem Labor überprüfen lassen. In der Raumluft waren deutlich mehr Keime zu finden... ndr

Grippe-Viren bekämpfen

Menschen in den Herbst- und Wintermonaten gerne vermehrt in warmen und trockenen Räumen aufhalten. „Das ist genau das Problem. Die trockene Luft greift die Schleimhäute an, die als Schutzbarriere für die Viren dient. Ist dieser Schutz geschwächt, können sich die Menschen leichter infizieren... wlz online

Milben, Pollen, Hausstaub: Leiden sofort beenden

Menschen mit Allergien (Hausstaub, Milben, Pollen) sind in ihrer Lebensqualität eingeschränkt. Husten, Heiserkeit, laufende Nase und tränende Augen gehören, ähnlich wie bei Erkältungssymptomen... lovelybooks

Binnenschiffe sorgen für reichlich Feinstaub in NRW

Sind Binnenschiffe Umweltverschmutzer? Ein Schiff kann zwar viele Lkw ersetzen, doch die alten Dieselmotoren pusten jede Menge Schadstoffe in die Luft... WDR

Verschmutzte Luft für Kinder und Alte besonders gefährlich

Insbesondere Kinder, Alte und ohnehin Kranke leiden unter den Abgasen. Die schlechte Luft verursacht Schäden an Lunge und Herz-Kreislauf-System, kann Allergien auslösen und die Lebenszeit verkürzen. Stickoxide fördern die Entstehung von Ozon und bilden Feinstaub. Alleine dadurch sterben jedes Jahr 35.000 Menschen in Deutschland... detektor

Mehr Stickstoffdioxid als erlaubt

Grenzwert von Stickstoffdioxid (NOx) in der Luft im Jahresdurchschnitt deutlich überschritten – seit Jahren in Folge. Das heißt, die Atemluft ist dort flächendeckend und andauernd schmutziger als erlaubt... detektor

Schadstoffe in der Luft

An etwa 500 Stellen in Deutschland wird die Luftqualität gemessen. Die Ergebnisse zeigen: Das, was wir da atmen, ist ganz schön dreckig... detektor

Feinstaub, Ozon, NOx… Wie gefährlich ist dreckige Luft?

Allein in der EU verursacht Feinstaub 432.000 Tote im Jahr. Schuld daran sind vor allem Dieselmotoren. Viele Politiker wollen Fahrzeuge mit Verbrennungsmotoren deshalb ab 2030 abschaffen. Jüngst sorgte ein entsprechender Vorstoß des Bundesrates für Aufsehen. Doch warum ist Feinstaub gefährlicher als andere Luftschadstoffe und wer muss sich wirklich Sorgen machen... br

Krankheitserreger in der Luft

Pflanzenbewässerung mit gereinigtem Abwasser verbreitet Viren auch in der Luft... scinexx

In Stuttgart droht wieder Feinstaubalarm

Autofahrer in Stuttgart müssen sich wieder auf Feinstaubalarm einstellen. Bei absehbar hohen Feinstaubwerten und Wetterlagen, in denen die Luftschadstoffe nicht abziehen können, werden Autofahrer aufgerufen, freiwillig auf Busse und Bahnen umzusteigen. Auch Nutzern von Komfortkaminen, deren erster Sinn nicht das Heizen ist, wird der Verzicht nahegelegt. Die neue Feinstaubalarmperiode bis Mitte April gilt als letzte Möglichkeit, die Luftverschmutzung in der Landeshauptstadt noch ohne gerichtlich angeordnete Verbote in den Griff zu bekommen... swp

Es stinkt - Dicke Luft in Deutschland

Laut der Weltgesundheitsorganisation WHO sterben jedes Jahr über drei Millionen Menschen an den Folgen von Luftverschmutzung. Allein in Deutschland etwa 35.000 – Tendenz steigend. Wer sind die Verursacher der Luftverschmutzung und warum kriegen wir die schlechte Luft in Deutschland nicht in den Griff? Herz-Kreislauf-Probleme, Infarkte und Schlaganfälle sind die gesundheitlichen Folgen... ZDF

Frankfurt/Main Grenzwerte für das giftige Gas Stickstoffdioxid stark überschritten

Dieselmotoren der Autos zu einem großen Teil die Verantwortung für dieses Ergebnis. Doch laut Gutachten zum Planfeststellungsbeschluss vom Flughafen aus dem Jahr 2005 stammte ein Drittel (rund 28 Prozent) der Stickoxide innerhalb des Frankfurter Stadtgebietes vom Flugverkehr... metropolnews

Heuschnupfen-Behandlung bei Kindern – Was können Eltern tun?

Gegen Heuschnupfen bei Kindern – die wichtigsten Tipps, um mit dem Leiden umzugehen... netpapa

Stuttgart Grenzwerte überschritten

Die Luftschadstoff-Messstelle „Am Neckartor“ an der viel befahrenen B14 misst bundesweit die höchsten Konzentrationen für Feinstaub und Stickstoffoxide... swp

Der Allergiker-Schreck Ambrosia

Von Ende Juli bis Oktober blüht der Schrecken aller Pollen-Allergiker und Asthmatiker: Das Beifußblättrige Traubenkraut oder Ambrosia... wetter.com

Pollen aktuell - Ragweed hat Hochsaison

Obwohl wir uns dem Herbst nähern, müssen sich viele Pollenallergiker weiterhin mit Symptomen wie... wetter.tv

So kann man wieder gesünder atmen. Adé Keime, Staub und Pollenallergie

Fakt ist jedoch, wenn man die Ursachen beseitigt und die Luft Zuhause oder im Büro rein und frei von Allergenen und Reizstoffen ist, braucht man nichts mehr zu lindern, man ist dann beschwerdefrei weil keine Luftverunreinigung mehr vorliegt... openpr

Quantifizierung der chemischen Effekte von Luftschadstoffen auf die menschliche Gesundheit

Luftverschmutzung kann zu oxidativem Stress und negativen Auswirkungen auf die Gesundheit wie Asthma und andere Atemwegserkrankungen führen... medizin-aspekte

Death in the Air: Air Pollution Costs Money and Lives

Air pollution has emerged as the fourth-leading risk factor for deaths worldwide. While pollution-related deaths mainly strike young children and the elderly, these deaths also result in lost labor income for working-age men and women. The loss of life is tragic... worldbank

Schädliche Wirkung noch bis zu 38 Jahre nach Rauchexposition in der Kindheit nachgewiesen

Auch Jahrzehnte später erhöht Luftverschmutzung das Risiko von Menschen an Atemwegserkrankungen zu sterben. Dies wurde zum ersten Mal in einer Studie gezeigt, die als Teil der “Healthy Lungs for Life Kampagne” veröffentlicht wurde... esanum

Die Last mit Pollen, Hausstaub und Co.

Allergien sind bereits seit Jahren auf dem Vormarsch. Egal ob in Nahrungsmitteln oder im Haushalt: Immer mehr Menschen reagieren mit Unverträglichkeiten auf die Umwelt. Allergene belasten jeden dritten Menschen in Deutschland — Tendenz steigend... nordbayern

Heuschnupfen - Ambrosia könnte Zahl der Pollen-Allergiker verdoppeln

Der Klimawandel könnte innerhalb der nächsten Jahrzehnte eine Heuschnupfenwelle in Europa auslösen. Das prognostizieren Modellrechnungen des EU-Forschungsprojekts "Atopica". Durch die höheren Temperaturen... sueddeutsche

Heuschnupfen-Plage kommt

Der Klimawandel bringt schwere Zeiten für Pollen-Allergiker: Studien zeigen, dass sich die Belastung durch Gräserpollen bis zum Ende dieses ... scinexx

Ambrosia: Klimawandel könnte Pollen-Plage auslösen

Die Zahl der Menschen, die unter Heuschnupfen durch Pollen der Beifuß-Ambrosie leiden, könnte sich in nur 35 Jahren verdoppeln. Schuld daran dürfte zu einem Großteil der Klimawandel sein, so das Ergebnis einer europäischen Studie, die sich mit dem Einfluss des Klimawandels auf Pollenallergien befasst hat... aponet

Sommerallergie: Kräuter und Schimmelpilze sind momentane Hauptverursacher von Heuschnupfen

Zwei unscheinbare Kräuter und Schimmelpilze sind momentane Hauptverursacher von Heuschnupfen und Co Der Sommer ist auf seinem Höhepunkt angelangt und in ganz Deutschland... cleankids

Ratgeber Schadstoffe aus den eigenen vier Wänden aussperren

An rund 90 Prozent des Tages halten wir uns in geschlossenen Räumen auf, einen großen Teil davon zu Hause. Die Qualität der Raumluft in den eigenen vier Wänden hat daher einen erheblichen Einfluss auf unser Wohlbefinden und die Gesundheit. Besonders Kinder, Allergiker und Menschen mit einem schwachen Immunsystem leiden unter Luftschadstoffen, und auch bei Gesunden können typische Symptome wie Kopfschmerzen, Schwindelgefühle oder Abgeschlagenheit auftreten. Schadstoffe kennen und erkennen... presseportal

Reduzierung der Luftschadstoffe

VERKEHR Aus für blaue Plakette sorgt für Kritik... Unverständnis auf das vorläufige Aus für die blaue Plakette für schadstoffarme Diesel-Autos... gea.de

Tierhaarallergie

Es gibt über 20 Millionen Haustiere in Deutschland. Die auslösenden Allergene befinden sich in Hautschuppen, Haaren, Federn, Talg, Kot, Urin, Tränenflüssigkeit und Speichel der Haustiere. Aber auch Kleidung aus Tierfell kann eine Tierhaarallergie auslösen. Zum Beispiel Pelze... 3hno

Was hilft kranken Lungen? Damit die Lunge Luft bekommt

Etwa zwei Drittel aller Pferde können nicht frei atmen. Akuter oder chronischer Husten schüttelt die Tiere. Was hilft kranken Lungen... cavallo

Asthma durch gefährliche Pollen

Für Allergiker ist 2016 ein schlechtes Jahr: Viele Pollen flogen durch die Wetterschwankungen gleichzeitig. Ein Ende ist nicht abzusehen, denn jetzt stehen Ambrosia und der Eichenprozessionsspinner in den Startlöchern. Auf deren Pollen bzw. Haare reagieren viele Menschen sogar mit allergischem Asthma. Lucia Hennerici erklärt, was dahinter steckt und was im Notfall hilft... inforadio

Asthma durch gefährliche Pollen

rbb Praxis: Asthma durch gefährliche Pollen... rbb online

Atemwegsinfektionen vorbeugen

Infekte der Atemwege können für Menschen mit Lungenerkrankungen gefährlich werden. Daher ist es wichtig, rechtzeitig vorzubeugen... Die Infektion erfolgt entweder über die Luft z. B. beim Husten oder Sprechen (Tröpfcheninfektion)... curado

Pollenallergie muss man ernst nehmen

Der Roggen, das Rispen- und Ruchgras machen derzeit vielen Allergikern das Leben schwer: Wer gegen ihre Pollen allergisch ist, hat mit Schniefnase, juckende Augen oder sogar Atemnot zu kämpfen... rp-online

Weil am Rhein: Den Luftschadstoffen auf der Spur

Landesanstalt hat die Ortsdurchfahrt neu bewertet und hält es für nötig, Stickstoffoxid- und Feinstaubbelastung zu kontrollieren... Badische Zeitung

Gefährliche Allergieschleuder Verbreitung von Ambrosia in den heimischen Gärten nimmt

Bereits im letzten Jahr warnten Experten davor, dass sich die Pflanze Ambrosia, die starke Allergien und Asthma auslösen kann, in Europa weiter ausbreitet... osthessen-news

Allergie: Die Komplizen der Pollen

Flug der Birkenpollen, leiden viele Menschen an Heuschnupfen oder Asthma. Wichtigster Auslöser der allergischen Reaktion in den Schleimhäuten ist ein Protein namens Bet v 1. Damit sich die Symptome jedoch in voller Stärke entwickeln können... doccheck.de

Keuchhusten: Tröpfcheninfektion - Bakterien - Luft

Die Ansteckung mit Keuchhusten erfolgt über eine Tröpfcheninfektion: Hustet oder niest ein Erkrankter, gelangen die Bakterien in die Luft und werden ... Focus

Alarmstufe Rot. Wenn Sie in Bayern keine Luft bekommen, sind Sie gegen diese Pollen allergisch

Die Nase ist zu und die Augen sind trocken? In Bayern haben Allergiker derzeit große Probleme, durch den Tag zu kommen – vor allem diejenigen, die gegen Gräser-Pollen allergisch sind... focus.de

Von Hunden Katzen Bakterien und Luftreinigern

Schon die Anschaffung eines Hundes oder einer Katze, die ihre eigenen Bakterien mit sich herumtragen und von draußen mit ins Haus bringen... man könnte den Einsatz von Luftreinigern und die Belüftung überdenken. "Die Luftqualität in Innenräumen ist oft schlechter als die Luft draußen"... aponet.de

LUFTSCHADSTOFFE Emissionen radikal runter

Über die neue NEC-Richtlinie besteht in Brüssel jetzt Einigkeit. Für Deutschland heißt das: Bis 2030 muss der Ausstoß von Ammoniak um 29 Prozent sinken. Damit haben hiesige Landwirte den größten Anteil zu leisten... agrarheute.com

Deutschland muss Ammoniakemissionen um ein Drittel mindern

Brüssel - In Deutschland muss der Ausstoß an Ammoniak bis zum Jahr 2030 im Vergleich zum Stand von 2005 um 29 % vermindert werden, womit die hiesigen Landwirte die höchste Last zu schultern haben... proplanta

Windpocken (Varizellen) sind eine hoch ansteckende Virus-Erkrankung, die vorrangig durch Tröpfcheninfektion beim Niesen, Husten oder Sprechen übertragen wird...

Wer sie noch nicht hatte und nicht gegen Varizellen geimpft wurde, steckt sich beim Kontakt mit einem erkrankten Menschen fast immer an - dazu reicht es sogar schon, sich nur mit ihm im selben Raum aufzuhalten... Umwelt-Panarama

Stuttgart: Verkehrsminister Hermann plädiert für eine schnellstmögliche Einhaltung der Grenzwerte der Luftschadstoffe

Dem Vergleich des Verwaltungsgerichts Stuttgart zur Einhaltung der Immissionswerte von Feinstaub und Stickstoffoxid an der Messstelle „Stuttgart Am Neckartor“ hat der Ministerrat... Bundesverkehrsportal

Dresden ist Pollenhauptstadt

Die Belastung ist hier besonders hoch. Auf Allergiker könnte noch mehr Blütenstaub zukommen... sz-online.de

So bekommen Sie Ihre Wohnung pollenfrei

Luftreiniger mit Aktivkohle- und HEPA-Filtersystem gut für Heuschnupfen-Allergiker geeignet Luftreiniger mit Aktivkohlefiltern sind die Lösung bei Allergieproblemen. Sie reinigen die Luft auf natürliche Weise... Ihre Wohnung ist somit frei von Pollen aller Art und Sie können den Frühling endlich wieder genießen... NEWS

Wie wir durch unsere Raumluft vergiftet werden und wieder gesund werden können

Zu viele Leute machen sich zu wenige Gedanken über ihr wichtigstes Lebensmittel: die Luft... Zig Millionen Menschen atmen buchstäblich den letzten Müll ein und filtern ihn mit ihrer Lunge aus der Luft heraus... Kopp-Verlag

Luftfilter von Krankenkasse bezahlt?

In Fällen werden Luftfilter von Krankkassen bezahlt. Sind Betroffene durch Beschwerden nachweislich beeinträchtigt, Linderung aber durch Luftreiniger gewährleistet sein könnte, können die Kosten von der Krankenkasse erstattet werden. Benötigen Sie einen Luftreiniger, sollten Sie sich bezüglich Kostenübernahme bei Ihrer Krankenkasse nach erkundigen. Gegenebenfalls erhalten Sie zumindest eine Teilzahlung.

Luftschadstoffe Deutschland/Österreich

Zehn EU-Staaten haben nach einem Bericht der Europäischen Umweltagentur die Grenzwerte für Luftschadstoffe nicht eingehalten. Dabei sind Deutschland und Österreich negative Spitzenreiter... orf.at

Gräser-Pollen Warum Allergiker bei dem feuchten Kölner Wetter besonders leiden

So schlimm wie im Augenblick war es für Gräserpollen-Allergiker dieses Jahr noch nie. Zwar regnet es häufig, doch durch die milden Temperaturen trocknen die Pflanzen auch schnell und die Pollen gelangen sofort wieder in die Luft. Laut dem Deutschen Wetterdienst... ksta.de

POLLENFLUG Allergiker leiden heuer länger

Die Pollen sind in diesem Jahr besonders aggressiv - zum Leidwesen der Allergiker... merkur.de

Studie: Feinstaub hat Einfluss auf Herz-Kreislauf-Erkrankungen

Laut einer Studie haben Luftschadstoffe wie Feinstaub nicht nur Einfluss auf das Atmungsystem sondern auch auf Herz-Kreislauf-Erkrankungen... KBS World Radio

Vom Acker in die Lunge: Umweltverbände fordern wirksame Minderungsziele für Luftschadstoffe

Die hohe Belastung der Atemluft mit Feinstaub ist nach wie vor eine der großen Herausforderungen der deutschen und europäischen Umweltpolitik - Die Belastung führt zu 47.000 vorzeitigen Todesfällen jährlich allein in Deutschland - Eine wesentliche Ursache für Feinstaub... finanzen.net

Bedrohung aus dem Garten: Diese Pflanze ist der schlimmste Allergieauslöser überhaupt

Viele Substanzen können allergische Reaktionen hervorrufen. Doch den schlimmsten Allergieauslöser beachten viele gar nicht. Eine Pflanze wächst häufig unbemerkt in unseren Gärten. Schon kleinste Mengen davon sind für Allergiker verhängnisvoll... Focus

Sind Mülldeponien eine Gesundheitsgefahr?

Studie findet erhöhte Raten von Lungenkrebs und Atemwegserkrankungen bei Anwohnern... scinexx

Heuschnupfen: Wenn Pollen bei Gewitter explodieren

Zur Zeit leiden vor allem Gräser-Allergiker. Bei Gewittern wird es richtig schlimm. Was Sie über das Gewitter-Asthma wissen sollten... Augsburger Allgemeine

Neue gefährliche Pollen: Angriff auf die Lunge

Sobald die Pflanzen blühen, läuft die Nase und die Augen tränen. Jetzt gibt es einen Neuling unter den gefährlichen Pollen... faz.de

Tröpfcheninfektion

Meningokokken werden durch Tröpfcheninfektion von Mensch zu Mensch beispielsweise beim Anhusten, Niesen oder Küssen übertragen... kurier.at

Es sind nicht nur die Allergene - Attacke der Birkenpollen: 1000 Substanzen verschlimmern den Heuschnupfen

Die Kombination aus Allergenen und weiteren Pollen-Bestandteilen reizen zu besonders heftiger Immunreaktion. Ohne die winzigen Moleküle als Helfer würde Heuschnupfen wohl harmloser ablaufen. Die Entdeckung könnte die Allergie-Therapie verändern... focus.de

Umwelt: Verkehr größter Luftverschmutzer

Der Verkehr ist in Hessen die Hauptquelle für Luftschadstoffe. Weit mehr als die Hälfte der Belastung stamme aus den Motoren von Fahrzeugen... Industrie und Kraftwerke spielten nicht mehr die Hauptrolle... focus.de

Kommission erstellt Luftqualitätsindex für Europa

Wo ist die Luftverschmutzung in der EU am höchsten? Welche Luftschadstoffe befinden sich in der Luft, die ich atme? Antworten auf diese Fragen möchte die EU-Kommission den Mitgliedstaaten mittels eines einheitlichen Qualitätsindex für Europa (AQI) geben... eu-koordination.de

Allergien „Heuschnupfen wird verharmlost“

Wenn man nach Hause kommt, sollte man zügig die Haare waschen, um die Pollen nicht in der Wohnung zu verteilen. Kleidung sollte nicht im Schlafzimmer ausgezogen werden. In städtischen Regionen ist der Pollenflug übrigens abends stärker, daher empfiehlt sich eher das Lüften am frühen Morgen. Zudem helfen regelmäßige... derwesten.de

Heuschnupfen? So kommt ihr ohne Schniefen durch den Frühling

Schlagartig schweben Abermillionen Pollen in der Luft, die sie niesen lassen oder Asthmaanfälle auslösen... mopo24.de

Erhöhte Belastung für Pollenallergiker

Strahlend blauer Himmel, kaum ein Tröpfchen Regen in Sicht und frühsommerliche Temperaturen bis 25 Grad. So gestalten sich vielerorts die kommenden Tage. Für Pollenallergiker sind diese Aussichten allerdings ein zweischneidiges Schwert... wetter.net

Luftschadstoffe durch Diesel zu hoch EU: Salzburg droht ein Umwelt-Strafverfahren der EU

In Salzburg und sechs weiteren Bundesländern ist die Stickoxid-Belastung zu hoch. Die EU hat Österreich bereits abgemahnt. Die Länder sehen den Bund und die EU am Zug... salzburger-fenster.at

Damit aus Heuschnupfen nicht Asthma wird

Laut Kinder- und Jugendärzten reagiert bereits jedes sechste Kind allergisch auf Pollen. Bei einem Drittel der kleinen Patienten entwickelt sich aus dem Heuschnupfen später Asthma, warnt das Institut für Prävention und Früherkennung... Gesundheitsstadt Berlin

Haidhausen: Green City misst Feinstaub auf Schulwegen und Spielplätzen

Rein ist die Luft trotzdem nicht. Auch hier werden die Grenzwerte von Luftschadstoffen regelmäßig überschritten. Die Umweltorganisation... süddeutsche.de

Luftschadstoffe in Stuttgart: Blaue Plakette soll die Feinstaub-Werte drücken

Autofahrer müssen sich von 2018 an auf zeitweise Fahrverbote in der Stuttgarter Innenstadt einrichten. Die Regelung wäre deutschlandweit einmalig... stuttgarter-zeitung.de

Kleine Tricks, große Wirkung

Um sich vor Pollen zu schützen, gibt es eine Menge Tipps und Tricks, die helfen können. Das Gesundheitsportal der deutschen Apotheker und Apothekerinnen sowie die Apotheken-Umschau empfehlen... weser-kurier

POLLENFLUG 2016 Schnupfen und tränende Augen: Typische Symptome für Heuschnupfen

Eine Allergie gegen Pollen, der sogenannte Heuschnupfen, kann sehr unterschiedliche Symptome auslösen. Die typischsten Merkmale einer Pollenallergie erklären wir hier... noz.de

Pollenflug aktuell: Allergiker haben harte Wochen vor sich

Viele Allergiker leiden diese Woche sehr unter den hohen Belastungen. Gerade Birken und Eschen werden ihre Pollen auch in den kommenden Tagen extrem verbreiten. Wir zeigen einfache Kniffe, die eine Allergie erträglicher machen können... web.de

Pollen: Tipps für Allergiker

Tränende Augen, laufende Nasen, Jucken und Kopfschmerzen - mehr als zwölf Millionen Deutsche leiden nach Angaben des Deutschen Allergie- und Asthmabundes an einer Pollenallergie. Wir geben Tipps für Allergiker... WDR

Hygiene-Studie: Handtrockner, 1300-mal keimiger als Handtücher

Ein weiteres Kapitel im Krieg der feuchten Hände: Drucklufthandtrockner verteilen laut einer Studie 1300-mal mehr Bakterien in der Luft als Papierhandtücher... Die Welt

Unerwünschte Nebenwirkungen einer Energieversorgung mit Öl, Gas und Kohle sind enorm

Er zeigte auf wie klassische Luftschadstoffe wie Feinstaub und Stickoxide sich konkret auswirken, indem sie die Lebenserwartung verkürzen bzw. die... oekonews.at

Luftverschmutzung: Droht auch in Heilbronn ein Fahrverbot?

Heilbronn Als im Januar in Stuttgart der von Autofahrern kaum beachtete Feinstaubalarm ausgelöst wurde, war für die Heilbronner die Debatte noch weit weg. Inzwischen sieht es etwas anders aus... Stimme.de

Gesundheit : Pollenallergiker sollten vor dem Schlafengehen Haare waschen

Eine Pollenallergie ist nicht nur tagsüber lästig. Nachts werden Betroffene häufig vom vielen Niesen, Schniefen und einer juckenden Nase vom Schlafen abgehalten... Westfälische Nachrichten

Neue Studie: Handtrockner sind Keimschleudern

Handtrockner in Toiletten wirken unheimlich praktisch. Jetzt zeigt eine neue Studie, dass ein Gerät beim Trocknen bis zu 1300-mal mehr Keime hinterlässt... rp-online

Luftschadstoffe - Schwangerschaft - Probleme bei Kindern

Ist eine Mutter in der Schwangerschaft Luftschadstoffen ausgesetzt, so erhöht dies möglicherweise das Risiko für ihr Ungeborenes, später von emotionalen und Verhaltensproblemen betroffen zu sein... PAK treten überall dort in der Umwelt auf, wo es Emissionen von Kraftfahrzeugen gibt; wo Öl und Kohle zum Heizen oder auch zur Stromerzeugung genutzt wird. Auch im Tabakrauch kommen sie vor. Die pränatale Exposition gegenüber PAK wurde bereits mit ADHS, Angststörung, Depression, Aufmerksamkeits- und Verhaltensstörung in Verbindung gebracht... Kinderärzte im Netz

DIE POLLEN FLIEGEN Strategien für die Heuschnupfenzeit

Tapfer aushalten, den Pollen aus dem Weg gehen, einen Termin beim Allergologen ausmachen oder sich mit Medikamenten über Wasser halten: In der Heuschnupfen-Hauptsaison hat jeder Allergiker seine eigene Strategie... op-marburg.de

KATZENHAARE, HAUSSTAUBMILBEN ODER POLLEN Wenn die Luft wegbleibt: Asthma in den Griff kriegen

Pollen, Hausstaubmilben oder auch ein schweres Parfüm können bei Asthmatikern zu Luftnot führen. Deshalb sollten sie immer ihr Notfall-Spray griffbereit haben. Zusätzlich können Atemtechniken und bestimmte Körperhaltungen helfen, akute Beschwerden zu lindern... noz.de

Wirksame Tipps gegen Heuschnupfen. Allergie gegen Pollen: So überstehen Sie die Heuschnupfen-Zeit

Kommen Sie gut durch die Heuschnupfen-Zeit: Lesen Sie hier, wie Sie den unliebsamen Pollen aus dem Weg gehen und Allergie-Symptome optimal bekämpfen... bz-berlin.de

Die Nase ist der Pollenfänger

Asthma: Bei einigen Heuschnupfenpatienten treten asthmatische Beschwerden auf. Bei allergischem Asthma reagiert der Körper auf normalerweise ungefährliche Stoffe in der Umwelt... Weilburger Tageblatt

Pollenflug: Leidenszeit für Allergiker beginnt: Birkenpollen sind im Anflug

Flug der Birkenpollen hat begonnen: Leidenszeit für Allergiker Meteorologen und Gesundheitsexperten haben keine guten Neuigkeiten für Allergiker, die auf Birkenpollen reagieren. Die Belastung wird in diesem Jahr voraussichtlich sehr stark ausfallen. In manchen Regionen hat der Flug der Birkenpollen bereits begonnen... heilpraxis.net

So bekommen Sie Ihre Wohnung pollenfrei!

Luftreiniger mit Aktivkohle- und HEPA-Filtersystem gut für Heuschnupfen-Allergiker geeignet Luftreiniger mit Aktivkohlefiltern sind die Lösung bei Allergieproblemen. Sie reinigen die Luft auf natürliche Weise... Ihre Wohnung ist somit frei von Pollen aller Art und Sie können den Frühling endlich wieder genießen... news.de

Pollenalarm in Sachsen

Der Frühling und die steigenden Temperaturen lassen die Blütenpollen verstärkt fliegen. Rund 12 Millionen Deutsche leiden unter Niesattacken und geröteten Augen - das Frühjahr ist für viele Heuschnupfenzeit... SZ-Online

POLLENFLUG 2016 Wann fliegen welche Pollen in Norddeutschland?

Keine guten Zeiten für Allergiker: In manchen Teilen Deutschland waren wegen des milden Winters bereits zu Weihnachten Hasel- und Erlenpollen unterwegs. Das bedeutet, dass für viele Heuschnupfen-Geplagte... NOZ.de

Heuschnupfensaison beginnt: Tipps gegen die lästige Allergie

So schützt man sich im Frühling gegen Pollen Der Frühling ist da – und mit ihm die ersten Baumpollen der Erle und der Haselnuss. Ab Ende März ... lr-online

Pollenallergie: Problem-Macher aus der Luft

Atemprobleme, Hautquaddeln, tränende Augen und eine dauernd laufende Nase: Mit dem Pollenflug beginnt für viele Menschen eine Leidenszeit mit oft schweren Beschwerden... NWZ Online

Nicht nur Pollen fliegen: Schimmelpilze könnten wahre Ursache für Allergie sein

Augenjucken und eine verstopfte Nase. Im April läuft die Hochsaison für Allergiker wieder an. Hasel und Erle sind bereits seit Februar aktiv, jetzt kommen neben vielen anderen Birke, Esche und Weide hinzu. Was viele nicht wissen: Auch Schimmelpilzsporen fliegen im Frühjahr herum und können die typischen Symptome auslösen... Focus

Luftverschmutzung in Offenbach: Grenzwerte überschritten

Offenbach - Die Luft wird dünn in Offenbach. Die Sorge darum ist so groß, dass im Rathaus an einem Maßnahmenpaket gearbeitet wird, um die Stickstoffdioxid-Belastung wirksam zu verringern... op-online

Heuschnupfen: Tipps für Pollen-Allergiker und die positiven Nebeneffekte

Laufende Nase, rote Augen, Müdigkeit und anderen Beschwerden quält sich mancher Pollen-Allergiker. Und das nicht nur wie bei einem Schnupfen für einige wenige Tage, sondern durchaus für Wochen bis hin zu Monaten... Huffington Post

Der Kampf gegen die Pollen

Sie schwirren überall herum und machen Allergikern Probleme. Doch auch die Schniefenden können einige Dinge tun, um sich gegen Pollen zu schützen. Während der Pollenflug-Zeit sollten man in der Stadt nur morgens und auf dem Land nur abends lüften... General-Anzeiger Bonn

Frühlingswetter mit Pollenflug

Viel Sonnenschein und freundliches Frühlingswetter. Gleichzeitig machen die Pollen aber den Allergikern zu schaffen... wetter.net

Vorsicht vor Birken. Allergiker aufgepasst: Aggressive Pollen im Anflug

Region Rhein-Main – Der milde Winter hat Allergikern kaum eine Verschnaufpause gegönnt. Schon im Dezember flog der erste Blütenstaub. Und ab April gibt es vor der Birke kein Entkommen... Extratipp

Grippewelle bleibt hartnäckig in der Region

Durch Tröpfcheninfektion verstärkt die Runde machen, Erreger unterwegs, auf die die Impfung vom Herbst nicht mehr anschlägt, Prävention, im sogenannten H1N1-Erreger, dem Influenza-Virus Typ B, der in diesem Winter durch Tröpfcheninfektion verstärkt die Runde machte... Schwäbische Zeitung

Viren liegen in der Luft...

Die Viren schweben lange in der Luft, sodass eine Verbreitung über große Distanzen möglich ist. Diesem Umstand verdanken die Windpocken ihren Namen. Nach einer Inkubationszeit... Wiesbadener Tagblatt

Das hilft gegen die fiesen Pollen

Sie schwirren überall herum und machen Allergikern Probleme. Doch auch die Schniefenden können einige Dinge tun, um sich gegen Pollen zu schützen. Zum Beispiel... Aachener Zeitung

GESUNDHEIT POLLEN Birkenallergie kann 2016 stärker ausfallen

Das freundliche Osterwetter lockt nicht nur den Menschen raus: Für Birkenpollen sind ein paar Tage Sonne und Wärme der Startschuss ins Blühjahr. In diesem Jahr könnten Allergiker besonders leiden... Die Welt

Start in die Saison: Pollen machen Allergikern zu schaffen

Die Natur schlägt wieder zu und lässt Allergiker niesen. Erle, Esche, Birke und Forsythie beginnen pünktlich zu blühen. Der Vegetationsstand ist im Normalbereich... Tageblatt

Luftqualität RAUMLUFT: Immer der Nase nach

Wichtig sei in dem Zusammenhang allerdings die Definition von Gesundheit an sich. „Das ist mehr, als gerade keine Erkältung und keinen Ausschlag zu haben.“ Es gehe um Wohlbefinden, das gelte für Wohnräume ebenso wie für Büros. „Die Leute sagen nicht: Ich habe verschwollene Augen und einen Riesenausschlag. Sie berichten eher über unspezifische Symptome wie Druck im Hinterkopf, Augenbrennen, trockene Schleimhäute und Konzentrationsschwierigkeiten... kleinezeitung.at

Jucken, Niesen, Brennen: Diese Pflanzen sind Allergieauslöser

Vorwiegend Blütenstaub löst hierzulande Allergien wie den klassischen Heuschnupfen aus. Eine einzige Blüte produziert Millionen Pollen, die kilometerweit mit dem Wind getragen werden können. Werden die Pollen von Allergikern eingeatmet, haften sie an Mund- und Nasenschleimhaut. Die enthaltenen Eiweiße lösen dann eine allergische Reaktion... proplanta

Die Pollen fliegen, die Nase läuft

Die Pollen von Blüten und Gräsern werden vom Immunsystem fälschlicherweise als krankmachend erkannt. Das Immunsystem reagiert darauf mit einer Entzündungsreaktion. Häufig werden Pollenallergien vererbt... Badische Zeitung

Kontrollierte Wohnraumlüftung bei Pollenallergie

Bindehautentzündung durch Pollen

Rote und juckende Augen sind vor allem mit dem Start der Pollensaison weit verbreitet. Wenn tatsächlich Pollen der Auslöser für die Beschwerden sind, handelt es sich dabei um eine sogenannte allergische Konjunktivitis – also eine allergische Bindehautentzündung... Heilpraxisnet

Aktuelle Luftschadstoffsituation in Stuttgart

Zum Fortgang des Feinstaub-Alarms: "Wir werden nach Ende der Feinstaub-Alarm-Saison Mitte April eine sorgfältige Auswertung vornehmen und dort - wo Bedarf besteht - Anpassungen vornehmen... Stuttgart.de

Heuschnupfen: Birkenpollen machen Allergikern Ärger

Es liegt schon in der Luft. Im März beginnt die Blütezeit der Birke, und damit steht Allergikern Unangenehmes bevor. Doch woher kommt die Neigung zu Allergien? Und was kann man dagegen tun... DIE WELT

Die Luftverschmutzung in Hamburg ist viel schlimmer, als man denkt.

Umweltsenator Jens Kerstan schlägt deshalb Alarm - und kündigt Maßnahmen an... Hamburger Morgenpost

Die Pollen des Haselnussstrauchs gehören zu den ersten, die im Frühjahr fliegen und Allergiker quälen können

Der Frühling kommt erst langsam in Gang, aber die ersten Baumpollen fliegen schon. Hasel, Erle und Birke sind die Vorboten der Allergiesaison und können bei Betroffenen starke allergische Reaktionen bis hin zum Asthma auslösen. Wer Allergien einfach aushalten will, schadet sich jedoch selbst... aponet.de

Greenpeace misst weitere Luft-Schadstoffe

Am vierten Tag des aktuellen Feinstaubalarms in der Landeshauptstadt Stuttgart hat die Umweltschutz-Organisation Greenpeace auf die Belastung durch andere Schadstoffe hingewiesen. „Wir haben extrem hohe Stickstoffdioxid-Werte gemessen, wir sind sehr besorgt – das ist schlimmer als erwartet“... suedkurier.de

Jeder sechste Deutsche leidet unter Heuschnupfen

Die mittlerweile milden Temperaturen geben einen Vorgeschmack auf den lang ersehnten Frühling. Doch nicht alle können das schöne Wetter genießen: Laut Deutschem Asthma- und Allergiebund ist mehr als jeder Sechste in Deutschland von einer Pollenallergie betroffen. „Bereits seit Februar treten bei einigen die ersten Heuschnupfensymptome auf“... SÜWENA.de

Heuschnupfen: Tipps gegen die Pollenplage

Hilfreiche Mittel laut Stiftung Warentest und weitere Empfehlungen... RTL2

Allergiker könnten heuer mehr Probleme mit Birkenpollen bekommen als zuvor

Noch haben Pollen-Allergiker allerdings eine Schonfrist, schuld war das schlechte Wetter der vergangenen Tage. In Süddeutschland fliegen Birkenpollen oft schon Mitte März, bis Ende des Monats blühen dann auch die Birken im Norden des Landes... OVB online

In Südhessen macht zurzeit vor allem die Erle Probleme

In Südhessen ist es zurzeit vor allem die Erle, die ihre Pollen verteilt. Als "mittel" stuft der Pollenflug-Gefahrenindex des Deutschen Wetterdienstes und... Echo-online

Bronchitis in der Pollenzeit

Die Erkältungszeit ist noch nicht ganz vorüber, da fliegen schon die ersten Pollen. Wen es besonders hart trifft, der muss sich gleichzeitig mit tränenden Augen, Husten und Schnupfen herumschlagen. Allergiker können mit der Zeit Symptome wie eine Bronchitis entwickeln, die auf die Allergene zurückzuführen sind... Apotheke adhoc

GESUNDHEITS-NEWS Schwankender Pollenflug: Turbulenter Jahresbeginn für Allergiker

Die wechselhaften Wetterlagen der vergangenen Wochen brachten für Allergiker turbulente Zeiten mit sich. „Sprunghaft präsentiert sich die Belastungslage für AllergikerInnen, denn der Pollenflug schwankt durch die unbeständigen Temperaturen“... heilpraxisnet

---

Ganzheitliche Interpretation der Allergie

Wie in jedem Frühjahr leiden Millionen von Menschen an Nießattacken, Fließschnupfen und geschwollenen Augen. Die Allergie, der Heuschnupfen, greift um sich. Der Pollen wird zur Qual... Unternehmen-heute

Allergiker müssen mal wieder tapfer sein: Laut der Stiftung Deutscher Polleninformationsdienst (PID) fliegen die fiesen Pollen so früh wie noch nie

Vor allem die Haselnuss- und Erlenbäume erwachen in diesen Tagen zum Leben. „Durch den milden Winter hat die Natur schon früh mit voller Wucht losgelegt... Wir haben schon jetzt ganz viele Patienten mit den typischen Heuschnupfen-Anzeichen wie Schnupfen, Atemnot oder tränende Augen.“... Bild

Pollenallergie: Worauf Allergiker beim Autofahren im Frühling achten sollten

Triefende Nase, juckende Augen und Niesanfälle: Wer eine Pollenallergie hat, bei dem hält sich die Freude über den Frühling in Grenzen. Die vielen, winzigen Pollen machen Allergikern nicht nur an der frischen Luft zu schaffen, sondern können selbst im... Autoservice

Hier sind Bürgerinnen und Bürger anhaltend zu hoher Luftverschmutzung ausgesetzt

Stuttgart , Frankfurt, Düsseldorf, Essen, Gelsenkirchen, Aachen, Köln und Bonn. Umwelthilfe verklagt Städte auf saubere Luft. Zwölf deutsche Städte hat der Umweltverband verklagt, um sie zu konsequenter Luftreinhaltung zu bewegen – und bisher alle Verfahren gewonnen. Aber die Luft ist dadurch noch nicht besser geworden... noz.de

Pollenflug Kalender 2016: Arme Allergiker!

Birke und Gräser dieses Jahr besonders stark. Allergiker müssen sich auf ein hartes Pollen-Jahr vorbereiten. Besonders Birkenpollen sind 2016 stärker als bisher. Welche Pollen sonst noch... Augsburger Allgemeine

Luftschadstoffe: EU leitet Vertragsverletzungsverfahren gegen Österreich ein

Die Europäische Union hat ein Vertragsverletzungsverfahren gegen Österreich eingeleitet, weil mehrere Regionen wegen zu hoher Schadstoffwerte gegen die Luftqualitätsrichtlinie verstoßen... Wirtschaftsblatt

Dreckige Berliner Luft: Der 10-Punkte-Plan der Grünen gegen Luftverschmutzung

Berlin gehört bundesweit zu den am stärksten belasteten Städten... BZ

Wieder Feinstaubalarm in Stuttgart

Die Stadt Stuttgart löst zum zweiten Mal Feinstaubalarm aus. Für den Autoverkehr beginnt er am Freitag. Schon ab Donnerstag sollen Komfort-Kamine nicht benutzt werden... SWR

Aggressive Frühblüher: Belastung durch Birkenpollen nimmt zu

Allergiker könnten in diesem Jahr mehr Probleme mit Birkenpollen bekommen als zuvor. Nach Einschätzung der Stiftung Deutscher Polleninformationsdienst wird die Belastung der Luft mit Birkenpollenpollen besonders stark ausfallen... Rhein Neckar Zeitung

Jährlich 5,5 Millionen Todesfälle durch Smog

Mehr als 5,5 Millionen Menschen auf der Welt sterben jedes Jahr frühzeitig an den Folgen von Luftverschmutzung – nicht nur rund drei Millionen, wie es frühere Studien nahelegten... Luftverschmutzung ist der viertwichtigste Risikofaktor für den Tod und bei weitem der Wichtigste Umweltrisikofaktor für Krankheiten... Klimaretter.info

Gesundheit: Verfrühter Pollenflug macht Allergikern zu schaffen

Ein früher Pollenflug macht Allergikern in Hessen und Rheinland-Pfalz schon jetzt zu schaffen. Frühblüher wie Hasel und Erle hätten bereits im... FOCUS Online

Achtung Allergiker - aggressive Birkenpollen sind im Anmarsch

Der milde Winter macht es möglich, dass schon jetzt viele Allergiker schniefen und sich die tränenden Augen reiben, denn die Pollen von Haselnuss ... Gesundheits-Magazin

Die schlimmsten kommen noch: Die Pollen fliegen schon

Noch sieht die Natur grau und trist aus, dennoch sind die ersten Pollen unterwegs. Hasel- und Erlenpollen-Allergiker merken das bereits. Und die aggressivsten Pollen stehen auch schon bereit... n-tv

Heuschnupfen-Alarm Das große Niesen beginnt - Hasel- und Erlenpollen unterwegs

Die Frühblüher sind erwacht: Blütenpollen von Hasel und Erle lassen Allergiker deutschlandweit bereits schniefen und niesen. "Von den Pollen sind zur Zeit schon recht ordentliche Mengen in der Luft... Idowa

Allergiker aufgepasst: erste Pollen unterwegs

Schlechte Nachrichten für Allergiker: Der Pollenflug hat begonnen. Die ersten Haselpollen seien bereits an warmen Januartagen geflogen, seit etwa fünf Tagen blühe nun vielerorts auch die Erle... DIE WELT

Pollen-Alarm - Was Allergiker tun sollten

Wer unter Heuschnupfen leidet, sollte sich behandeln lassen. Experten raten zur Immuntherapie. Im anderen Fall droht ein allergisches Asthma... Mitteldeutsche Zeitung

Kein Aufatmen mit der Stadt-Luft

Deutliche Alarmsignale: 2014 war Regensburg Feinstaub-Spitzenreiter. Jetzt werden Stickstoffdioxid-Grenzwerte überschritten... Mittelbayerische

1630 Tote in Hamburg durch dicke Luft Hamburger

Es geht um Luftverschmutzung, überschrittene Grenzwerte und gesundheitliche Folgeschäden. Anlässlich des heutigen Spitzentreffens im Rathaus... Morgenpost

Osnabrück: Luftschadstoffe machen Kinder krank

Osnabrück. Luftschadstoffe für schwere Krankheiten und vorzeitige Todesfälle verantwortlich – Kinderarzt fordert Konsequenzen: Auch in Osnabrück machen Luftschadstoffe Kinder krank... noz.de

Luftverschmutzung: Luft in NRW-Großstädten immer noch stark belastet

Keine deutliche Verbesserung: Die Luft in etlichen NRW-Städten ist immer noch mit zu viel giftigem Stickstoffdioxid belastet. Grund ist vor allem die ... DIE WELT

Darmstadt: Wiederholt Überschreitung der Grenzwerte

Gerade im Bereich Luftschadstoffe, die größtenteils durch Verkehr verursacht werden, ist das allerdings besonders heikel... Echo-online

Airpokalypse: Wenn die Luft uns krank macht

Laut Weltgesundheitsorganisation (WHO) sterben jährlich sieben Millionen Menschen an den Folgen der Luftverschmutzung. Dichter Smog vernebelt... greenpeace magazin online

Hamburg muss Klage wegen Luftverschmutzung fürchten

BUND wirft Rot-Grün vor, ein Verwaltungsgerichtsurteil nicht umzusetzen. Stickoxid-Werte nach wie vor deutlich über EU-Grenzwerten... Hamburger Abendblatt

Peportage DICKE LUFT – Wenn Städte ersticken

Dienstag, 26. Januar um 20:15 Uhr: Weltweit atmen 90 Prozent der Stadtbewohner feinstaubbelastete Luft. Pro Jahr sterben sieben Millionen Menschen an den Folgen. Bei Erwachsenen steigt die Zahl der Krebserkrankungen drastisch an, und Kinder leiden immer häufiger unter Asthma. In China und Indien ist der gesundheitsgefährdende Smog Dauerzustand. Die Schadstoffbelastung ist kein lokales Phänomen mehr. Ein Überblick... arte

"Luftverschmutzung hat Auswirkungen wie Massenmord"

Weltweit kämpfen Städte mit dem dichten Dunst. Smog ist ein Problem, denn der Nebel macht krank. Die Arte-Dokumentation "Dicke Luft - Wenn Städte ersticken" zeigt, dass Smog nicht nur asiatische Mega-Citys lahmlegt... Stern

Winterzeit – Erkältungszeit: Trockene Büroluft lässt Grippeviren länger leben

Eine aktuelle Studie des Fraunhofer-Instituts für Arbeitswirtschaft und Organisation (IAO) bestätigt, dass das Raumklima einen maßgeblichen Einfluss auf die Gesundheit und das Wohlbefinden der Mitarbeiter hat. So besteht gerade im Winter in Büros mit geringer Luftfeuchtigkeit ein hohes Risiko, sich mit Grippe- und Erkältungsviren anzustecken. Die mögliche Folge: hohe Krankenstände und Ausfallzeiten... Presseportal

Stuttgart verlängert Feinstaubalarm

In der Hauptstadt des Schwabenländles ist allzu tiefes Einatmen derzeit nicht ratsam. Am viel befahrenen Neckartor in Stuttgart ist die Belastung durch Feinstaub bundesweit am höchsten. Auch der deutschlandweit erste Feinstaubalarm nützt da bisher wenig... Automobilwoche

Luftverschmutzung in Stuttgart Feinstaubalarm

Tausende Pendler sollen nach dem Wunsch der Stadt Stuttgart ab Montag ihr Auto stehen lassen. Dann gilt erstmals Feinstaubalarm. Ob die Appelle ... SWR Nachrichten

Oldenburg: Luftverschmutzung nimmt überhand

Der Stadt droht ein Schreckensszenario, wenn sie die NO2 -Grenzwerte am Heilgengeistwall nicht einhält. Ein Gutachter prüft derzeit, ob und wie Oldenburg die Luftverschmutzung wieder in Griff bekommen könnte... NWZ online

Hessen Zwangsgeld-Drohung wegen Luftverschmutzung

Das Wiesbadener Verwaltungsgericht hat dem Land Hessen ein Zwangsgeld angedroht, damit schnell für bessere Luft in den Großstädten gesorgt wird. Doch die grüne hessische Umweltministerin Priska Hinz kann sich trotz der Zwangsgeld-Drohung kein sofortiges Fahrverbot für Dieselfahrzeuge vorstellen. Sie fordert stattdessen den Bund auf, die gesetzlichen Rahmenbedingungen für eine City-Maut zu schaffen... Deutschlandfunk

Die Viren, die eine Bronchitis verursachen, werden u.a. per Tröpfcheninfektion übertragen

So wird aus Husten keine Bronchitis. Das Schmuddelwetter draußen und überhitzte Räume drinnen stellen unser Immunsystem zurzeit auf eine harte Probe. Egal ob im Büro, in der Bahn oder im Supermarkt – überall wird gehustet... WDR

Schlechte Luft in Italien: Großstädte sperren Autos aus

In mehreren italienischen Großstädten gilt wegen starker Luftverschmutzung dieser Tage ein zeitweiliges Fahrverbot. Auch in der Hauptstadt Rom ist die Nutzung von Kraftfahrzeugen aufgrund der schlechten Luft eingeschränkt. Trockenheit und ausbleibender Wind sorgen dafür, dass sich Abgase nicht verflüchtigen, sondern wie ein Schleier über den Städten liegen. Zudem sind die Temperaturen für die Jahreszeit ungewöhnlich hoch... euronews

Luftverschmutzung Smog: Italienische Städte ordnen Fahrverbote an

Nach Mailand hat jetzt auch Rom Maßnahmen zur Eindämmung der hohen Feinstaubbelastung beschlossen. Nach einigem Zögern entschied sich die Stadtverwaltung von Rom, Privatfahrzeugen ab Montag alternierend das Fahren zu verbieten... Augsburger-Allgemeine

Mit Gutachtern gegen schlechte Hamburger Luft

In Hamburg gibt es verschiedene Vorschläge, wie die Grenzwerte bei der Luftverschmutzung endlich eingehalten werden könnten. Wie NDR 90,3 am Freitag berichtete, soll ein neues Gutachten klären, welche Maßnahmen am besten geeignet sind... NDR.de

Höchster Smog-Alarm in China

In Chinas Hauptstadt Peking ist erneut wegen starker Luftverschmutzung die höchste Alarmstufe ausgerufen worden. Auch im indischen Neu-Delhi macht Smog den Menschen zu schaffen. In Italien gibt es Fahrverbote wegen der Feinstaubbelastung... tagesschau.de

Luftverschmutzung: Smog-Alarm in vielen Ländern

Luftverschmutzung hat im Jahr 2015 in vielen Ländern Höchstwerte erreicht... euronews

Angeblich 84.000 Tote wegen Luftverschmutzung. Vorbild für Deutschland? Italien verhängt Fahrverbote wegen Smog

In China gibt es schon längst Großstädte, in denen bei Smog drastische Fahrverbote verhängt werden. Auch in Italien greifen die Behörden durch. Eine Studie behauptet: Stickoxide und andere Schadstoffe lassen mehr als 80.000 Menschen pro Jahr früher sterben... Focus

Luftverschmutzung: Peking ruft abermals höchste Smog-Alarmstufe aus

China hat für die Hauptstadt Peking erneut die höchste Smog-Alarmstufe ausgerufen. Die Metropole müsse sich ab Samstag bis Dienstag auf stark verschmutzte Luft einstellen, teilte das Nationale Wetteramt am Freitag mit. Die Warnung gelte für einen Großteil von Nordchina, am stärksten betroffen sei allerdings die Hauptstadt... FAZ - Frankfurter Allgemeine Zeitung

 

Weitere im Archiv »

 

Meldungen aus meiner Region »  

 

mehr erfahren »

Reine Luft

Je reiner unsere Luft umso vitaler unser Körper

Die Luftverschmutzung ist in vielen deutschen Städten trotz politischer Maßnahmen immer noch gefährlich hoch. Neuesten Forschungen zufolge können Schadstoffe in der Luft weitaus gefährlicher sein, als bislang vermutet. In Städten stellt besonders Feinstaub ein Problem dar. Bakterien und Viren können über die Luft durch Tröpfcheninfektion übertragen werden. Luftfilter Luftreiniger für gesunde Luft für Arztpraxen Kliniken WartezimmerMenschen mit Tierhaarallergie, Pollen- oder Hausstauballergien sind in ihrer Lebensqualität eingeschränkt und unangenehme und gesundheits-schädliche Gerüche vermindern unsere Luftqualität. All diese krankheitserregenden und störenden Luftpartikel können zuverlässig entfernt werden.

Luftfilter Luftreiniger Bestair Airjet

Gesunde Luft frei von Verunreinigungen

Luftreiniger/Luftfilter Bestair AirJet 500

Beseitigt Feinstaub, Keime, Allergene, Gerüche uvm HEPA13, Aktivkohle, Nano-Fotokatalysatorfilter, UV, Ionengenerator leise und stromsparend

Direkt vom Hersteller mehr »

Luftfilter Luftreiniger

Bakterien, Viren und Mikroorganismen können über die Luft durch Tröpfcheninfektion übertragen werden und lösen eine Vielzahl von Krankheiten aus. Besonders in Räumen mit mehreren Menschen ist die Ansteckungsgefahr sehr hoch. Grippe, grippale Infekte und Erkältungen sind die Folge. Mikroorganismen können zur schnellen Verbreitung von Luftwegserkrankungen, Husten, Asthma sowie zu Reizungen der Schleimhäute und anderen allergischen Reaktionen führen. Diese Krankheitserreger und störenden Luftpartikel können zuverlässig entfernt werden – Zuhause, in Arztpraxen, Schulen und KiTas.

mehr erfahren »

Ärzte und Heilpraktiker empfehlen reine Atemluft

Wir kann ich mich und meine Familie schützen

Gesunde Luft frei von Verunreinigungen Luftreiniger/Luftfilter Bestair AirJet 500

Beseitigt Feinstaub, Keime, Pollen, Allergene, Gerüche uvm High Level Filterstufen: HEPA13, Aktivkohle, Nano-Fotokatalysatorfilter, UV, Ionengenerator leise und stromsparend

Luftfilter LuftreinigerBakterien, Viren und Mikroorganismen
können u.a. durch Tröpfcheninfektion über die Luft übertragen werden und lösen eine Vielzahl von Krankheiten aus. Mikroorganismen können zur schnellen Verbreitung von Luftwegserkrankungen wie Husten und Asthma sowie zu Augenreizungen und anderen allergischen Reaktionen führen.

Staub und Hausstaubmilben
Staub reizt die Atemwege und ist ein Nährboden für Milben und Pilze. Hausstaubmilben sind sehr kleine Insekten, die oft in der Matratze, Bettwäsche und Möbeln leben oder in der Luft schweben. Sie erhöhen die Häufigkeit von Asthma.

Pollen
Eine Vase mit Blumen oder sogar Pflanzen und Blumen im Freien produzieren Pollen, auf die manche Menschen allergisch reagieren. Nach dem Einatmen können Sie in den Atemwegen, Augen und auf der Haut Beschwerden verursachen.

Tierhaare 
An Tierhaaren sind Rückstände aus Hautzellen und Schuppen enthalten, die sich in der Wohnung verteilen und in die Atemluft gelangen. Beim Einatmen können Sie allergische Reaktionen verursachen.

Feinstaub PM10 + PM2.5
Ruß, Staub, Rauch... Erhöhtes Risiko für Demenz. Mit der Herausfilterung des Grobstaubs wurde das Feinstaubproblem geschaffen, das laut Angaben der WHO jährlich 47000 Todesfälle in Deutschland verursacht. Die Hauptquellen für Feinstaub sind Abgase und Rauchen. Laut WHO ist schlechte Raumluft zu 70% Ursache menschlicher Krankheiten. Ein Drittel der Menschen, die in Wohnungen leben, sollen am Sick-Building-Syndrom (SBS) leiden, also an Kopfschmerzen, Benommenheit und Müdigkeit. Da die Menschen im Durchschnitt 90% der Zeit in Innenräumen verbringen, wird die Qualität der Raumluft in Bezug auf die Gesundheit immer wichtiger.Feinstaubgefahren sind Herzerkrankungen, Arteriosklerose, Verhärtung der Lunge, Asthma und chronischer Bronchitis.

Pilzsporen
Sie verbreiten sich leicht in der warmen und feuchten Luft. Eine langfristige Belastung durch Pilzsporen kann leicht zu Allergien und Asthma führen.

Gesundheitsschädliche chemische Gase
Zigarettenrauch-, Renovierungs- und Putzmittel können nach längerem Kontakt die Haut reizen, Nerven- und Atemwege angreifen und gesundheitliche Risiken verursachen.

Passivrauchen
Die US-Umweltbehörde EPA (Environmental Protecting Agency) und die International Agency for Research on Cancer haben Kohlenmonoxid, Formaldehyd und andere giftige Substanzen als krebserregend in der Klasse A eingestuft. Hunderte von krebserregenden Stoffen in den Lungen von Kindern richten immer noch besonders schwere Schäden an.

Formaldehyd
Unter gewöhnlichen Möbeln wird Sperrholz und Pressspan als schädlich und krebserregend gelistet. Hohe Konzentrationen von Formaldehyd können die Augen, Nase und Atemwege reizen und in schweren Fällen zu Asthma führen.

BTEX
Die aromatischen Kohlenwasserstoffe Benzol, Toluol, Ethylbenzol und Xylol - einige der Verbindungen wurden von der WHO als krebserregend identifiziert. Verschiedene Baustoffe, überwiegend aus organischen Lösungsmitteln, wie z. B. Farbe, Lack, Zusatzstoffe, Tapeten, Teppiche und synthetische Fasern können nach längerfristiger Exposition chronische Vergiftungen hervorrufen. Es kann zu schwerer aplastischer Anämie, Leukämie oder sogar im schlimmsten Fall zum Tod kommen. *

Diese Fremdstoffe und Verunreinigungen könne zuverlässig entfernt werden.


mehr erfahren »


Luftfilter Luftreiniger

Luft ohne Pollen, Allergenen – frei von Schadstoffen

Sichere Entfernung von Schadstoffen aus der Luft: Viren und Bakterien, Tierhaare, Staub, Feinstaub uvm.

Wasser und Luft: Saubere Luft ohne Feinstaubbelastung, Bakterien, Pollen, Allergenen oder sonstigen Schadstoffen:

Hersteller Luftfilter Bestair-Deutschland


Kontakt und Beratung.

Luftfilteranlagen und Luftfilter

Welches ist das richtige Filtersystem für Ihre Ansprüche: Persönliche Beratung, online und telefonisch.

Bestair/Bestwater Deutschland
Beratung & Vertrieb Luftfiltergeräte
Clemens-Adams-Str. 10
53604 Bad Honnef
Telefon 02224-901980
Mobil 0172-9996259

schmidt@meinbestwater.de
meinBestairDeutschland
meinBestwater Youtube

Kontakt »

Luftfilter
4.5/5 stars – based on 20 reviews

Luftfilteranlagen Luftfilter